All posts in Fantasy & Science fiction

Der Fuchs von Aramir

cover

von Katja Brandis

Devan ist ein Fuchs in der berühmten Stadt Aramir. Als Fuchs erledigt der Junge scheinbar unmögliche Aufgaben für die Reichen und Adeligen. Doch als er einen Auftrag von Stadtfürst Jolon erhält, welcher über Devans Leben oder seinen Tod entscheidet, ist er ratlos. Er muss eine Singelfe vom Volk der Elis Cantaja finden, die den Fürsten heiraten will. Chancenlos macht er sich auf den Weg zu den Geheimnisvollen Elfen. Rouka, seine beste Freundin, begleitet ihn natürlich. Jedoch geschehen auf dieser Reise einige Dinge, die die Beziehung zwischen den beiden für immer verändert. Als dann auch noch einige Leute verzaubert werden, bereut nicht nur Fürst Jolon seine Entscheidung.

Mir hat das Buch sehr gut gefallen, da es aus den Augen verschiedener Charaktere geschildert wird, und so immer sehr spannend und abwechslungsreich ist. Wenn man einmal begonnen hat, ist es schwer wieder aufzuhören. Das Buchcover und die Seiten sind sehr schön gestaltet.

Ich würde das Buch Mädchen und Jungen ab 12 empfehlen, die Fantasy-Bücher mögen und gerne in andere, magische Welten eintauchen.

Schüler

Kings & Thieves (Band 1) – Die Letzte der Sturmkrallen

cover

Autorin: Sophie Kim

Verlag: Loewe

Inhalt: Lina ist eine  Assassine und eine  Diebin, obwohl sie das eigentlich nicht wollte, aber ihre alte Gang, die Sturmkrallen  wurden von den Schwarzkranichen getötet und sie ist die einzige Überlebende. Sie hat keine Möglichkeit zu fliehen, da die Kraniche ihre kleine Schwester gefangen halten und sie damit erpressen. Als sie eines Tages etwas von einem Dokkaebi (jemandem, der von einem Gott abstammt) stiehlt, verschwindet der Anführer der Schwarzkraniche und sie wird beauftragt, ihn zurückzuholen, da er wahrscheinlich von dem Dokkaebi entführt wurde. Sollte sie ihn in 30 Tagen nicht zurückbringen, weden die Kraniche ihre kleine Schwester töten. Als sie das Reich vom Dokkaebi erreicht, meint der Dokkaebi Haneul Rui, dass er ihren Anführer und sie gehen lässt, wenn sie es schafft, ihn umzubringen. Was unmöglich ist, da er so gut wie unsterblich ist. Also schließt sie sich den Rebellen des Reichs an, um ihn umzubringen. Die Rebellen sind selber Dokkabei, aber nicht so stark wie Rui. Sie wollen einen Trank brauen, der sie genauso stark macht wie Haneul Rui. Jedoch darf Haneul Rui nichts davon erfahren.

Meine Meinung zum Buch ist, dass ich es unglaublich gemocht habe. Es war nicht zu einfach oder zu schwer geschrieben, also man konnte es sehr gut lesen. Was mir sehr gefallen hat, war diese bestimmte Spannung zwischen der Hauptfigur und dem Dokkaebi Rui, die ständig zwischen Liebe und Hass schwankte. Auch die Idee der Geschichte hat mir sehr gefallen.  Es ist ein gutes Enemies-to-Lovers-Buch. Ich würde das jedem empfehlen, der gerne Romantasy und Enemies-to-Lovers liest , außerdem würde ich es auch, wie der Verlag, ab 14 empfehlen.

Susana, 14 Jahre

The Serpent and the Wings of Night (Crowns of Nyaxia 1)

cover

“The Serpent and the Wings of Night” ist ein Fantasyroman von Carissa Broadbent, welcher am 15.02.2024 (Deutsche Ausgabe) erschienen ist. Das Buch handelt von Oraya, welche als Kind vom Vampirkönig adoptiert wurde. Als Mensch ist sie natürlich die Beute aller Vampire und dies ist äußerst unpraktisch als Tochter des Vampirkönigs. Die einzige Möglichkeit ist nun die Teilnahme am Kejari. Das Kejari ist ein Turnier, bei dem man verschiedene Aufgaben erfüllen muss, um weiterzukommen. Dabei geht es auch um Leben und Tod. Damit Oraya zumindest eine Chance hat, um das Turnier zu gewinnen, muss sie mit Raihn, ihrem größten Feind, ein Bündnis eingehen.

Das Buch hat mich leider nicht ganz überzeugt. Die Handlung war ganz gut – es war schön, mal wieder etwas über Vampire zu lesen und nicht nur über Fae, und ein Turnier mit verschiedenen Aufgaben ist immer ganz spannend. Jedoch hat mich der Schreibstil sehr beeinträchtigt. Ich weiß nicht wieso, aber ich habe unfassbar lange gebraucht, um in das Buch reinzukommen, und auf Seite 80 wollte ich schon aufgeben. Ich finde bei einem so gehypten Buch muss alles stimmen: die Handlung, die Figuren, die Kapitellänge und auch der Schreibstil. Deshalb finde ich, es verdient den ganzen Hype nicht. Auch die Schriftgröße fand ich ein bisschen zu klein, aber dafür kann die Autorin nichts.

Im Großen und Ganzen war es ein akzeptables Buch und ich verstehe teilweise, warum so viele es lieben. Ich würde es Fantasy-Liebhabern empfehlen und auch LeserInnen, die Bücher mit Vampiren mögen. Die Altersfreigabe sollte eingehalten werden, jedoch wird man nicht traumatisiert werden, wenn man ein Jahr jünger ist.

Trotzdem vielen Dank an den Carlsen Verlag für das Rezensionsexemplar!!

P.S.: Wer auch immer das Cover von Buch und Umschlag designt hat, verdient ein großes Lob!

Teodora, 16

Buchreihe  Crowns of Nyaxia
Band 1: The Serpent and the Wings of Night
Band 2: The Ashes and the Star-Cursed King

Die Gesellschaft der geheimen Tiere (Band 1)

cover

Buchreihe:
Band 1: Die Gesellschft der geheimen Tiere
Band 2: Die Gesellschaft der geheimen Tiere – Der geraubte Phönix

Divine Rivals

cover

Autorin: Rebecca Ross

Verlag: lyx

4,5 von 5 Sternen

Die 18-jährige Iris Winnow lebt in der östlichen Stadt Oath, während im Westen der Krieg zwischen Göttern tobt. Ihr älterer Bruder Forest wird an der Front vermisst und ihre Mutter verdrängt ihre Sorgen mit Alkohol. Verzweifelt versucht Iris, mit ihrem Job als Journalistin bei der „Oath Gazette“ den Lebensunterhalt für sich und ihre Mutter zu verdienen. Die Beförderung zur Kolumnistin könnte ihr die Chance auf ein besseres Leben bieten, doch sie konkurriert mit dem arroganten Roman Kitt um die Stelle. Dabei schreibt sie auch noch Briefe an ihren Bruder, in der Hoffnung, ein Lebenszeichen von ihm zu erhalten. Auf unerklärliche Weise verschwinden diese in ihrem Kleiderschrank und landen durch eine magische Verbindung ihrer Schreibmaschinen ausgerechnet bei Roman Kitt, der Iris anonym zurückschreibt und ihr Mut und Hoffnung schenkt. So entsteht ein Briefaustausch zwischen ihnen und sie verlieben sich ineinander. Doch wird ihre Liebe die Last des Krieges überstehen?

Der erste Band der „Letters of Enchantment“-Dilogie wird den Erwartungen beim Anschauen des wunderschönen Covers auf jeden Fall gerecht. Dank dem flüssigen Schreibstil und dem mitreißenden Plot konnte ich dieses Buch innerhalb weniger Tage lesen. Äußerst spannend wird es erst in der zweiten Hälfte, aber davor sorgen interessante Dialoge zwischen den beiden Protagonisten und Nebenhandlungen für Unterhaltung.

Nun zum Genre dieses Buchs: Es ist so etwas wie Romantasy, aber es wird nicht sehr viel Wert auf das Worldbuilding und den Fantasy-Aspekt im Allgemeinen gelegt. Man erfährt grundsätzlich etwas über die Welt, in der die Geschichte spielt, aber es wird nicht ins Detail gegangen. Ich hoffe, meine ungeklärten Fragen zum Götterkrieg und seiner Entstehung werden im zweiten Band noch beantwortet. Im Großen und Ganzen hat mich der Mangel an Fantasy beim Lesen aber nicht gestört. Außerdem muss ich loben, dass die Autorin meistens auf den Punkt gekommen ist und kaum unnötige Details eingebaut hat. Es gab nicht viele Überraschungen, doch dafür waren die wenigen vorhandenen umso eindrucksvoller. Die Idee der verzauberten Schreibmaschinen ist zwar etwas weit hergeholt, aber die Geschichte dahinter finde ich sehr originell.

Die Protagonisten und die fortwährende Veränderung ihrer Persönlichkeiten werden gut geschildert. Für das Romantasy-Genre sind die Hauptfiguren ziemlich typisch (Stichwort: arroganter Typ, der sich als Held mit einem weichen Herzen entpuppt) und dennoch liegen sie mir sehr am Herzen. Obwohl die Geschichte in der 3. Person erzählt wird, erfahren wir durch die eingeschobenen Briefe und die personale Erzählperspektive viel über die Gefühle von Iris und Roman. Die Nebenfiguren sind nicht sehr ausgearbeitet, aber das passt auch irgendwie so.

Der erste Band hat nach einigen actionreichen Schlussszenen in einem fiesen Cliffhanger geendet. Band 2 soll voraussichtlich Ende Juni erscheinen. Ich empfehle „Divine Rivals“ an Romantasy-Fans ab 14, die sich bei der Handlung nicht viel Tiefe wünschen und lieber ein Buch schnell lesen.

Marija, 15 Jahre

Letters of Enchantment-Dilogie

Band 1: Divine Rivals
Band 2  Ruthless Vows

Water’s War (Die Chroniken von Solaris 4)

cover

Buchreihe »Die Chroniken von Solaris«:
Air Awoken (Band 1)
Fire Fallen (Band 2)
Earth Ending (Band 3)
Water’s War (Band 4)
Crystal Crown (Band 5)

Stolen Crown – Die Magie des dunklen Zwillings

cover

Autorin: Valentina Fast

Verlag: One

5 von 5 Sternen

Avi und Ana sind Zwillinge, was in dieser Dystopie-Welt tödlich für beide enden könnte. Denn bei Zwillingen ist einer meistens ein Nachtfae, gegen die vor Jahrhunderten Menschen und Fae ein Krieg geführt haben mit dem Ziel ihrer Auslöschung. Bisher hat Avi in Anas Schatten gelebt, doch als diese erkrankt, muss Avi an Geld für eine Behandlung herankommen. Dafür geht sie zu einer Auktion, die damit endet, dass sie das Geld bekommt und im Gegenzug einen Auftrag im Dienste von Fürst Nevan und seinem ersten Soldaten Ren erfüllen muss. Dieser führt sie zu den Sinnesspielen und ab jetzt geht es für sie um Leben oder Tod. Kann sie sich dabei auf den unnahbaren Soldaten verlassen? Und schafft sie es, aus dem Schatten ihrer Schwester zu entkommen und Freiheit für sich und ihresgleichen zu beanspruchen?

Absolut faszinierend. Das neue Standalone von Bestsellerautorin Valentina Fast hat mich definitiv überzeugt mit seinem schnellen Lesetempo, flüssigen Schreibstil und seiner angenehmen Kapitellänge. Die Leserschaft ist mit keiner langen Einführung konfrontiert, sondern steigt sofort in die Geschichte ein. Das Buch ist in fünf Teile aufgeteilt: Die Auktion, Die Tote Zone, Die Sinnesspiele, Die Gestohlene Krone und Die Schlange – Jeder von ihnen ist spannungsgeladen und folgt einem komplexen, sehr gut konzipierten Plot, der viele gute Twists beinhaltet. Nur weniges war vorhersehbar.

Erwähnenswert ist auch, dass die mitreißende Handlung in einer interessanten Dystopie-Fantasy-Welt spielt. Das Konzept der Fae als unsterbliche Lebewesen mit magischen Kräften wurde zwar von anderen Büchern übernommen, aber den Nachtfae begegne ich in diesem Buch zum ersten Mal. Als Schauplatz dient eine neue, veränderte Version von Europa, die lustigerweise Alteuropa genannt wird und aus 12 Fürstentümern besteht. Diese sind der Königsstadt, wo König Arthur regiert, untergeordnet.

Nun zu den Figuren: Avi ist am Anfang eher zurückhaltend, weil sie jeden Tag aufgrund ihrer Existenz als Nachtfae die Todesstrafe fürchtet. Doch mit der Zeit entwickelt sie sich zu einer mutigen, entschlossenen Frau mit unterstützenden Freunden an ihrer Seite und ich finde, dass diese Entwicklung sehr gut beschrieben wurde. Eine weitere interessante Figur ist Soldat Ren, der im Laufe der Geschichte schockierende Geheimnisse offenbart. Größtenteils wird die Geschichte aus Avis Perspektive erzählt, doch manchmal lesen wir auch Rens Gedanken. Zum Schluss hin wird seine Erzählperspektive immer häufiger. Wie erwartet entwickelt sich zwischen Avi und Ren eine Romanze, wobei ihre chaotischen Gefühle und auch die Entwicklung ihrer Liebe detailliert beschrieben werden. Der Fokus wird nicht auf Spice, sondern Emotionen gelegt. Außerdem musste ich beim Lesen mehrmals schmunzeln aufgrund ihrer humorvollen Dialoge mit Fürst Nevan. Zusätzlich gab es ein paar Liebesgeschichten zwischen Nebenfiguren, die gut in die Handlung gepasst haben, und gerade deswegen hätte ich mir gewünscht, mehr von ihnen zu erfahren. Insgesamt kann ich sagen, dass mir die meisten Nebenfiguren (Inara, Marlon, Fürst Nevan, Ana, …) sehr am Herzen liegen.

Der Schluss war nicht so gehetzt wie bei vielen anderen Büchern, was mir sehr gut gefallen hat. Das fulminante Ende, gefolgt von einem herzerwärmenden Epilog, hat das ganze Buch sehr schön abgerundet. Die wenigen Aspekte, die ich kritisieren würde, sind die Rechtschreibfehler und dass besonders im dritten Teil „Die Sinnesspiele“ einige Fragen ungeklärt geblieben sind.

Ich empfehle dieses romantische, actionreiche Dystopie-Fantasy-Buch an Jugendliche ab 14, die ein Buch brauchen, das sie nicht mehr aus der Hand legen können.

Marija, 15 Jahre

Die Erben der Animox 5. Die Rache des Tigers

cover

Die Erben der Animox Reihenfolge:

Band: „Die Beute des Fuchses“

Band: „Das Gift des Oktopus“
Band: „Der Kampf des Elefanten“
Band: „Der Verrat des Kaimans“
Band: „Die Rache des Tigers“

Woodwalkers – Die Rückkehr (Staffel 2, Band 4). Der Club der Fabeltiere

cover

Buchreihe Woodwalkers – Die Rückkehr (2. Staffel)
Die Rückkehr (Staffel 2, Band 1). Das Vermächtnis der Wandler
Die Rückkehr (Staffel 2, Band 2). Herr der Gestalten
Die Rückkehr (Staffel 2, Band 3). Das Grollen der Löwin
Die Rückkehr (Staffel 2, Band 4). Der Club der Fabeltiere

Autumn Academy – Die Tochter des Nebels

cover

Das Buch „Autumn Academy – Die Tochter des Nebels“ ist der dritte Teil von Karolyn Ciseau, der in dieser Welt spielt.

An der Autumn Academy, in den Wäldern Kanadas, werden Mädchen mit der Gabe von besonderer Schnelligkeit zu Jägerinnen ausgebildet. Jägerinnen werden benötigt, um Nebelwanderer – Gestalten die Menschen die Lebensenergie rauben – zu beseitigen. Eris, die Tochter der Schulleiterin, wird eines Tages aber von dem Nebelprinzen Callum entführt. Dieser schlägt ihr einen Deal vor: Er verrät ihnen größere Angriffe seines Volks und dafür hilft Eris ihm bei der Vernichtung des Nebelkönigs. Ihre Mutter willigt ein und Eris muss sich jede Woche mit Callum treffen, um noch mehr zu trainieren. So läuft das einige Wochen lang, bis Callum sie mit in seine Welt nimmt. Ab da ändert sich alles und Eris weiß nicht mehr, wem sie trauen kann, denn dort trifft sie den wahren Nebelprinzen, der zu allem Überfluss auch noch Eris Bruder ist. Die Zukunft der Menschheit und der Academy hängt von Eris ab.

Schafft sie es, die Menschheit und alle anderen zu retten?

Das Buch hat mir gut gefallen, weil es sehr spannend war, und ich finde es war mitreißender als der erste Teil. Das Cover gefällt mir gut, aber ich fand es schade, dass die Kapitel nicht wieder so lustige Namen hatten. Da die Academy in den Wäldern Kanadas liegt, kann ich mir auch besser vorstellen, dass die Menschen sie nicht schon längst entdeckt haben.

Ich würde es Mädchen ab zwölf empfehlen, die Fantasy-Geschichten mögen und sich das auch gut vorstellen können. Ich habe sonst nur den ersten Teil gelesen, weil ich nicht gewusst habe, dass es auch die „Summer Academy“ gibt, aber es war überhaupt nicht schlimm und man kann es auch in einer gemischten Reihenfolge lesen.

Rosa, 12 Jahre

Buchreihe:


Band 1: Winter Academy. Die Erbin des Mondsteins
Band 2: Summer Academy. Die Hüterin des euers
Band 3: Autumn Academy – Die Tochter des Nebels
Band 4:

Bride – Die unergründliche Übernatürlichkeit der Liebe

cover

Rätselhafte Ereignisse in Perfect – Hüter der Fantasie

cover

Paula 12 Jahre

Buchreihe:

Band 1: Rätselhafte Ereignisse in Perfect – Hüter der Fantasie
Band 2: Rätselhafte Ereignisse in Perfect  – Meister der Täuschung
Band 3: Rätselhafte Ereignisse in Perfect – Wächter der Freiheit

Keeper of the Lost Cities – Der Aufbruch

cover

Paula, 12 Jahre

Alle Bände dieser Reihe:
Band 1: Keeper of the Lost Cities. Der Aufbruch
Band 2: Keeper of the Lost Cities. Das Exil
Band 3: Keeper of the Lost Cities. Das Feuer
Band 4: Keeper of the Lost Cities. Der Verrat
Band 5: Keeper of the Lost Cities. Das Tor
Band 6: Keeper of the Lost Cities. Die Flut
Band 7: Keeper of the Lost Cities. Der Angriff
Band 8: Keeper of the Lost Cities. Das Vermächtnis
Band 8,5: Keeper of the Lost Cities. Entschlüsselt
Band 9: Keeper of the Lost Cities. Sternenmond

Mondpapier und Silberschwert (Die Sumpfloch-Saga, Band 4)

cover

Johanna, 13 Jahre

Buchreihe: Die Sumpfloch Saga
Band 1: Feenlicht und Krötenzauber
Band 2: Dunkelherzen und Sternenstaub
Band 3: Nixengold und Finsterblau
Band 4: Mondpapier und Silberschwert
Band 5: Feuersang und Schattentraum
Band 6: Flüsterland und Zauberzeit
Band 7: Am Rand der Abendwelt
Band 8: Der Ruf der Morgenwelt
Band 9: Der  tiefste Grund
Band 10: Blätter der Unsterblichkeit
Band 11: Die wahren Zauberer
Band 12: Jenseits der Niemandsländer

Caraval (Caraval 1)

cover

Buchreihe Caraval

Band 1: Caraval
Band 2: Legendary
Band 3: Finale

The Sharp Edge of Silence – Gefährliches Schweigen

cover

Fallen Princess

cover-fallen

Das Buch Fallen Princess, geschrieben von Mona Kasten und verlegt von LYX, ist ein Fantasy Roman, in dem es um die 17-jährige Zoey King geht. Sie besucht die Everfall Academy, in der sie sehnsüchtig darauf wartet, dass ihre magischen Heilkräfte erscheinen, damit sie in die Fußstapfen ihrer Mutter treten kann. Ihre Kräfte erscheinen, aber nicht jene, die sie erhofft hat…

Ich würde dieses Buch als einen typischen Fantasyroman beschreiben. Der Plot ist sehr vorhersehbar, aber ich glaube, das ist kein Geheimnis. Sie verliebt sich in einen Jungen, in den sie sich nicht verlieben sollte, weil er von allen als böse angesehen wird. In diesem Buch ist nicht die Hauptplotline das Wichtige, sondern der Weg dahin. Ich liebe Fantasywelten – vor allem, wenn Personen in meinem Alter sind, denn während ich mit einigen Problemen, die  mit der Magie zu tun haben, nicht nachempfinden kann, sind trotzdem emotionale Aspekte vorhanden, die auch in meinem Leben relevant sind, und es ist schön, etwas zu lesen, in das man sich selbst hineinversetzten kann. Die Emotionen sind sehr realistisch dargestellt: Zoey ist ein Mädchen, das immer nur das Beste gewohnt ist, sie ist privilegiert und mit dem plötzlichen Erwachen ihrer unerwartet Kräfte lernt sie eine andere Seite der Welt kennen und Leben lernen.

Alles in allem ging es mir in diesem Buch eher um die Vibes der Welt, es war angenehm zu lesen und ein Buch, das man einfach nebenbei lesen kann um abzuschalten. Ich würde dieses Buch ab 14 Jahren empfehlen, da es doch viel mit Tod zu tun hat und einen das in einem jüngeren Alter etwas mehr mitnehmen könnte.

-        Estella, 17 ,

Buchreihe

Band 1 der Reihe “Everfall Academy” : Fallen Princess

WiccaCreed. Rache & Feuer

cover

Von Marah Woolf, Verlag: Nova Md

Celesta hat Ardeal an sich gerissen. Sie hat Valea und ihre Tochter nun unter Kontrolle und zwingt sie, sich an längst vergessene Zeiten zu erinnern. Findet sie den Mut, alle drei Völker zu vereinen und den Frieden zu sichern?

Wow, was war das für ein Ende.
Ich muss jedoch gestehen, dass mich die ersten 300 Seiten überhaupt nicht überzeugen konnten und ich den Spaß an dem Buch verloren habe. Das kam, nachdem mir der erste Teil extrem gut gefallen hatte, sehr unerwartet. Die Geschichte ist meiner Meinung nach so verworren und kompliziert geworden, dass ich nicht ganz mitgekommen bin.
Aber dafür hatten es die letzten 200 Seiten wirklich in sich. Ich kann mich nicht an ein Buch erinnern, dessen Ende mir so perfekt wie dieses vorgekommen ist.

Abschließend kann ich sagen, dass mir die Reihe sehr im Gedächtnis bleiben wird. Die Geschichte ist -nun, da sie vollendet ist, wunderschön.

Empfehlenswert für alle Fantasy-Begeisterten.

Christina, 14

Buchreihe:

WiccaChroniken Band 1: WiccaCreed – Zeichen & Omen
WiccaChroniken Band 2: WiccaCreed – Schuld & Sünde
WiccaChroniken Band 3: WiccaCreed. Rache & Feuer

Vampire Academy – Blaues Blut

cover

Autorin: Richelle Mead

Verlag: lyx

5 von 5 Sternen

„Blaues Blut“, auf Englisch „Frostbite“, ist der zweite Teil der Erfolgsreihe Vampire Academy von Richelle Mead.

Vorgeschichte (Band 1):

Die 17-jährige Rose – halb Mensch, halb Vampir – wird an der Vampire Academy zur Wächterin ausgebildet. Um jeden Preis will sie ihre beste Freundin Lissa, die letzte Überlebende einer adligen Vampirfamilie, vor den tödlichen Strigoi-Vampiren schützen. Dafür bekommt sie zusätzliches Training mit dem attraktiven Wächter Dimitri, in den sie sich bald verliebt. Doch die Liebe zwischen ihnen könnte beiden zum Verhängnis werden. Lissa muss den Umgang mit ihrer seltsamen Vampirmagie lernen, hinter der mehr stecken könnte, als gedacht. Als sich an der Vampire Academy seltsame Vorfälle ereignen, erkennen Rose und Lissa zu spät, dass jemand es auf Lissa und ihre mächtige Magie abgesehen hat. Jetzt liegt es an Rose und Dimitri, das Schlimmste zu verhindern…

Band 2:

Rose hat es echt nicht leicht. Ihre Mutter, die legendäre Janine Hathaway, die sich nie im Leben um sie gekümmert hat, taucht plötzlich an der Vampire Academy auf. Rose’ bester Freund Mason ist bis über beide Ohren in sie verliebt, und eine andere Wächterin droht, ihren Mentor Dimitri zu verführen und ihn Rose für immer wegzunehmen. Doch bald droht ihr und ihren Liebsten eine viel größere Gefahr… Nach einem Großangriff der Strigoi-Vampire werden die Schüler zu ihrer Sicherheit für eine kurze Zeit in ein abgelegenes Ski-Resort geschickt. Doch die Dinge verlaufen ganz anders als geplant…

Die Vampire Academy-Reihe hat es einfach in sich. Spannung, Intrigen, Romance und Action, alles in einem! „Blaues Blut“ ist eine gute Fortsetzung von Band 1. Allerdings fand ich die deutsche Übersetzung etwas verwirrend, denn ich habe den ersten Teil auf Englisch gelesen. In der deutschen Version haben sich Rose und Dimitri komischerweise gesiezt, was mich wirklich aufgeregt hat (im Englischen gibt es ja den Unterschied zwischen Duzen und Siezen nicht). Klar ist Dimitri ihr Mentor, aber nach dem, was im ersten Band zwischen den beiden passiert ist, kann ich mir einfach nicht vorstellen, warum sie sich noch siezen. Auf der allerletzten Seite des Buchs duzen sie sich plötzlich. Das Siezen passt einfach überhaupt nicht zur Geschichte und gibt eine ganz andere Vorstellung vom Verhältnis, das sie zueinander haben. Das Buch bekommt dafür aber nicht weniger Sterne, weil es an der Übersetzung liegt.

Die Geschichte wird aus der Perspektive der Hauptfigur Rose Hathaway erzählt. Rose hat eine interessante Persönlichkeit: Sie ist sehr entschlossen und mutig, und schreckt vor nichts zurück, wenn es darum geht, die Leute, die sie liebt, zu beschützen. Oft handelt sie aber, bevor sie über die Folgen nachdenkt, was sie sehr impulsiv macht. Am Anfang der Geschichte ist sie sehr naiv, aber je mehr Erfahrungen sie sammelt, desto weniger naiv wird sie. Durch Dimitri wird sie auch immer vernünftiger. Der Prozess ihres Erwachsenwerdens und ihre Beziehungen zu anderen Menschen sind sehr gut beschrieben. Lissa, Dimitri, Christian, Mia und Mason sind ebenfalls durchdachte, interessante Figuren. Leider wurde die Freundschaft zwischen Lissa und Rose im zweiten Band ein wenig vernachlässigt. Lissa hat halt neuerdings einen Freund, mit dem sie mehr Zeit verbringt als mit Rose, aber sie hätte trotzdem eine größere Rolle spielen können. Dafür kommt die Liebe zwischen Dimitri und Rose nicht zu kurz.

Der Höhepunkt der Geschichte ist sehr spannend und enthält viele unerwartete Wendungen. Ganz am Schluss, nach der ganzen Action, hätte es aber noch ein zusätzliches Kapitel gebraucht, um die Situation an der Academy hinreichend beschreiben zu können. Auch von Lissa und ihren Gefühlen, was das Geschehen angeht, hätte ich am Ende mehr erfahren wollen. Man muss aber loben, dass weder das Ende noch das ganze Buch in die Länge gezogen waren.

Schöne Mischung aus Fantasy, Romance, Mystery und Action! Sehr empfehlenswert!

Marija, 15 Jahre

Vampire-Academy-Reihe:

Band 1: Vampire Academy – Blutsschwester
Band 2: Vampire Academy – Blaues Blut
Band 3: Vampire Academy – Schattenträume
Band 4: Vampire Academy – Blutschwur
Band 5: Vampire Academy – Seelenruf
Band 6: Vampire Academy – Schicksalsbande

Das große Schrumpfen (Band 7)

cover

Buchreihe:

Band 1: Die Schmahamas-Verschwörung
Band 2: Schlamassel im Weltall
Band 3: Donnerwetter am Mount Schmeverest
Band 4: Reise zum Mittelschlund der Erde
Band 5: Verschollen im Berschmudadreieck
Band 6: Der große Preis von Schmonaco
Band 7: Das große Schrumpfen