All posts in Buchbesprechungen

Loveless

Untitled-1

Loveless: Wann endlich beginnt meine Story?

von Alice Oseman

Loewe Verlag

Georgia ist 18 Jahre alt und wechselt dieses Jahr auf die Uni. Und das ist ihre letzte Chance vor der Universität noch geküsst zu werden, auf der After-Prom Party. Und da bietet sich eine so gute Gelegenheit: Tommy, in den sie seit 7 Jahren verknallt ist, möchte sie küssen.

Doch Georgia schreckt zurück. Ausgerechnet sie, die größte Liebhaberin von Romantik, findet jemanden zu küssen auf einmal ekelig. Doch wie kann das sein? Und dann trifft sie die Erkenntnis. Sie war gar nicht richtig in Tommy verknallt. Das wirft sie völlig aus der Bahn.

Auf der Uni versucht sie dann ihre große Liebe zu finden. Und zum Glück wird sie toll von ihrer Freundin Pip und ihrem Freund Jason unterstützt. Und natürlich von ihrer neuen Zimmernachbarin und von ihrem College-Elternteil Sunil. Er führt sie auch in die Pride Society ein. Doch ihre große Liebe lernt sie nicht kennen. Doch irgendwann… Und wenn da gar keine Liebe ist? Zumindest nicht für sie?

Mir hat das Buch sehr gut gefallen, auch wenn man sagen muss, dass der Schreibstil nichts Besonderes ist. Aber dafür ist die Geschichte genial. Ich habe davor noch nie ein Buch über Asexualität und Aromantik gelesen und finde es gut, dass auch dieses Thema mal bearbeitet wird. Ich kann das Buch nicht wirklich für ein Alter empfehlen, da es je darauf ankommt, wie man über LGBTQIA + aufgeklärt ist. Man sollte sich nämlich schon auskennen, denn sonst wird es schwer, das Buch zu verstehen. Sonst ein wirklich gutes Buch, und ich wünsche viel Spaß beim Lesen!

Schülerin, 12 Jahre

Die ganze Wahrheit (wie Mason Buttle sie erzählt)

die-ganze-Wahrheit-cover

Das Buch „Die ganze Wahrheit (wie Masen Buttle sie erzählt )“ von Leslie Connor ein Buch, das mich sehr berührt hat..

Ein Junge namens Mason Buttle ist immer nett und  freundlich zu allen, doch nach einem Unfall mit seinem besten Freund Benny  ist er ziemlich kirre im Kopf. Zufällig trifft Mason einen netten, aber dünnen und kleinen Jungen namens Calvin. Leider werden sie jeden Tag von Matt, Lancy, Corey mit denen Lacrosse-Bällen beworfen. Doch der nette Junge Mason lernt Calvin richtig gut kennen und sie werden Freunde. Doch die Geschichte ist noch nicht zu Ende.

Als Calvin eines Tages verschwindet und Mason eine schreckliche Wahrheit findet, geht ihm das sehr zu Herzen. Kann er der schrecklichen Wahrheit ins Gesicht schauen und Calvin  finden oder gibt er auf?

Meine Meinung: Ich finde, das Buch ist sehr gut geschrieben. Spannend ist es auch und was mich sehr berührt hat, ist die schreckliche Wahrheit. Jeder muss irgendwann einer schrecklichen Wahrheit ins Gesicht schauen, oder?

Empfehlung: Ich würde das Buch für alle Alter empfehlen, damit man auch lernen kann, wie man einem schrecklichen Erlebnis oder einer Wahrheit ins Gesicht schaut.

cc….fire, 11 Jahre

Prison Healer (Band 1) – Die Schattenheilerin

prison-cover

Buchreihe

Prison Healer (Band 1) – Die Schattenheilerin

Drachenreiter 1 Band 1 – Limitierte Sonderausgabe zum 25. Jubiläum

drachenreiter-cover

Cornelia Funke

Dressler Verlag

Als Lung, ein Drache, erfährt, dass das Tal, wo er und die anderen Drachen leben, von den Menschen geflutet werden soll, beschließt er, den Saum des Himmels zu suchen. Dort sollen noch andere Drachen leben und sich vor den Menschen verstecken. Alle anderen Drachen des Tales glauben ihrem Anführer, dem alten Dachen, nicht, dass es den Saum des Himmels gibt, doch Lung glaubt ganz fest daran. Seine einzigen Informationen: immer nach Osten. Von einer Ratte bekommt er noch den Tipp, ihren Onkel, einen berühmten Kartenzeichner, aufzusuchen. Gemeinsam mit Schwefelfell, einem gefräßigem Koboldmädchen, macht er sich auf die Suche. Er findet schließlich auch den Kartenzeichner und lernt auch noch einen neuen Freund kennen: Ben, einen Menschenbub, der von nun an sein Reiter ist. Später lernt er dann noch seinen dritten Reisebegleiter kennen, den Homunkulus Fliegenbein. Doch jemand will dem Drachen nichts Gutes. Das Böse verfolgt ihn und sitzt sogar im Gepäck.

Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Es hat einen besonderen Schreibstil, der sich nur schwer beschreiben lässt und ist etwas kompliziert aufgebaut. Ich finde die Idee mit all den Ratten sehr cool, weil sie sonst meistens nur die Boten sind oder die Bösen. Ich würde das Buch ab 11 Jahren empfehlen, da es eben ein bisschen kompliziert aufgebaut ist, aber es kann schon vorher vorgelesen werden. Schöne Lesestunden!

Leserin, 12 Jahre

Die Legende von Frostherz 2. Flucht aus Aurora

Frostherz-2-cover

In dem Buch „Die Legende von Frostherz – Flucht aus Aurora“ von Jamie Littler geht es um einen Buben namens Ash, der an Bord des großen Schlitten Frostherz mit seinen Freunden seine Eltern sucht. Achtung, das ist der zweite Band dieser Reihe: Spoilergefahr!

Am Anfang kommen Ash und der Rest der Frostherz-Crew in der Festung Aurora an und werden herzlich begrüßt. Ash, Tobu (ein Yeti), Lunah und Krah schauen sich in Aurora um und suchen nach dem nächsten Hinweis von Ashs Schlaflied. Die Strophen von diesem Lied sollen ihn zu seinen verschwundenen Eltern führen. Als sie den Hinweis gefunden haben, wird ihnen klar, dass Ash und Krah, die beiden Klangweber, auch in Aurora nicht willkommen sind, und machen sich wieder auf den Weg.

Als sie schon eine Weile mit dem Schlitten fahren, werden sie auf einmal von Dämonen angegriffen. Es ist sogar der Dämonenfürst dabei, der sich sonst nicht blicken lässt. Tobu, Ash, Lunah, Kailen, Krah und Master Podd werden dabei aus dem Schlitten geworfen und dieser Teil der Crew muss von nun an zu Fuß gehen, die anderen fahren mit dem Schlitten weiter zum vereinbarten Treffpunkt. Ash und seine Freunde entdecken eine Höhle. Das ist der Ort, an dem Ashs Eltern wollten, dass er hingehen soll. In der Höhle findet Ash einen weiteren wichtigen Hinweis. Nur leider sind ihnen nun wieder die Dämonen auf den Fersen und sie müssen schnell weg. Vor der Höhle warten außerdem schon Leviathane, weitere Bösewichte, auf sie und greifen sie an. Nach dem Kampf treffen sie auf den Rest der Crew und machen sich auf den Weg nach Immersturm, wo sich wahrscheinlich die wichtige Festung Sonnwende und Ashs Eltern befinden sollen.

Finden Ash und die Crew Sonnwende und seine Eltern? Was für eine Rolle spielt das Frostherz und was hat das alles mit dem Bösewicht Shaard und den Dämonen zu tun?

Mir hat das Buch sehr gut gefallen, weil es sehr spannend ist und man oft nicht vorhersehen kann, was passiert. Außerdem ist es auch oft lustig und ich freue mich schon auf den dritten und letzten Band. Meine Lieblingsfigur ist Lunah, weil sie sehr lustig und hilfsbereit ist.

Ich würde es Kindern ab 10 Jahren empfehlen, nachdem es zwar großgeschrieben ist und einige Bilder beinhaltet, aber trotzdem sehr dick ist, und man sollte magische Geschichten mögen.

Außerdem würde ich unbedingt empfehlen, den ersten Band zuerst zu lesen, denn sonst kennt man sich in der Geschichte nicht aus.

Rosa, 10 Jahre

Buchreihe:

Die Legende von Frostherz 1. Die Reise beginnt

Die Legende von Frostherz 2. Flucht aus Aurora

Ein amerikanischer Traum (Neu erzählt für junge Leserinnen und Leser)

Barack-Obama_cover

„Ein amerikanischer Traum“ ist die Autobiografie von Barack Obama.

Ich habe mir das Buch ausgesucht, weil ich bereits die Autobiografie von Michelle Obama gelesen habe und sie sehr spannend fand. Ich finde es ist eine tolle Idee, solche Bücher für Kinder und Jugendliche neu zu verfassen.

Ich finde es im Gegensatz zu Michelle Obamas Autobiografie eher langweilig. Nicht, dass die Geschichte langweilig gewesen ist, sie wurde einfach nur nicht so spannend beschrieben. Es gibt viele Zeitsprünge und ich war oft verwirrt, warum Barack Obama auf einmal vom Kindesalter in die High-School gesprungen ist. Es ist wahrscheinlich für ein Referat sehr gut, aber was ich auch noch verwirrend finde, ist, dass nur sein Leben, bis er beginnt Jura zu studieren, beschrieben wird.

Ich habe mir etwas ganz anderes vorgestellt, aber ich glaube, man kann das Buch sicher gut für Referate und Schulisches verwenden, doch nur so als Lektüre fand ich es nicht so geeignet. Aber Menschen, die gerne so etwas lesen, werden das Buch sicher mögen.

Also viel Spaß beim Ausprobieren dieser Leserichtung!

Wenn euch dieses Buch gefällt, lest gerne auch die Biografie von Michelle Obama.

Leserin, 12 Jahre

Bekenntnisse eines unsichtbaren Mädchens

Bekenntnisse_coverpg

von Thalita Reboucas

Im Buch geht es um das Mädchen Tetê, das mit ihren Eltern zu ihren Großeltern nach Copacabana zieht. Dort kommt sie in eine neue Schule und als sie in die neue Klasse kommt, trifft sie Davi. Sie werden sehr gute Freunde und Tetê lernt noch einen neuen Freund kennen. Sie verliebt sich dann in Erick, den Freund von Valentina.

Valentinas beste Freundin schmeißt eine Geburtstagsparty zu ihrem 16. Geburtstag. Erick lädt Tetê und ihre Freunde ein. Auf der Party passiert etwas Schlimmes und Valentina beschuldigt Tetê. Sie kann mit der Hilfe von Davis Bruder aber beweisen, dass sie es nicht war.

Erick und Valentina trennen sich, weil Valentins behauptet, dass Erick und ihre Ex-Beste-Freundin heimlich zusammen waren.

Am Ende werden aber alle sehr gute Freunde!

Mir persönlich hat das Buch sehr gefallen, denn so eine Situation kann auch im echten Leben passieren.

Nikol, 12 Jahre

Malamander – Die Geheimnisse von Eerie-on-Sea

Malamander-cover

Das Buch „Malamander“ von Thomas Taylor handelt von zwei Kindern, die das Geheimnis von Malamander aufdecken wollen.

Der 12-jährige Sachenfinder aus dem Grand Nautilus Hotel namens Herbie Lemon trifft eines Tages ein Mädchen, das ihn um Hilfe bittet. Es geht um ihre verschwundenen Eltern. Das Mädchen namens Violet steckt in Schwierigkeiten. Als Herbie und Violet Violets Eltern finden wollen, finden sie aber vieles, das sie zu dem Geheimnis der Malamander, einem geheimnisvollen Seeungeheuer, führt.

Sebastian Eels, ein Freund von Violets Vater, hat einen schrecklichen Plan gemacht! Die Kinder erkennen bald diese Gefahr. Die Geschichte des Malamander sagt den Kindern, dass sie Sebastian aufhalten sollen. Schaffen sie das?

Meine Meinung: Ich finde, das Buch ist gut geschrieben. Inhaltlich ist es spannend. Nur das Ende mag ich nicht so gerne. Ich hätte gerne, dass Violets Eltern wieder bei Violet sind.  Abgesehen davon ist das Buch spannend geschrieben.

Empfehlung: Ich würde das Buch für alle Alter empfehlen, weil das Buch sehr fantasievoll geschrieben ist. Daher ist es auch sehr spannend.

cc….fire, 11 Jahre

Buchreihe

Malamander – Die Geheimnisse von Eerie-on-Sea
Gargantis – Die Geheimnisse von Eerie-on-Sea

Die Jaguargöttin

die-Jaguargöttin-cover

von Katja Brandis

Kitana ist eine Wandlerin, das heißt, sie kann sich in ein Tier und einen Menschen verwandeln.
Alle Wandler werden in Elámon wie Götter behandelt. Sie meinen auch, dass sie welche sind.

In einer schwierigen Zeit, als es fast keinen Regen gibt, sucht der König von Elámon, der Xucal II heißt, eine Braut. Aus irgendeinem Grund will er Kitana heiraten.

Kitana hingegen will ihn nicht heiraten. Als ihr Vater Kem Bata es dem König ausrichten will, stirbt er komischerweise. Der erste Priester von Elámon, der Xunan heißt, meint, es war ein Ast, der auf Kem Bata gefallen ist. Doch in Wirklichkeit waren es Yucal und Xunan.
Als Kitana das erfahren hat, ist sie außer sich vor Wut und will es sich nicht anmerken lassen, dass sie weiß, wer ihren Vater auf dem Gewissen hat.

Da es in Elámon nicht so gut läuft und ihr Vater Kem Bata tot ist, brauchen sie einen neuen Gott. Da kommt Kitana auf die Idee, die Panther aufzusuchen, die im Regenwald leben.
Als sie sich eines Nachts in den Wald schleicht und einen verletzten Panther findet, der Ecco heißt, weiß sie, dass die Zukunft eine Herausforderung wird…

Meine Meinung:

Mir gefiel das Buch sehr gut, nur das Ende war nicht nach meinen Vorstellungen. Ich empfehle es allen, die „Woodwalker“-Reihe der Autorin gelesen haben, aber man muss sie nicht kennen, da es noch einmal erklärt wird, wie das mit dem Verwandeln abläuft.

Susana, 12 Jahre

Die Abenteuer des Apollo 1: Das verborgene Orakel

Apollo_das-verborgene-Orakel_cover

Buchreihe

Die Abenteuer des Apollo − Das verborgene Orakel (Band 1)
Die Abenteuer des Apollo − Die dunkle Prophezeiung (Band 2)
Die Abenteuer des Apollo − Das brennende Labyrinth (Band 3)
Die Abenteuer des Apollo − Die Gruft des Tyrannen (Band 4)
Die Abenteuer des Apollo − Der Turm des Nero (Band 5)

Nyxa 1: Das Erbe von Avalon

Nyxa-1-cover

von Dana Müller-Braun

Mir hat „Nyxa: Das Erbe von Avalon“ sehr gut gefallen, da die Handlungen und Gefühle von Nyxa sehr gut beschrieben werden.

Die Geschichte spielt in der Welt der Drachen, die verschiedene „Länder“ enthält. Nyxa ist deshalb so besonders, weil sie alle Arten der Drachen in sich vereint und die rechtmäßige Herrscherin von Avalon ist. Außerdem beherrscht sie alle Fähigkeiten der Drachen. Das Hauptthema des Buches ist, dass Nyxa in die Freiheit will.

Myr (ihr Adoptivvater) hält sie gefangen, da es außerhalb des Schlosses, in dem sie gefangen ist, viele bösartige Kreaturen da draußen gibt. Eines Nachts verlässt sie Acaris, um endlich frei zu sein. Dabei trifft sie auf den geheimnisvollen Captain Black Night, der sie nahezu magisch anzieht. Und damit beginnt erst richtig das Abenteuer.

Mein Lieblingscharakter ist Nyxa, da sie stark ist, aber auch Schwächen hat. Das Buch wird vom Verlag ab 14 Jahren empfohlen.

LeRoy, 11

Nyxa-Trilogie:
Nyxa 1: Das Erbe von Avalon
Nyxa 2: Die Macht von Atlantis
Nyxa 3: Die Rache der Nemesis

Die Tochter

die-Tochter-cover

Von Kim Hye-Jin

Handlung:

In diesem Buch geht es überwiegend um Green, die Mitte dreißig ist. Jedoch ist das Buch nicht aus ihrer eigenen Sicht beschrieben, sondern der ihrer Mutter.

Die Mutter wünscht sich eine perfekte Tochter, die einen guten Beruf hat, verheiratet ist und Kinder hat. Jedoch sind dies nicht die Pläne ihres Kindes. Green hat eine Partnerin, geht auf Demos und kämpft für queere Rechte.

Nach einiger Zeit geht Green das Geld aus, also zieht sie mit ihrer Freundin zu ihrer Mutter, die nicht so sehr begeistert von der Freundin ist. Skeptisch sieht ihre Muter allerdings Greens LEben, das Green perfekt findet, ihre Mutter aber gar nicht.

Es entstehen sehr viele Auseinandersetzungen zwischen Green und ihrer Mutter, aber die Tochter bringt ihre Mutter dazu, die Welt aus einer anderen Sicht zu sehen.

Meinung:

Ich habe dieses Buch geliebt. Es ist so wundervoll geschrieben und so wichtig für mich. Ich kann mich vor allem selber in den Charakter Green reinfühlen. Es sind so viele wichtige Themen besprochen und die Charakterentwicklung der Mutter ist so groß. Ich habe zu Beginn die Mutter sehr gehasst, was wahrscheinlich auch so gedacht war.

Was auch noch großartig war, waren die abwechselnden Mittelpunkte der Kapitel, einmal ging es um Greens Leben und dann das der Mutter. Ich glaube sogar, dass es zu einem meiner Lieblingsbüchern zählt. Ein zweites Mal werde ich es auf jeden Fall lesen, da es auch recht kurz ist. Ich habe es in 2 Tagen durchgelesen.

Empfehlung:

Ich würde das Buch ab 14 empfehlen, da es sehr wichtige Inhalte hat, aber sie sehr gut erklärt sind. Und obwohl das Buch nicht als Jugendbuch gilt, würde ich es Jugendlichen vorschlagen, da es einfach so wundervoll ist.

Essy, 15

Rory Shy, der schüchterne Detektiv – Das Rätsel um Schloss Eichhorn

Rory-Shay-cover

Rory Shy

Der schüchterne Detektiv

Teil drei: Das Rätsel um Schloss Eichhorn

Oliver Schlick

Ueberreuter Verlag

Achtung Spoiler (ersten beiden Teile) – was man bisher wissen muss: Matilda ist die Assistentin des berühmten schüchternen Detektivs Rory Shy. Wie das kam, liest man im ersten Teil, ebenso, was Rorys Geheimnis ist. Dr. Herkenrath ist Matildas Dackel, der panische Angst vor fast allem hat, besonders vor Eichhörnchen. Caroline war Matildas erfundene Freundin, die sie als Alibi für Frau Zeigler, ihre Babysitterin, benützt hat.

Inhalt des 3. Teiles:

Eine Kaffeedose als Urne für eine Beerdigung ohne Tote? Matilda denkt sich nichts dabei und nimmt die Kaffeedose und vergräbt sie bei einem feierlichen Begräbnis für ihre erfundene Freundin Caroline im Garten. Die einzigen Gäste: sie selbst und Dr. Herkenrath, der zugegeben keinen besonders guten Trauergast abgibt. Schnell noch die Urne eingraben, denn jetzt hat Matilda andere Sorgen.

Sie braucht ein neues Alibi, um mit dem schüchternen Detektiv über die Ferien ermitteln zu können. Ihre Eltern sind wieder einmal nicht da, also steht nur noch Frau Zeigler im Weg. Und rasch fällt ihr auch schon etwas ein: Doro Puderzucker, die Besitzerin eines Cafés. Frau Zeigler spricht nicht mit ihr, was natürlich perfekt für Matilda ist. Doro erzählt sie, dass sie eine Überraschung für ihre Mutter mit Dr. Herkenrath einübt, und dass sie Doro als Alibi dafür braucht. Alles ist geritzt, die Ermittlungen können starten.

Und schon trudelt ein Fall ein. Ein Mord ohne Leiche, das ist ja noch verrückter als eine Beerdigung ohne Tote! Der Mord ist schon vor 25 Jahren auf dem Nobelinternat Schloss Eichhorn passiert. Und jetzt sind Hinweise aufgetaucht, die darauf hindeuten, dass es kein Unfall war. Es gibt nur noch fünf Personen, die der Mörder sein können. Die Direktorin, die Rory auch beauftragt hat, drei Lehrer und der Hausmeister, alle haben auch schon vor 25 Jahren auf dem Schloss gearbeitet. Und mit seinen geheimen Methoden wird Rory auch diesen Fall lösen. Oder doch nicht?

Der bisher schwerste Fall des Teams, mit Schüchternheitsattacken von Matilda und Eichhörnchen-Anfällen von Dr. Herkenrath.

Oliver Schlick hat wieder ein Wunder vollbracht. Ich fand Rory Shy 3 genauso gut wie die beiden anderen Teile, wenn nicht noch besser. Ein ganz schön vertrackter Fall, wo Rorys besondere Fähigkeiten nicht weiterhelfen. Wer wissen will, was seine Fähigkeiten sind, muss leider den ersten Teil lesen, denn wenn ich das jetzt verrate, ist die ganze Spannung des ersten Teiles weg.

Ich mag den Schreibstil und hoffe, dass noch ein Teil der Rory Shy Reihe herausgebracht wird. Ich empfehle das Buch ab neun Jahren, wenn nicht schon früher, denn die Geschichte wird nie richtig gruselig, sondern eben nur spannend. Ich wünsche viel Spaß beim Lesen!

Schülerin, 12 Jahre

Disney – Dangerous Secrets 1: Iduna und Agnarr:DIE WAHRE GESCHICHTE (Die Eiskönigin)

Iduna-und-Agnarr-cover

von Mari Mancusi

Über das Buch:

Im Buch geht es um Idungs und Agnarrs Geschichte. Iduna ist eine Northuldra. Nothuldra sind ein Volk der Sonne. Sie nützen die vier Elemente, die ihr Lebensort hat: Feuer-Geist Bruni, Wassergeist Nokk, Windgeist Gale und der Erdgeist.

Eines Tages hat König Runeard einen Damm für den Wald und die Einwohner gebaut, doch plötzlich hat der Damm einen Krieg verursacht. Die Geister haben sich aufgeregt und erschaffen einen steinharten, ausgangslosen Nebel. Iduna war die einzige Northundra, die dem Nebel entkommen war.

Sie hatte Prinz Agnarr gerettet, Gale (der Windgeist) hat Iduna in einen Wagen zu Agnarr gelegt, damit sie in Arendelle bleiben kann. Iduna musste ihre Herkunft als Geheimnis bewahren, denn Lord Peterssen hat sie nicht ohne Grund beschützt. Außerdem ist sie mittlerweile die beste Freundin des Prinzen. So beginnt die Geschichte der beiden.

Meine Meinung:
Das Buch war fantastisch. Es handelt sich um die Vorgeschichte von Anna und Elsa. Das Buch war interessant und gut verständlich, doch manchmal habe ich Iduna und Agnarr verwechselt. Die Kapitel werden aus der „Ich“-Sicht entweder von Iduna oder Agnarr geschrieben. Wenn man das Buch nicht zu Ende gelesen hat, denkt man, es gibt ein „Happy End“. Aber ich hätte gesagt, dass es ein „Happy beginning of the End“ gibt.

Als Iduna und Agnarr am Ende starben, fand ich es ziemlich tragisch. Es war vorhersehbar, aber trotzdem unerwartet, als es so schnell kam.

Ich empfehle das Buch an die, die eher magische Geschichten mögen, aber vorstellbare/mögliche Ereignisse in den Büchern haben wollen. Also fast an alle. :-)

Nika, 11 Jahre

Buchreihe

Disney – Dangerous Secrets 1: Iduna und Agnarr: DIE WAHRE GESCHICHTE (Die Eiskönigin)Disney – Dangerous Secrets 2: Belle und DAS ENDLOSE BUCH (Die Schöne und das Biest)

Disney – Dangerous Secrets 3: Aurora und DER DUNKLE SCHLAF (Maleficent)

Disney – Dangerous Secrets 4: Elsa und Anna: DER WALD DER SCHATTEN (Die Eiskönigin)

Seawalkers (6). Im Visier der Python

seawalker_python_cover

Das Buch „Seawalkers – Im Visier der Python“ von Katja Brandis ist der sechste und letzte Band der Reihe „Seawalkers“.

Es wäre gut, wenn man vor dem Lesen die anderen Bücher gelesen hat, damit man alle Figuren schon gut kennt.

Die Blue Reef High, die Schule liegt in Florida, macht einen Schüleraustausch mit der Red Cliff High in Kalifornien, und ein paar Woodwalker-Schüler der Clearwater High kommen auch mit. An der Red Cliff High, die auch einige Windwalkers, also Vogelwandler, unterrichtet, wollen die Schüler, die nicht fliegen können, hinauf zum Baumhaus der Vögel. Sie probieren alles Mögliche, aber nichts funktioniert, das sorgt für Unruhe.

An einem Tag machen die Austauschschüler eine Stadttour und Tiago, Shari und Chris schleichen sich weg, um Chris‘ Vater in einem Restaurant zu treffen. Leider verlaufen sie sich und werden gefangen genommen. In ihrem Gefängnis werden auch vom Aussterben bedrohte Tiere gehalten und Tiago findet heraus, dass Alan Dorn, den Tiago so nett gefunden hat, der Schuldige ist. Anscheinend hat er sich in ihm getäuscht.

Nachdem ihre Klassenkameraden Tiago, Shari und Chris gerettet haben, wird es so richtig spannend! Nach der Flucht ins Meer wissen sie nicht, dass dort zwei weiße Haie und ein Makohai auf sie warten. Es gibt einen kurzen Kampf und eine wilde Verfolgungsjagd beginnt …

Und dann gibt es da noch die Intrigen von Miss Lennox, der Mutter von Ella, die unbedingt will, dass die Blue Reef High geschlossen wird.

Können Tiago und seine Wandlerfreunde die vielen Kämpfe gewinnen?

Ich finde das Buch sehr toll, weil es spannend und doch auch lustig ist. Eine meiner Lieblingsfiguren ist Shari, die mit ihrem Mut und einem guten Herz immer versucht zu helfen. Außerdem mag ich Delfine, die sehr schöne und elegante Tiere sind, und nachdem Shari ein Delfin in zweiter Gestalt ist, mag ich sie gerne.

Ich würde es Kindern ab neun Jahren empfehlen, die gerne etwas Spannendes und ein bisschen Magisches lesen und sich für Tiere interessieren!

Rosa, 10 Jahre

Buchreihe:

Seawalkers (1). Gefährliche Gestalten
Seawalkers (2). Rettung für Shari
Seawalkers (3). Wilde Wellen
Seawalkers (4). Ein Riese des Meeres
Seawalkers (5). Filmstars unter Wasser
Seawalkers (6). Im Visier der Python

The Girls I’ve Been

cover

The Girls I´ve been

von Tess Sharpe

die deutsche Auflage ist 2021 im Carlsen Verlag erschienen

ab 14 Jahren empfohlen

Nora hatte schon viele Namen. Und alle waren Namen für perfekte Töchter. Perfekte Töchter für einen perfekten Betrug. Denn genau das war es, was sie und ihre Mutter machten. Einen Betrug nach dem anderen. Irgendwann gelingt ihr die Flucht aus diesem Leben, bis es sie nach ein paar Jahren wieder einholt, als sie in einen Banküberfall verwickelt wird und die Verbrecher den Fehler machen, sich mit Nora anzulegen. Denn die Jahre mit ihrer Mutter sind nicht spurlos an ihr vorbeigegangen. Und genau das bekommen sie jetzt zu spüren.

Nora ist ein unglaublich interessanter und starker Charakter und hat mich von Anfang an fasziniert. Ich konnte das Buch kaum noch aus der Hand legen. Der Schreibstil hat etwas Besonderes an sich und auch, dass immer wieder Kapitel in Noras Vergangenheit spielen, macht das Buch außergewöhnlich. Es wurden auch einige wichtige Themen angesprochen, unter anderem die LGBTQ+ Community und häusliche Gewalt. Ich würde dieses Buch jedem, der spannende und ereignisreiche Bücher, mag ans Herz legen.

Emma, 13

Die Nachtflüsterer – Die Verschwörung

nachtfluesterer-3-cover

Das Buch „Die Nachtflüsterer: Die Verschwörung“ handelt von einem gefährlichen Kampf.

Was man wissen sollte: Das ist der dritte Band der Reihe „Die Nachtflüsterer“ und Elena, Tima und Matt können jede Sprache auf der Welt sprechen und verstehen, auch die der Tiere.

Elenas, Timas und Matts Leben gehen weiter. Da der Winter kommt, schlafen sie am Tag nur 4 Stunden! Es ist nicht leicht, die Herausforderung zu bekämpfen. Doch dann entdeckt ihr „Freund“ Spin etwas Unglaubliches. Drei Kinder im Krankenhaus, die gestorben sind. Klingt eigentlich logisch, denn nicht alle Menschen werden im Krankenhaus wieder gesund, aber dann merkt Spin, dass die drei Kinder von demselben Arzt gepflegt wurden. Ist das ein Zufall??? Doch das war nicht alles. Sie sind alle rothaarig und Waisenkinder.

Spin bittet die Nachtflüsterer um Hilfe. Sie finden heraus, dass in den Gräbern gar keine Leichen sind, sondern Mehl??! Werden die Nachtflüsterer es schaffen, das Rätsel zu lösen und die Stadt zu retten???

Meine Meinung: Ich finde, das Buch ist gut geschrieben. Das Buch ist spannend und ein bisschen verrückt, denn es passieren so viele verrückte Sachen. Zum Beispiel geht jemand geht in Flammen auf …….

Empfehlung: Ich würde das Buch für Jugendliche ab 12 Jahren empfehlen, weil es sehr abenteuerlich geschrieben ist.

cc….fire, 11 Jahre

Buchreihe

Die Nachtflüsterer – Das Erwachen (Band 1)

Die Nachtflüsterer – Das Erwachen ( Band 1)

Die Nachtflüsterer – Die Bedrohung (Band 2)

Die Nachtflüsterer – Die Verschwörung (Band 3)

Die Nachtflüsterer – Das Beben (Band 4)

Wild – Sie hören dich denken

wild-cover

#London Whisper – Als Zofe ist man selten online

#London-Whisper-cover

Flüsterwald – Der Schattenmeister erwacht

Flüsterwald-cover

Buchreihe

Band 1:  Flüsterwald – Das Abenteuer beginnt

Band 2:  Flüsterwald – Der verschollene Professor

Band 3:  Flüsterwald – Durch das Portal der Zeit

Band 4: Flüsterwald – Der Schattenmeister erwacht