All posts in Buchbesprechungen

Felix Frosch

cover

Rezensionen aus der ersten Klasse Volksschule

White Zone – Letzte Chance

white-zone-cover

Rezension über das Buch „White Zone“ von Katja Brandis.

Es geht in dem Buch um ein Camp in der Antarktis im Jahr 2030, wo Kinder und Jugendliche hingeschickt werden, damit sie lernen, sich besser zu verhalten und ihr Leben besser führen können.

Es werden auch andere Themen angesprochen, wie zum Beispiel, dass die Antarktis nicht mehr geschützt ist, Walfang und Robbenjagd. Es ist aber ein Roman, kein Sachbuch!

Personen:

Martin: Betreuer

Sara: Betreuerin

Crash: Hauptperson, ein Mädchen

Fee: ist in das Camp gekommen, weil sie Geld gestohlen hat, ein Mädchen

Kaya: war am Anfang eher aggressiv, ein Mädchen

Dattel: interessiert sich für Crashs Geschichte, ein Junge

Seven: war in einer Quizshow, in der er es bis in die 7. Runde geschafft hat, daher sein Name, ein Junge

Besonders überrascht war ich über die Veränderung der Figur Kaya, die schon am Anfang eine Schlägerei mit Sinan aka Dattel hatte. Alle lernen, in einem Team zu arbeiten und es wird gezeigt, dass das auch wichtig ist.

Und es ist sehr gut, Probleme mit solchen Geschichten aus der Zukunft zu vermitteln (also was im Jahr 2030 so passieren könnte).

Falls man manche Wörter nicht versteht, kann man einfach nach hinten blättern und schauen, denn dort ist eine Liste. Ich finde das schon ziemlich cool und noch dazu lernt man neue Fachbegriffe.

Mir hat das Buch sehr gefallen. Es zeigt, dass sich jeder Mensch verändern kann.

Donnerkralle (11)

Das Elixier der teuflischen Wünsche

Elixier-der-teuflischen-Wünsche-Cover

Der blaue Stein

der-blaue-STein-cover

Rezensionen aus der ersten Klasse Volksschule

Rezensionen aus der vierten Klasse Volksschule

Die Wahrheit über Dinosaurier

Darko-cover

Die Sternen-Saga. Orion Band 2 – Die Jäger des Schicksals

orion-cover

Orion

Die Jäger des Schicksals

Das zweite Teil von Taurus ist endlich da und es ist noch spannender, als der erste!  Der Schreiber, Michael Templar, hat es geschafft, eine interessante, mysteriöse Fortsetzung zu schreiben.

Die Welt ist wieder in Gefahr, deswegen hat Nathalie jetzt die Aufgabe, drei Omentexte zu finden, um das Schicksal zu retten. Es gibt zwei Geheimgesellschaften, die gegeneinander kämpfen: die Gilde der Anhänger Eris’ und der Orden des Orphischem Mysterium, die erschweren Natalies Arbeit.

Natalies eigenes Schicksal ist auch gar nicht leicht: Ihr Vater vegetiert noch immer vor sich hin, weil er ohne Schutz in den Aether getaucht ist. Ihre Mutter ist verschwunden, aber Natalie hört im Aether manchmal ihre Stimme. Wie beeinflusst es die Kräfte vom Mädchen? Ist sie stark genug, die Schreckensherrschaft zu verhindern?

Zum Glück können ihr Opa und sein Freund Giles ihr helfen, die Texte zu suchen.

Also wieder eine spannende Aufgabe! Mir hat das Buch sehr gefallen, ich empfehle es allen. Neben der mysteriösen Geschichte lernt man auch die Sternzeichen im Himmel kennen. Für Kinder, die Astrologie studieren möchten, ist es ein Pflichtbuch…J

Dorka, 13 Jahre

Sultan und Kotzbrocken in einer Welt ohne Kissen

sultan-und-kotzbrocken-cover

Erste Rezensionen:

Flo und Valentina – Ach, du nachtschwarze Zwölf!

Flo-und-Valentina-cover

4. Klasse Volksschule

DER WUNDERGARTEN – Nek Chand baut sein geheimes Reich

der-Wundergarten-cover

Süperopa

sueperopa-cover

Raus aus den Federn!

cover-Fritz

Am Morgen singt Antonia und weckt alle Vögel. Aber alle Vögel beschimpften sie nur. Eines Tages ging sie aus dem Wald. Um so mehr sie weiter flog um so mehr vermisstte sie die Vögel. Dann hatte Antonia eine Idee. Sie bedekte sich mit Blumen und flog zurück. Alle haben sich gefragt wer dieser fremde Vogel ist. Antonia hat gesehen, das alle Vögel sie vermisst haben.
Das Buch ist lustig und die Zeichnungen gefallen mir sehr

Miriam

Ich, Odin, und die wilden Wikinger – Götter und Helden erzählen nordische Sagen

ich,-odin-cover

Tom Gates, Bd. 10: Volltreffer (Daneben!)

tom-gates-10-cover

Kings of Chaos (3). Bleib locker, Stinktier!

kings-of-chaos-3-cover

Jacob M. Leonhardt:

Der dritte Band vom „King of Chaos“ ist da! Und die lustigen Burschen  fahren jetzt mit ihrer Klasse auf Ausflug.
Wie immer sind in der Klasse zwei gegnerische Gruppen, die „King of Streich“ sein wollen und sie haben schon unterschiedliche Pläne, was sie in der alten, spukigen Burg in der Nacht machen werden.

Auf einmal passiert aber etwas Merkwürdiges und beide Gruppen werden von unbekannten Leuten ausgetrickst. Wer sind sie? Woher kommen sie? Sind sie stärker und klüger als sie? Sie haben keine andere Wahl, sie müssen jetzt zusammenarbeiten, um die fremden Streichspieler zu besiegen.

Mir hat das Buch gefallen, weil es lustig war und es schnell die Langweile vertreibt. Ich empfehle das Buch lieber für kleinere Kinder, zwischen 6-12.

Dorka (13)

MEPHISTO

mephisto-cover

Oliver, 4. Klasse Volksschule

Arianwyn Hexe auf Probe

arianwyn-cover

Wenn wir nach den Sternen greifen

cover

DER BLAUE STEIN

der-blaue-STein-cover

Alfred, 4. Klasse Volksschule

Emily Bones Die Stadt der Geister

emily-bones-cover

„Darklands – Höhle des Schreckens“

darklands-2-cover

von Fabian Lenk

Dies ist der zweite Teil der Reihe von Darklands. Im ersten Teil ging es um Raven und seine Freunde. Hier der Link zur Buchbesprechung: Darklands – Im Reich der Schatten

Raven ist der Anführer einer Jugendgang. Die Erde wurde von Meteoriten und einem Tsunami zerstört. Raven lebt in der Stadt Blackpool mit seiner Jugendgang, den Desert Plants. Es gibt aber noch andere Gangs, die Sledgehammers und das Händlerviertel.

Eines Tages greifen die Sledgehammers an und vertreiben die Deserts, um das Wasser für sich zu haben. Raven, seine Schwester Enya, Belana, Big T, Mysicon und Dippy machen sich auf den Weg nach Paxtonia, ein Paradis mit genügend Wasser. Aber es gibt einen Verräter unter ihnen.

Als ein Sandsturm kommt, verschwindet Dippy. Um zu überleben, müssen sie kämpfen und nach Paxtonia begeben.

Den Rest muss man selber lesen!!!!

Ich finde das Thema sehr toll, weil es sehr spannend ist, den Verräter in der Gruppe zu suchen. Und es passiert auch etwas sehr Unerwartetes!

Es gibt einen Tippfehler im Buch: auf der Seite 125, in der 21. Zeile, steht „Wie“ statt „Wir“.

Matthias, 12 Jahre