All posts in Buchreihen

Der letzte Player

der-letzte-player-cover

von Chris Bradford

Das Buch ist sehr kurz und es ist ein zweiter Band. Den ersten Band habe ich in der Schulbibliothek gelesen, aber das ist schon lange her (letztes Schuljahr). Deshalb habe ich mich am Anfang erst wieder erinnern müssen. Aber dann ging es gut!

In dem Buch muss Scott in einem Computerspiel gewinnen, damit er das Computerspiel zerstören kann. Er muss das tun, weil es böse ist und echte Menschen tötet. Er findet auch Freunde, die ihm helfen.

Die Computerwelt ist total gut beschrieben, ich habe mir alles gut vorstellen können.

Am Ende gibt es ein offenes Ende, also glaube ich, dass es einen dritten Band geben wird. Den will ich dann auch lesen!

Tim, 13 Jahre

Conni 15: Meine Freundinnen, der Rockstar und ich

conni-15-cover

Autorin: Dagmar Hoßfeld

Seitenanzahl: 294

Inhalt:

Connis beste Freundin Lena gewinnt Karten für ein Rockfestival bei einem Radiosender. Alle sind total begeistert. Leider wird diese Freude ein bisschen gedämpft, als sich herausstellt, dass nur Conni, Lena und Anna die Erlaubnis bekommen das Festival zu besuchen und Billi und Dina, auch zwei von Connis engsten Freundinnen, doch nicht mitkommen dürfen. Trotzdem wird es ein tolles Erlebnis, auch wenn noch so die eine oder andere Überraschung auf die Freundinnen wartet.

Meine Meinung:

Conni ist eine Reihe, die mich schon seit dem Kindergarten begleitet und deswegen ist es immer wieder eine Freude, weiterhin von Conni auf meinem Weg begleitet zu werden. Obwohl ich bis jetzt kein Interesse an Festivals hatte, macht dieses Buch glatt Lust darauf, es vielleicht mal auszuprobieren, obwohl nicht alles glatt läuft. Der Schreibstil hat mich, wie immer, sehr in das Geschehen hineingezogen und Conni als Charakter ist immer noch eine Figur, die sich zwar konstant weiterentwickelt, aber trotzdem sie selbst bleibt. Als einzige negative Kritik würde ich sagen, dass Conni es mit ihrer Sehnsucht nach Philip, ihrem Freund, manchmal etwas übertrieben hat. Allerdings sind und bleiben die beiden eines meiner Lieblingspärchen in Büchern und obwohl es ein bisschen übertrieben war, war es doch irgendwie süß, dass sie ihn so schnell vermisst hat. Lena, ihre beste Freundin, ist so ein lustiger und offener Mensch und ist ihr Gegengewicht. Außerdem war es schön, Anna wieder mehr zu sehen und sie war mir in diesem Band auch viel sympathischer, als in den anderen dieser Reihe. Außerdem wurde auch ein paar neue Charaktere eingeführt, über die ich aber nicht zu viel verraten möchte. Der Plot mit dem Rockstar hatte dann doch nicht so viel Gewichtung, wie ich erwartet hätte. Das fand ich allerdings gut, da mich der Rest mehr interessiert hat.

Fazit:

Ich war sehr zufrieden mit der Entwicklung der Charaktere und fand die Geschichte spannend und lustig. Dieser Band hat wieder einmal die Nostalgie zurückgebracht und kriegt von mir dafür 4,5 von 5 Sternen, wegen oben genannten Kritikpunkt.

Isabel (15)

Royal: Princess. Der Tag der Entscheidung

Royal-princess

Princess: Der Tag der Entscheidung

ein Buch von Valentina Fast

In dem Buch geht es um eine junge Prinzessin namens Evelina, die sich durch den Palast eingeschränkt fühlt und im Laufe des Buches herausfindet, dass ihre Eltern (König und Königin) ihr Volk belügen: Es gibt außer der Stadt Viterra, wo das Buch spielt, hinter der Glaskuppel auch noch Leben.

Ich mag an dem Buch, dass man sich alles frei vorstellen kann und so die Fantasie freien Lauf hat, die Kreativität ist unbegrenzt.

Mir hat nicht gefallen, dass an ein paar Stellen alles viel zu genau und langwierig beschrieben wird. Wer meine Lieblingsperson ist, ist schwer zu entscheiden … Dennoch habe ich mich für Harold entschieden, denn er möchte dem Volk helfen.

Am wenigsten mag ich Elise. Sie ist zwar eine nette Person, hat aber etwas an sich, was ich nicht mag. Ich glaube, sie möchte Isabelle nur ausnutzen.

Das Buch geht dem Motto „Gib niemals auf“ oder „Du tust immer das Richtige“ nach und wird spannend und hinreißend erzählt.

Emma, 11 Jahre

Everflame Feuerprobe

everflame-cover

Everflame: Feuerprobe – I am a witch and witches burn

Von Josephine Angelini

In dem Buch geht es um Lily, die bemerkt, dass sie eine Hexe ist. Es gibt auch andere Hexen und manche davon sind sehr mächtig (zum Beispiel Lillian). Und dann ist da noch Rowan, den Lily auch neu kennenlernt.

Dieses Buch ist eines der besten Bücher, die ich je gelesen habe. Ich war noch nie so begeistert von einem Buch. Was mir am meisten an diesem Buch gefallen hat, sind die verschiedenen Visionen, zum Beispiel, wenn Lily an etwas anderes denkt als Lillian.

Einer meiner Lieblingsteile des Buches ist, als Lily Juliet mit ihren Gedanken hergerufen hat. Dieses Buch würde ich Leuten empfehlen, die Hexen lieben und Magie und natürlich auch Liebe. Ich, es gibt einen zweiten Teil vom Buch.

Uloma, 13 Jahre

Fox Runner – Die Macht der Verwandlung

fox-runner-1-cover

von Ali Sparkes

Mir hat das Buch gefallen, da ich mich ein wenig mit dem Hauptcharakter vergleichen konnte. Ich erscheine genauso ruhig vor anderen, auch wenn ich innerlich kurz vor dem Ausrasten bin.

Am meisten hat mir der Teil gefallen, wie Dex, der Hauptcharakter, erfahren hat, dass er sich bei Bedrohung in einen Fuchs verwandeln kann. Und später dann, wie er auch begonnen hat, Futter zu fressen wie ein echter Fuchs.

Leider wurde Dex oft geärgert, und zwar von seiner Familie oder ihren Freunden. Jedoch hat er sich dann wie schon erwähnt immer ruhig verhalten.

Auch wenn man sich damit nicht vergleichen kann, ist das Buch spannend, durch die Abenteuer, die Dex erlebt. Die Gefühle, Gerüche und so weiter sind so gut geschildert, dass ich fast selbst das Gefühl hatte, alles gerochen, gesehen, geschmeckt oder gehört zu haben. Fast, als wäre ich selbst Dex.

Ich fand das Buch sehr spannend, so dass ich mir wahrscheinlich auch den zweiten Band hole!

Donnerkralle, 12 Jahre

Seawalkers (1). Gefährliche Gestalten

seawalker-cover

Duden Leseprofi – Ein Kaugummi für die Mumie, 1. Klasse

Ein-Kaugummi-für-die-Mumie

4. Klasse Volksschule

Darklands – Himmel in Flammen

darklands-3-cover

Es ist der dritte Teil der Reise von Raven und seinen Freunden. Hier die Links zu Band 1 und Band 2.

Vorgeschichte: Raven und seine Freunde leben in der ehemaligen Millionenstadt Blackpool. Dort gibt es nun Jugendgangs und ihre Viertel. Die Slegdehammer, die Desert Plants, die Wölfe, die Händler und eine andere Gang, deren Name nicht erwähnt wird. Eines Tages kam ein mysteriöser Mann in das Versteck der Desert Plants. Da die Slegdehammer ihr Viertel angegriffen hatten, mussten sie sich verstecken. Als die Deserts von dem Mann von Paxtonia (einer Gegend, in der es noch genug Wasser gibt) erfuhren, machten sie sich auf den Weg. Als die Deserts Ravens verschollene  Zwillingsschwester treffen, verbünden sie sich mit ihrer Jugendgang, den Waters. Doch Raven bemerkt, dass sie einen Verräter unter sich haben. Traurigerweise verlieren sie ein Mitglied. Doch Paxtonia entpuppt sich als Monarchie.

Die Geschichte des Buches: Nachdem sie die Monarchie gestürzt hatten, kehrten sie nach Blackpool zurück, um ihre Freunde, die dortgeblieben sind, zu holen. Die verbliebenen Deserts versuchten währenddessen, in das Viertel der Wölfe zu fliehen. Als sie dort ankamen, stellte sich heraus, dass auch eine Bande bei den Wölfen wohnt, die sie aufnahmen. Raven und seine Freunde suchten nach ihnen. Als Raven im Viertel der Händler suchte, holte ihn seine Vergangenheit ein…

REST DES BUCHES SELBER LESEN!!!

Feedback: Im Buch gibt es 2 Fehler, bitte ausbessern und keine weiteren Fehler machen.

Für den Autor: Es hat mir gut gefallen und es könnte vielleicht noch ein Buch kommen, wäre toll. Danke im Voraus.

Matthias,12 Jahre

Die Sternen-Saga. Orion Band 2 – Die Jäger des Schicksals

orion-cover

Orion

Die Jäger des Schicksals

Das zweite Teil von Taurus ist endlich da und es ist noch spannender, als der erste!  Der Schreiber, Michael Templar, hat es geschafft, eine interessante, mysteriöse Fortsetzung zu schreiben.

Die Welt ist wieder in Gefahr, deswegen hat Nathalie jetzt die Aufgabe, drei Omentexte zu finden, um das Schicksal zu retten. Es gibt zwei Geheimgesellschaften, die gegeneinander kämpfen: die Gilde der Anhänger Eris’ und der Orden des Orphischem Mysterium, die erschweren Natalies Arbeit.

Natalies eigenes Schicksal ist auch gar nicht leicht: Ihr Vater vegetiert noch immer vor sich hin, weil er ohne Schutz in den Aether getaucht ist. Ihre Mutter ist verschwunden, aber Natalie hört im Aether manchmal ihre Stimme. Wie beeinflusst es die Kräfte vom Mädchen? Ist sie stark genug, die Schreckensherrschaft zu verhindern?

Zum Glück können ihr Opa und sein Freund Giles ihr helfen, die Texte zu suchen.

Also wieder eine spannende Aufgabe! Mir hat das Buch sehr gefallen, ich empfehle es allen. Neben der mysteriösen Geschichte lernt man auch die Sternzeichen im Himmel kennen. Für Kinder, die Astrologie studieren möchten, ist es ein Pflichtbuch…J

Dorka, 13 Jahre

Tom Gates, Bd. 10: Volltreffer (Daneben!)

tom-gates-10-cover

Kings of Chaos (3). Bleib locker, Stinktier!

kings-of-chaos-3-cover

Jacob M. Leonhardt:

Der dritte Band vom „King of Chaos“ ist da! Und die lustigen Burschen  fahren jetzt mit ihrer Klasse auf Ausflug.
Wie immer sind in der Klasse zwei gegnerische Gruppen, die „King of Streich“ sein wollen und sie haben schon unterschiedliche Pläne, was sie in der alten, spukigen Burg in der Nacht machen werden.

Auf einmal passiert aber etwas Merkwürdiges und beide Gruppen werden von unbekannten Leuten ausgetrickst. Wer sind sie? Woher kommen sie? Sind sie stärker und klüger als sie? Sie haben keine andere Wahl, sie müssen jetzt zusammenarbeiten, um die fremden Streichspieler zu besiegen.

Mir hat das Buch gefallen, weil es lustig war und es schnell die Langweile vertreibt. Ich empfehle das Buch lieber für kleinere Kinder, zwischen 6-12.

Dorka (13)

„Darklands – Höhle des Schreckens“

darklands-2-cover

von Fabian Lenk

Dies ist der zweite Teil der Reihe von Darklands. Im ersten Teil ging es um Raven und seine Freunde. Hier der Link zur Buchbesprechung: Darklands – Im Reich der Schatten

Raven ist der Anführer einer Jugendgang. Die Erde wurde von Meteoriten und einem Tsunami zerstört. Raven lebt in der Stadt Blackpool mit seiner Jugendgang, den Desert Plants. Es gibt aber noch andere Gangs, die Sledgehammers und das Händlerviertel.

Eines Tages greifen die Sledgehammers an und vertreiben die Deserts, um das Wasser für sich zu haben. Raven, seine Schwester Enya, Belana, Big T, Mysicon und Dippy machen sich auf den Weg nach Paxtonia, ein Paradis mit genügend Wasser. Aber es gibt einen Verräter unter ihnen.

Als ein Sandsturm kommt, verschwindet Dippy. Um zu überleben, müssen sie kämpfen und nach Paxtonia begeben.

Den Rest muss man selber lesen!!!!

Ich finde das Thema sehr toll, weil es sehr spannend ist, den Verräter in der Gruppe zu suchen. Und es passiert auch etwas sehr Unerwartetes!

Es gibt einen Tippfehler im Buch: auf der Seite 125, in der 21. Zeile, steht „Wie“ statt „Wir“.

Matthias, 12 Jahre

Sultan und Kotzbrocken in einer Welt ohne Kissen

sultan-und-kotzbrocken-cover

Rezensionen in der ersten Klasse Volksschule:

Die Schule der Prinzessinnen 2: Dana lernt reiten

Dana-lernt-reiten-cover

Benjamin Bayer Die verschollene Chronik

B.B.-verschollene-Chronik

Drachen machen starke Sachen

cover-luisa+

Luisa besucht die vierte Klasse Volksschule

Animox 5 Der Flug des Adlers

Animox5-cover

Sultan und Kotzbrocken in einer Welt ohne Kissen

sultan-und-kotzbrocken-cover

Die ersten Kapiteln aus dem Buch wurden vorgelesen:

Fortsetzung folgt……

„Benjamin Bayer: Die verschollene Chronik“

B.B.-verschollene-Chronik

von Helmut Giesinger

Inhalt:

Benjamin Bayer ist der Hauptcharakter dieser Geschichte. Ein paar Tage vor seinem Geburtstag ist er bei einem Skiunfall sozusagen gestorben. Er wurde in eine Zwischendimension teleportiert. Dort lernt er Frau Vatis kennen und sie erklärt ihm nur einen kleinen Teil davon, was gerade geschehen ist und was passieren wird. Danach wird er in eine Welt teleportiert, in der er als Mensch, der übermenschliche Kräfte hat, weiterlebt. Er muss seine Kräfte getarnt halten und er erlebt sehr viele Abenteuer und löst viele Rätsel.

Unserer Meinung:

Uns gefällt das Buch sehr gut, weil es ist sehr spannend, kreative geschrieben und ein guter Zeitvertreib. Am meisten mochten wir, dass die Rätsel und Aufgaben, die er bekonnen hat, sehr kreativ sind. Uns hat das Buch so gut gefallen, dass wir vorhaben, den zweiten Teil zu lesen.

Wir würden „Benjamin Bayer: Die verschollene Chronik“ für Jungen und Mädchen ab 10 Jahren empfehlen.

Hoshif und Aldi, 11 Jahre

Die Schule der Prinzessinnen 1: Kimi sucht eine Freundin

Schule-der-Prinzessinnen-1-cover

Kinder der vierten Klasse Volksschule