All posts by Jo

VERFLIXT UND AUSGETAUSCHT! – IM LEBEN MEINER BESTEN FEINDIN

verflixt

Die Australierinnen Annie und Charlie nehmen an einem Schüleraustausch nach Amerika teil. Früher waren die zwei unzertrennlich, aber Annie wurde ein “cooles Girlie” und wollte mit Charlie einfach nichts mehr zu tun haben und stieg in eine “Zickenclique” ein. Die aufdringliche Maddie aber macht Charlie fertig. So freut sich Annie auf die Modemetropole New York und Charlie auf eine Ö–kofarm in Ohio. Doch weil die Eltern der beiden Mädchen gut befreundet sind vertauschnen diese heimlich die Reiseziele. Am Tag des Abschieds erfahren die Mädchen das und sind wirklich aufgebracht. Aber was sollen sie machen? Nach einiger Zeit müssen sie zugeben, dass die jeweils “andere Seite” auch schön sein kann…

Ich finde das Buch eine schöne Idee, aber eine zu offensichtliche Geschichte. Es ist spätestens bei der Mitte vorhersehbar was am Ende passiert. Das das Buch ab 12 Jahren ist hat mich erstaunt, weil es eher für 3. oder 4. Klasse VS geschrieben ist.

Jo (11 Jahre)

Denken Sie nicht an einen blauen Elefanten – Die Macht der Gedanken von Thorsten Havener und Michael Spitzbart

Blauer-Elefant

In dem Buch geht’s darum, dass Thorsten Havener uns zeigt, dass unsere Gedanken nicht frei sind und wir nicht selbst unsere Entscheidungen treffen.
Abgesehen davon sind in dem Buch auch “Experimente” wie dieses:
“FUSS-KREISEN-EX PE RIMENT
-  Entspannen Sie sich und setzen Sie sich bequem vor Ihr Buch.
-  Bewegen Sie nun Ihren rechten Fuß kreisförmig im Uhrzeigersinn.
- Während Sie Ihren Fuß weiter bewegen, malen Sie mit Ihrer rechten Hand eine 6 in die Luft.
-  In welcher Richtung kreist Ihr Fuß jetzt?”

Ich mag das Buch gerne, aber im Prinzip will ich nur das was Thorsten Havener schreibt lesen Dr. med. Spitzbart schreibt mir zu geschwollen und erklärt zu kompliziert.
Ich konnte das Buch nur “in homöopathischen Dosen” lesen.

Jo (11 Jahre)

“Drei für immer” von Marie-Aude Murail

drei

Die drei Geschwister Venise, die hübsche, Morgane, acht und sehr klug und der hochbegabte Siméon, vierzehn, der aber bereits sein “Abi” (Matura) macht, sind seit einem Tag verwaist. Ihr Vater ist vor einiger Zeit abgehauen, ihre Mutter hat gestern WC !Reiniger geschluckt. Jetzt beginnt die Verhandlung um die Vormundschaft, doch Familie Morlevent ist sehr klein. Zum Glück können sie väterlicherseits ihr Halbbruder Barthéley Morlevent und ihre adoptierte Halbschwester Josiane Morlevent ausmachen. Doch beginnt ein “Kampf” um die Vormundschaft zwischen den Beiden und Siméon bekommt Leukämie (Blutkrebs) ! Wer wird die Gerichtsverhandlung gewinnen und wird Siméon wieder geheilt? Ein Kampf um Leben und Tod beginnt. Ich mag an dem Buch, dass viel Humor in diese große Traurigkeit hineingeblasen wird und man als Leser mit Siméon, Morgane und Venise total mitfühlen kann.
Ich hoffe euch gefällt das Buch, aber Achtung, keine Ferienlektüre für Schnellleser, Spannung zu groß, Geschichte zu kurz!!  ;-)

Jo (11 Jahre)

SO ODER SO IST DAS LEBEN – Marie-Aude Murail

sooderso

Violaine, lebt mit ihrem berufsmüden, überarbeiteten Vater, der Artzt ist, ihrer im Labor Sol arbeitenden Mutter und ihren zwei Geschwistern, Mirabelle, die virtuell Schweinchen hütet und Paul – Louis zusammen. Violaine selbst ist siebzehn Jahre alt und mit ihren zarten Zügen sehr schön, doch dann wird sie schwanger und bringt das ganze mehr oder weniger wunderschöne Leben der Familie Baudoin durcheinander.
So plagen Doktor Baudoin die Ängste:
Wird seine Frau, die an Brustkrebs erkrankt war einen Rückfall erleiden?
Wird Violaine sich für das Richtige entscheiden?
Was ist für sie das richtige?
Und hat sein Gefühl der Angst um seiner selbst etwas zu bedeuten?
Eine spannende Geschichte beginnt!!
Ich mag dieses Buch, weil es extrem spannend aber auch wunderschön geschrieben ist. Ein etwas abgegriffenes Thema völlig neu erzählt! Ich empfehle es allen, nicht nur, Mädchen, wie man vielleicht denkt, dieses unheimlich tolle Buch zu Lesen.

Jo 11 Jahre

SIMPEL – Marie Aude Murail

simpel

Während die meisten mit 17 Jahren auf Parties gehen passt Colbert Maluri auf seinen Bruder Simpel auf. Simpels eigentlicher Name ist Barnabé, er ist 22 Jahre alt, aber seit seiner Geburt geistig behindert. Weshalb er sich trotz seines tatsächlichen Alters wie ein kleines Kind benimmt. Er hat einen Stoffhasen namens “Monsieur Hasehase” mit dem er redet, wie mit einem normalen Menschenund spielt liebend gerne mit seinem “Vervolver” (=Plastikrevolver) und Playmobil. Der Vater der beiden hat weder Lust, noch Zeit, sich um Simpel zu kümmern und wollte ihn in eine Psychatrie schicken. Colbert weiß das und will es verhindern also ziehen er und sein Bruder in einer Studenten – WG in Paris ein. Dort leben außer den beiden Aria, ihr Freund Emmanuel, ihr Bruder Corentin und dessen Freund Enzo.
Die WG wächst zusammen und alle mögen Simpel.
Doch als Monsieur Maluri erfährt, dass Simpel ein Problem in Colberts Schulleben darstellt, beginnt ein spannendes Abenteuer…

Ich mag dieses Buch sehr gerne, weil die Handlung zwar eher traurig ist, aber zwischendurch einige lustige Dinge passieren. Man spürt, dass Simpel mit der Zeit draufkommt, dass er unerwünscht ist “ein I-di-ot” wie er selbst sagt. Es ist wirklich einfühlsam geschrieben und die Charaktere der WG-Bewohner kommen klar heraus.

Jo (11 Jahre)

Die Geheimisse der Dashwood-Schwestern

dashwood-schwestern

Die drei Schwestern Ellie, Abby und Georgie haben ein schönes Leben in einer Villa mit ihrer alleinerziehenden Mutter. Doch dann stirbt plötzlich ihr Vater und die drei müssen wegen Geldmangels aufs Land hinaus. Zuerst denken die Schwestern, dass es langweilig wird, doch als sie dort sind hat schon bald jede ihren Traumprinz gefunden:

Die sonst so vernünftige Ellie verliebt sich in den zeichnenden Blake. Doch sie hat eine Rivalin Blakes (Ex-)Freundin.

Abby, ist ihrem selbewussten Traumtypen, Hunter, förmlich vor die Füße gefallen und die wilde Georgie findet schneller als gedacht einen Ersatz für ihren Freund Tom.

Doch dann gerät (fast) alles aus den Fugen…..

Ich finde Die Geheimnisse der Dashwood – Schwestern ist ein toller Liebesroman mit viel Spannung. Er ist mitten aus dem Leben erzählt. Das Buch wird nach hinten hin besser. Also denkt euch nicht wenn ihr die ersten 2 Seiten gelesen habt: “Da passiert ja gar nichts!”, sondern gebt dem Buch eine Chance sich zu “entfalten”.

Jo (11 Jahre)

PERCY JACKSON – IM BANN DES ZYKLOPEN – Rick Riordan

percy_jackson_02_im_bann_de

Percys siebtes Schuljahr würde halbwegs ruhig verlaufen, wären da nicht diese schrecklichen Alpträume vom gefangenen Grover. Am letzten Schultag haben Percy und sein Freund Tyson begonnen gegen Laistrygonen ein gefährliches Spiel zu spielen. Doch sie können sich retten und treffen auf Annabeth. Bald stellt sich heraus, dass Tyson ein Zyklop, und das Camp in Gefahr ist. Der Baum der Thalia (Tochter des Zeus ist um ihre Freunde, Luke und Annabeth, damals neun zu beschützen, vor dem Tor geblieben und hat sich einem Kampf gestellt bevor sie starb, hatte ihr Vater Mitleid und verwandelte sie in einen Baum, dieser Baum stärkt die magischen Grenzen des Camps, ohne ihn können stärkere Ungeheuer über die Grenze) wurde vergiftet. Die einzige Rettung ist das goldene Vlies. Percy, Annabeth und Tyson machen sich natürlich auf den Weg um das Camp und Grover zu retten.
Ein spannendes Abenteuer beginnt…

Dieses Buch gehört so wie die andern 3 Bände (der 5. “Percy Jackson – die letzte Göttin” kommt am 29.9.2011 heraus) zu meinen absoluten Favoriten.
Percy ist liebenswert und witzig aber im Notfall auch mutig und ernst. Ich mag an den Büchern, dass sie nicht so wie bei anderen Büchern schon von Anfang an spannend sind, aber trotzdem nicht sofort etwas passiert. Was das Glossar angeht, ist es genau so wie beim ersten Teil. Alles, wirklich alles was man für das Buch über die griechische Sagenwelt auch nur brauchen könnte, steht drin.

Jo (11 Jahre)

PERCY JACKSON – DIEBE IM OLYMP – Rick Riordan

diebe-im-olymp

Percy Jackson ist ein sogenannter Problemschüler, der jedes Jahr von einer anderen Schule fliegt und jedesmal wegen eines seltsamen Unfalls. Als sich Mr. Dodds, seine Mathelehrerin bei einem Ausflug in eine Furie (Monster aus den griechischen Sagen) verwandelt. Wird er von seinem Freund Grover und seinem Lehrer gerettet. Mit der Zeit erfährt er, dass die Welt der griechischen Sagen noch immer existiert, er ein Halblut, genauer gesagt der Sohn von Poseidon, einem der drei Hauptgötter, ist, es für Leute wie ihn Halbblutcamp gibt und der Herrscherblitz von Zeus gestohlen wurde. Er erfährt auch, dass einige ihn für den Dieb halten. Auf dem Weg zum Camp wird Percys Mutter von einem Minotaurus zu Hades, in die Unterwelt entführt. Um seine Mutter zu retten und das Gerücht, dass er der Dieb ist zu zerstören macht er sich mit Grover, der, wie sich herrausstellt ein Satyr (=halb Mensch, halb Ziege) ist, und  Annabeth, eine Tochter der Athene, mit der er sich in der kurzen Zeit, in der er im Camp ist anfreundet, auf den Weg…

Ein tolles Fantasybuch, mit viel Spannung sag ich euch. Falls ihr euch jetzt denkt: “Das ist nichts für mich, weil ich mich mit griechischer Geschichte nicht auskenne.”, hört auf damit, denn hinten ist ein Glossar in dem alle Begriffe erklärt werden.
Ach ja, unter der Adresse gibts eine Leseprobe:

http://tdb.carlsen.de/carl2_resources/uploads/readSamples/LP-9783551359605.pdf

Jo (11 Jahre)

JANE BLOND DIE SUPER-AGENTIN (1. Teil) – Jill Marshall

jane_blond_

Janey Brown hat es nicht leicht. Sie ist schüchtern und wird von der ganzen Schule geärgert und verspottet. Eines Tages holt sie ihre, ihr unbekannte, Patentante von der Schule ab und erklärt Janey, dass sie mehr ist als eine graue Maus ist. Sie stammt aus einer Agentenfamilie und ausgerechnet ihr Onkel Solomon, den sie kaum kennt ist der Kopf von SPI. SPI ist eine gut durchdachte Agentenorganisation. Big Rosie erzählt Janey auch, dass Solomon ihre Hilfe braucht.
Janey wird also in eine Maschine gesteckt und ehe sie sich versieht, ist sie nicht mehr die graue Maus Janey, sondern Superagentin “Jane Blond “.
Es wartet eine schwierige Aufgabe auf sie…

Ich finde dieses Buch gut, weil Action, Spaß und all die Emotionen in diesem Buch gut zu einem Pack “zusammengeschnürt” sind…
Ich empfehle es allen (auch Buben), die weder reine Gefühlsduselei noch einfach nur Action lesen wollen.

Jo (11 Jahre)

ÜBER KURZ ODER LANG – Marie Aude Murail

kurz

In dem Buch geht es um einen 14jährigen Jungen namens Louis. Die Schüler sollen von der Schule aus ein Praktikum machen. Louis Großmama schlägt ein Praktikum bei ihrem Friseursalon Marielou vor, wovon Louis Vater überhaupt nichts hält.
Am Dienstag in der Früh geht es los. Die etwas ältere Besitzerin des Friseursalons, die immer hinter der Theke sitzt, kommandiert ihre Angestellten zwar oft herum, hat aber auch ein Herz und freut sich, wenn andere Spaß haben. Die anderen Mitarbeiter, Clara, Fifi und Garance, die gerade eine Lehre im Salon Marielou macht, sind alle freundlich und liebenswert und Louis wächst der ganze Salon richtig ans Herz. Doch dann beginnt wieder die “normale” Schule und Louis vermisst den Friseursalon…

Mir hat das Buch gefallen, weil man sich wahnsinnig gut in Louis hineinversetzen kann. Es ist ein sonderbar und schön, aber auch spannend geschriebenes Buch, das ich immer wieder lesen könnte.

Jo (11 Jahre)