All posts in Gruseliges und Horror

Fear Sreet-Stimmen der Finsternis

stimmen-der-finsternis

An der ersten Geschichte ist wirklich nichts auszusetzten. Als ich das gelesen habe kam ich mir vor als würde ich mir einen Film ansehen. Es war wirklich spannend. Mir hat es echt Spaß gemacht dieses Buch zu lesen. Es liest sich fast von selber. Ich habe mir das Cover angesehen und sofort gewusst , dass ich das lesen muss. Es ist mir so zu sagen förmlich in die Hand gesprungen.

Die 2 Geschichte war auch sehr spannend. Es war eine vor Geschichte zu einer schon gelesenen Geschichte…..Ich würde dieses Buch definitiv empfehlen….

katja

Spur des Grauens-fear Street

spur-des-Grauens

Also die 1. Geschichte ist nicht so spannend. Oder aufregend wie der Rest. Trotzdem ein klein bisschen spannend war es doch. Was mir nicht gefallen hat ist das es aus der Sicht des Erzählers. Zum Beispiel kommen in diesem Buch ein Bub und ein Mädchen vor und sie erzählen abwechselnd aus ihrer Sicht. Jedes Kapitel wechseln sie die Erzähler Rolle. Ich kann mich nicht mehr genau daran erinnern, aber ich glaube es war ein bisschen fade.

Die 2 Geschichte war dagegen ziemlich gut. Spannend,geheimnisvoll sie hatte alles was eine gute Geschichte ausmacht. Sie war zwar ein wenig unlogisch, aber spannend….

Katja

Fear Street- Vermächtnis der Angst

vermaechtnis-der-angst
Ich könnte jetzt die gleiche Rezension schreiben, wie bei ,,Spiel des Shreckens´´, weil es eigentlich fast den gleichen ablauf hatte. Spannend jedoch war es. Wie eigentlich alle Fear Street Bücher. jedenfalls die, die ich gelesen habe. Die 1. Geschichte war zwar wieder typisch, aber spannend. Das ist wieder so eine Art Buch, dass man nicht auf die Seite legen kann. man muss es einfach fertig lesen. Ich hab es in einer Nacht gelesen. Ich konnte nicht aufhören. ich musste einfach wissen wer der Mörder war…..
Die 2. Geschichte war sehr verwirrend denn es spielte sich oft zwischen Traum und Wirklichkeit abspielt.
katja

Spiel des Schreckens- Fear Street

Spiel-des-Schreckens

Spiel des Schreckens klingt nicht nur spannend, war auch eins der besten Fear Street Bücher die ich gelesen habe. Und diesmal passt das Cover. Nicht so wie bei ,,Atem des Todes”. Dieses Buch war zwar ein bisschen verwirrend, weil die Hauptperson ein bisschen in Richtung Psycho ging. Außerdem hat sie andauernd Rollengetauscht. Aber alles in Allem war das Buch gut. Ein Daumen hoch von mir.

2:Geschichte: Auch wieder sehr spannen, aber leider wieder sooooo typisch für Fear Street. Drohbriefe, die Hauptperson ist stur….. Naja, ich hoffe ihr wisst was ich meine…..Trotzdem 1 Daumen hoch für dieses Meisterwerk.

Katja

„Der Geist der so gern tanzte“, Käthe Recheis

Der_Geist

In diesem Buch gibt es 7 kurze Geschichten. Es geht um Geister: zum Beispiel um einen Geist der zwei Köpfe hat oder um einen Jungen der keine Angst vor Geister hatte aber nur vor Spinnen. Am Besten hat mir die 2. und die 6. Geschichte gefallen weil sie so gruselig waren. Das Buch ist gut, sehr fantasievoll und spannend.

Teresa (9 Jahre)

Isola

isola

Zwölf Jugendliche. Eine einsame Insel. Drei Dinge, die sie mitnehmen dürfen.
Und unzählige Kameras, die sie beobachten.
Isola-ein Buch das unvergesslich ist! Es ist ein Buch voller Abenteuer, das anfangs in einem Spiel verwickelt ist.
Die Aufgabe des Spiels ist, dass jeder eine Karte ziehen muss, unter denen sich eine spezielle “Mörderkarte” versteckt. Die Person, die diese Karte gezogen hat, muss versuchen innerhalb drei Wochen, die anderen Mitglieder dieses Projekts an einem geheimen Ort zu bringen. ….
Das Buch “Isola” hat mir sehr gut gefallen. Ich finde, es ist sowohl spannend, als auch atemberaubend erzählt. Es ist wie ein Film im Kopf und man kann einfach nicht aufhören zu lesen.

Was mir besonders gut gefallen hat, waren die vielen eingebauten Rätseln.
Oft habe ich mir die Frage gestellt, wer die “Mörderkarte” gezogen hat. Es ist so geschrieben, dass man meistens falschen Verdacht schöpft und immer wieder neu raten muss. Jedes Kapitel endet mit dem Verschwinden einer Person und beginnt anschließend erneut mit einem scheinbar unlösbaren Rätsel.
Da stellt sich auch fest, dass der “Mörder” gar nicht die Hauptrolle des Buches spielt, sondern mehr der echte Mörder. Isola ist fesselnd bis zur letzten Seite, weshalb es zu einer meiner besten Bücher gehört.

Kuan-Wei (12 Jahre)

Skulduggery Pleasant – Der Gentleman mit der Feuerhand

skulduggery-pleasant-der-gentleman-mit-der-feuerhand-11844212

Stephanie ist ganz schön geschockt als sie herausfindet, dass der seltsame Fremde, der sich als ein Freund ihres verstorbenen Onkels ausgibt, ein lebendes Skelett ist. Und Skulduggery Pleasant ist noch mehr: Er ist Zauberer, und kann Dinge wie Feuer werfen oder auf dem Wasser gehen. Schnell wird Stephanie klar, das nur er die Welt vor ihren Feinden(Vampire und böse Zauberer) retten kann, und das sie ihm unter allen Umständen helfen will. Also machen sie sich auf die Suche nach dem Zepter der Urväter, um die Rückkehr der Gesichtslosen, und damit das Ende der Welt zu verhindern…

Über dieses Buch gibt es nicht viel zu sagen, weil es einfach nur gut ist. Es ist witzig, sehr sarkastisch und wirklich packend geschrieben. “Der Gentleman mit der Feuerhand” ist der erste Teil der Reihe “Skulduggery Pleasant”.

“Es war auf Gordons Beerdigung, als Stephanie den Gentleman mit dem braunen Überzieher zum ersten Mal sah. Er stand abseits von den anderen Trauergästen unter einem Baum, und obwohl es warm war an diesem Nachmittag, hatte er den Mantel bis obenhin zugeknöpft und einen Schal um die untere Hälfte seines Gesichts gewickelt. Selbst auf die Entfernung – Stephanie stand auf der anderen Seite des Grabes – konnte sie die gigantische Sonnenbrille erkennen und die wilde Lockenmähne, die unter seinem breitrandigem Hut hervorquoll. Sein Äußeres machte sie neugierig, und sie schaute immer wieder zu ihm hin. Als er spürte, dass er beobachtet wurde, drehte er sich um und ging durch die Grabsteinreihen davon.”

Paulina, 13 Jahre

Vermächtnis der Angst

vermaechtnis-der-angst

Wuhu, ein neues Buch!!!

Es gab wieder 2 Geschichten.Also die erste hat mir gut gefallen und hat alles gehabt, Spannung und eine Reihe rätselhafter Ereignisse. Ich habe zwischen durch immer geglaubt, dass ich weiß wer es sein könnte. Doch dann war wieder etwas so anders und dann konnte er\sie es nicht sein und dann konnte sie\er es doch sein. Also ich hatte echt keine Ahnung.

2 Geschichte: Die Geschichte war viel unheimlicher. Es kommt ja normalerweiße ein Mord wegen Rache, Neid oder Liebe vor. Bei denen kann man auch immer so toll miträtseln. Doch bei dieser Geschichte wurde der Täter schon am Anfang preisgegeben. Nur der war halt nicht neidisch oder Rache süchtig, sondern ein Psyche!!! Aber spannend war es allemal.

Ich schau auch immer auf die Covers, wenn ich ein Buch kaufe. Dieses mal muss ich sagen, es hat mich nicht enttäuscht…..

›Autor: R.L.STINE‹

›Verlag: Loewe‹

Katja 12 Jahre


Als das Grauen begann

grauen-begann

Schon wieder ein Fear street Buch!!!!

Die erste Geschichte hatte sehr viele Wendungen und da hat man sich am Anfang  nur  gedacht was für ne schräge  Geschichte,da sie im älteren dasein spielt.Doch als ich rein gelesen habe, hat mir die erste Geschichte eigentlich ganz gut gefallen.Sie hat mich nicht enttäuscht, sie war wie immer sehr spannend!

Die 2. Geschichte hat mir gut gefallen denn die Person Simon Fear kommt auch in vielen anderen Geschichten vor, sie ist der Vorgänger der Fears. Es war ebenfalls sehr spannend. Doch diesmal war auch noch ein hinterweltler Magie am Werk.Das heißt voodoo und so n Zeugs….

Die 3 Geschichte war voller hinterhalt und Gefahr. Als der erste “Unfall” passierte hatte  ich echt keine Ahnung,normalerweiße habe ich schon so ein Gedanken wer es sein könnte, aber hier nicht. Eine Sache ist mir schon ein bisschen komisch vorgekommen,den am Ende waren fast alle tot!!!Das heißt wer auf extremen Horror und Nervenkitzel steht, der kaufe sich doch dieses Buch!!! Erschreckt euch nicht, das Buch ist sehr dick, aber es ließt sich schneller als man denkt!!!

lg kat ♦

Autor<R.L.Stine

Verlag<Loewe

Fear Street-Atem des Todes

atem

Also die erste Geschichte hat sehr viele Wendungen, dass heißt:mal Gut mal Böse…..Es war wie immer spannend.

Es ist einfach geschrieben und man kennt sich gut aus. Doch leider verstehe ich nicht warum auf dem cover “Atem des Todes” steht, obwohl beide Geschichten nichts damit zu tun haben. Aber man muss ja nicht immer alles verstehen.Oder?!ich lese halt auch gerne diese Art von Büchern, weil sie sind immer spannend.Und man denkt sich nur:,,Oh, Gott!”Manchmal kommen auch unerwartete Dinge, wie zum Beispiel:Verrat, Hinterlist, usw….

Die zweite Geschichte ist für jemanden gut geeignet der es verkraftet, wenn jemand auf eine Kettensäge fällt, oder überall Blut an der Wand kläbt,oder wenn jemand verbrännt….. und sogar ich hatte einen Albtraum davon….Also wer Albträume von so etwas bekommt, sollte die Finger von diesem Buch lassen……Ebenfalls sind bei diesem Buch unerwartete Wendungen und Hinterlist und sogar Eifersucht……

Mir hat das Buch gut gefallen, außer, dass die zweite Geschichte etwas spannender war als sonst….Wow….in diesem Text klingd das wie ein Horror Thriller….es ist nicht sooooooooo schlimm wie ich es beschrieben habe…:P

Der Autor ist R.L. Stine

und der Verlag ist Loewe

Katja (12 Jahre)

Das streng geheime SPUK-und Gruselbuch

spuk

Max hat Geburtstag!! Er wünscht sich von seinen Monsterfreunden etwas sehr grusliges …… eine Monsterspinne oder sowas ähnliches!!!!! Doch anstatt einer Monsterspinne bekommmt er ein ganz normales Buch.Die Monsterfreunde sagten ihm ,dass er das Buch sehr gut verstecken muss.Als er am Abend im Bett war, endeckte er ,dass sich zwischen den Seiten vom Buch gruslige Geschichten verstecken, in denen er die Hauptrolle spielen muss , damit die Geschichte im Buch stehen kann……….!!!!!!!!!!

Katarina (12 Jahre)

Hänsel und Gretel

hänsel

Hänsel und Gretel, mit Zeichnungen von Sybille Schenker, ist das mit Abstand schönste Märchenbuch, das ich je gesehen habe! Man begibt sich auf eine fantastisch-schaurige Reise in den tiefen Wald. Die Figuren sind sehr geheimnisvoll gezeichnet, der Text ist gut in die Illustrationen eingebettet.
Das Buch ist wirklich ein Meisterwerk der Kunst, mit wundervollen, verspielten Details.
Ein Märchenbuch für Jugendliche und Erwachsene, würde ich sagen, die nochmals in die Geschichte aus ihrer Kindheit eintauchen können. Für kleinere Kinder ist es aber eher nichts, weil es recht düster ist und es auch schade darum wäre, wenn das Werk zerfleddert würde.
WUNDERSCHÖNE AUSGABE!

Kathi (18 Jahre)

Gespenster reigen

Gespensterreigen

Bei dem Buch Gespenster reigen geht es um Gruselgeschichten aus aller Welt.Das Buch gefällt mir sehr,weil ich Bücher mag die mit bunten Bildern sind.Am besten hat mir die Geschichte von ,,DER SOLDAT UND DAS SCHINKENBEIN”,diese Geschichte kommt aus Ungarn.Die Geschichten sind teilweise lustig aber auch ein wenig gruslig.Manche Geschichten waren aber auch langweilig.
LG

Salwa 11 Jahre

Fear street Nacht der Vergeltung

nacht-der-Vergeltung

Das Buch war am Anfang schon sehr reißend, aber wenn man schon das Gefühl hat das etwas passieren wird oder etwas nicht stimmt dann denkt man sich immer es kommt gleich das war jedenfalls bei mir so…es ist schön, aber normalerweise lese ich nicht so schnell diese Bücher aus doch dies habe ich in 2 tagen geschafft!

Nun gut kommen wir zu der Beurteilung:das Buch hat mir sehr gefallen nicht nur weil ich den Autor mag (R.L.Stine)sondern weil ich prinzipiell Gruselbücher lese….dieses Buch war eines der spannendsten und aufregendsten, die ich je gelesen habe!!!!Ich habe schon viele Gruselbücher gelesen aber das übertrifft alle…

Ich hoffe, ich werde bald mehr davon lesen! Es hat mir gut gefallen!!!

Kathja 12 Jahre

Motte Maroni. Horrorfahrt der Dämonenbahn

Horrorfahrt

Entschuldigt mich, dass ich so lange nichts mehr geschrieben habe.

In dem Buch  geht darum, dass ein Junge namens Motte Maroni am Anfang der Geschichte bei seinem Freund Meier einen Gruselfilm anschaut. Dieser Film wird wahr, sodass sich das Monster aus dem Film plötzlich in der Geisterbahn von Oma Fini wiederfindet und dort sein Unwesen treibt. Also ihr könnt euch vorstellen, dass es  sehr spannend ist. Dann gibt es noch  Onkel Schurli , Oma Fini,Vladi und KHM(einen Mistkäfer), Tante Mina und Professor Georg Maroni. Mehr will ich euch nicht mehr verraten weil sonst habt ihr keinen spaß mehr beim lesen.

Ich finde das Buch ist an manchen Stellen sehr übertrieben aber es ist wirklich erstklassig geschrieben

Enzo, 8 Jahre

Willkommen im Haus der Toten

R-L-Stine-Gaensehaut-Band-2

Das Buch ist ein Kinder-Horror-Buch!Ich hatte echt voll Angst wie ich es gelesen habe,aber es ist auch sehr spannend!Ich rate euch es auch zu lesen(aber nicht am Abend,weil ihr werdet nich einschlafen)!

Karo (11 jahre)

Scream Street. Der Vampierzahn

vampiR

In diesem Buch geht es darum, dass ein Junge namens Luke Watson mit seinen Eltern in eine Straße entführt wird, in der nur außergewöhnliche Wesen leben, wie z.b. Hexen, Mumien und Vampiere. Für Luke, selbst ein Werwolf, ist es dort eigentlich ganz spannend, für seine Mutter und seinen Vater hingegen, die ganz normale Menschen sind, ist aber nur zum Fürchten und sie wollen nichts wie weg. Bald lernt Luke Cleo Farr (ein Mumienmädchen) und Rhesus Negativ (Sohn von Vampiren, selbst aber normal… trägt ein Vampirplastikgebiss, damit seine Eltern sich nicht schämen müssen für ihn) kennen. Ihr Lehrer Dr. Skelly (ein Skellet) erzählt, dass er einmal ein Buch gehabt hätte, in dem gestanden wäre, wie man aus der Scream Street entkommen könnte. Das Buch steht aber in der Bibliothek von Sir Otto Feist, dem, wie man sagen kann, Bürgermeister der Scream Street. Sofort beginnt eine spannende Jagd…

Mir hat das Buch sehr gut gefallen. An manchen Stellen ist es wahnsinnig spannend, an manche Stellen ist es sehr witzig. Bände 2 und 3 sind auch sehr empfehlenswert.

Enzo, 8 Jahre

Die Fünf Tore-Todeskreis

fuenf-tore

Noch vor dem Anfang war das Tor…

Einer der Fünf? Todeskreis ist ein sehr spannendes Buch. Ich selber habe es in ein paar Tagen gelesen.
Wenn ihr Horrorgeschichten gerne lest, kann ich euch es nur empfehlen. Es handelt von einem Jungen namens Matthew Freeman. Seine Eltern sind bei einem Autounfall gestorben. Matt selbst war nicht anwesend.

Er war erst drei und hatte im Traum vorhergesehen, was passieren würde. So kam er zu seiner Tante Gwenda Davis in Ipswich. Ein Diebstahl und schon war er im Jugendgefängnis. Natürlich war das die Idee von seinem Freund, aber schon bald musste er am FED-Programm teilnehmen, das heißt, dass er zu einer Pflegemutter kommen würde. Schon kurz nach der Ankunft bei der Pflegemutter, merkt Matt dass etwas nicht stimmt. Er beginnt sich zu fragen ,was raven’s gate bedeutet…

Meine Lieblingsstelle (spannend): Die neue Pflegemutter musste sich beeilen, um nicht zu spät zu kommen. Sie bog gerade um die Ecke, als ein Mann mit einem Messer auf sie zukam. “Geld her oder du bist tod!”, befahl er. Kurze Zeit später kam die Pflegemutter ins Jugendgefängnis, um Matt abzuholen. “Tut mir leid.Der Zug hatte eine Verspätung”, sagte sie…

Oskar (11 Jahre)