All posts in Krimis & Detektivgeschichten

Die drei ??? und der dunkle Taipan

taipan-cover

Winterhaus

winterhaus-cover

Winterhaus

Das Buch „Winterhaus“ ist ein sehr spannend, lustig und geheimnisvoll. Es geht um ein Mädchen namens Elizabeth, die bei ihrer Tante und ihrem Onkel lebt. Obwohl sie wenig Geld hatten, schickten sie Elizabeth in ein Hotel Winterhaus. Dort trifft sie ihren neuen besten Freund Freddy, zusammen erforschen sie Winterhaus. Doch das Hotel ist kein normales Hotel, jemand will die gute Laune zerstören und Winterhaus vernichten…

Mir hat das Buch sehr gefallen, weil es bis zum Ende ein Geheimnis bewahrt, man kann nicht aufhören zu lesen, weil man fast in der Geschichte drin ist.

Ich empfehle das Buch denen, die Magie, Abenteuer, Detektivgeschichten und Rätsel mögen.

Und noch zum Schluss will ich noch sagen das die Bilder wunderschön sind und man in die Atmosphäre von der Winterstimmung kommt.

Josie 12

Die Überlieferung der Welt

Die-Überlieferung-der-Welt-cover

Ich möchte heute ein Buch und die Autorin vorstellen, die mir sehr am Herzen liegen:

“Die Überlieferung der Welt” von Selin Visne

Selin habe ich über diesen Blog kennengelernt und immer schon hat sie mich mit ihren Rezensionen und ihrer Lese- und Schreibgeschwindigkeit fasziniert. Mit 17 Jahren schrieb sie ein Buch, gewann einen Wettbewerb und dieses Buch sollte auf der Leipziger Buchmesse vorgestellt werden. Es gab sie nicht – die Buchmesse in Leipzig 2020 -, aber es gibt dieses Buch.

Eine Fantasiereise, spannend wie ein Krimi, eine Liebesgeschichte, die nicht kitschig ist, eine Aufgabe die schwer zu erfüllen sein wird. Manchmal musste ich nach dem Lesen an Selin denken, es ist ihr feiner Humor, es sind ihre exakt gewählten Worte, aber es gibt keine Figur, die aussieht wie sie und es gibt keinen Ort den ich kenne. Auch wenn ich Selin höre, ist die Geschichte nicht Teil dieser Zeit und dieser Welt. Chapeau, Selin.

Ich würde mir ganz viele Rezensionen wünschen, auch hier.

Claudia



Exit Room Rätsel: Gefangen auf der Insel

gefangen-auf-der-insel-cover

Louis 2. Klasse Volksschule

Finde den Täter – Die kniffligsten Ratekrimis in einem Band

finde-den-Täter-cover

2. Klasse Volksschule

Das kleine Böse Buch 3 – Deine Zeit ist gekommen!

böse-buch-3-cover

Exit Room Rätsel: Gefangen im Hotel

gefangen-im-Hotel_cover

2. Klasse Volksschule

Weil niemand sie sah

Weil-niemand-sie-sah-cover

Autorin: Lisa Jewell

Genre: Roman

Inhalt

Laurel Mack hat eine perfekte Familie: ihren Ehemann Paul, der sie sehr schätzt und liebt, einen Sohn und zwei Töchter. Die jüngste Tochter, nämlich Ellie ist ganz besonders. Man merkt und Laurel erwähnt es auch, dass sie ihr Lieblingskind ist. Jedoch verändert sich alles an dem Tag als Ellie verschwindet. Alles geht den Bach hinunter. Laurel lässt sich von ihrem Ehemann scheiden und sie distanziert sich von ihren Kindern. Jahre vergehen und sie weiß nicht, was mit Ellie geschehen ist. Endlich kann sie mit diesem Thema halbwegs abschließen und lernt einen Mann im Café kennen. Er ist sehr sympathisch und sie verliebt sich in ihn. Sie hat komplett vergessen, wie sich so etwas anfühlt. Doch als sie seine jüngere Tochter Poppy trifft, stockt ihr der Atem. Sie sieht genauso aus wie ihre Tochter Ellie. So kommen all ihre Gefühle wieder hoch und sie beginnt, selbst zu recherchieren, was an dem Tag des Verschwindens wirklich geschehen ist …

Meinung

Ich mag das Buch sehr und es liest sich auch sehr einfach. Man kann die Handlungen gut mitverfolgen, obwohl es Zeitsprünge und Perspektivenwechsel gibt. Die Charaktere sind gut beschrieben worden und man kann sich auch gut in sie hineinversetzten. Ich habe den Wendepunkt gar nicht erwartet, obwohl man es sich hätte denken können. Die Spannung ist immer da und man will immer weiterlesen, um zu erfahren, was mit der verschwundenen Tochter passiert ist.

Ich empfehle das Buch weiter und wünsche euch viel Spaß beim Lesen.

Anna, 16

Ein Huhn, ein Ei und viel Geschrei

Ein-Huhn-ein-Ei-cover

Eine Bauernhofgeschichte, vorgelesen in der 2. Klasse Volksschule

die beliebteste Szene aus dem Buch:

Bim, die Zauselmaus: Der gemeine Kuchendieb

Bim---Kuchendieb

Der Kuchendieb muss gefunden werden. So beginnt eine Spurensuche.

1. Klasse Volksschule

DIE DREI FRAGEZEICHEN: tödliches Eis

tötliches-Eis-cove

DIE  DREI FRAGEZEICHEN: tödliches Eis

“Die drei Fragezeichen: tödliches Eis” wurde von Kari Erlhoff geschrieben und ist ein Buch vom DTV junior (Deutscher Taschenbuch Verlag). Das Buch hat 159 Seiten und ist  in 21 Kapitel gegliedert. Das Buch  ist 2011 in München erschienen. Die Zielgruppe der Geschichte sind abenteuerliche Buben im Alter von 10-14 Jahren.

In dem Buch geht es darum, dass die drei Fragezeichen, alias Justus, Bob und Peter, nach Alaska fliegen, wo sie der jungen Reporterin Carol helfen sollen, einen Text über das gefährlichste Schlittenrennen der Welt zu schreiben. Jedoch passieren seltsame Dinge und ein Fahrer nach dem anderen fällt aus oder wird sabotiert. Dazu wird zeitgleich im Museum der Stadt eingebrochen, wobei Gold entwendet wird. Die drei Fragezeichen rätseln, wer das Gold gestohlen hat und wer das Rennen sabotiert. Als dann an einem Fluss fast eine Fahrerin stirbt, wissen sie, dass sie jetzt schnell handeln müssen. Aufgrund einer Beobachtung , dass ein Schlittenfahrer seinen Rucksack besonders schützt , können sie den Dieb fassen.

Die Hauptpersonen sind  Justus, Peter, Bob; die Reporterin Carol; die Fahrerinnen Francis und Candance sowie der Favorit des Rennens, Baxter Norsworthy; der Abenteurer Mr. Woodland und sein Gehilfe  und Schlittenfahrer Jared Fox.

Die Sprache ist leicht verständlich und  in der Alltagssprache geschrieben. Die Sätze sind teilweise sehr kurz,  manchmal aber auch länger.Die Buchstaben sind klein, so das man schon ein fortgeschrittener Leser sein sollte. Ich fand die Schrift angenehm zu lesen.

Mir hat das Buch sehr gut gefallen, da es spannend und nicht zu langatmig geschrieben ist. Zudem lese ich sehr gerne die drei Fragezeichen, da ich Spannung mag. Ich würde das Buch denen weiter empfehlen, die Krimis und die drei Fragezeichen mögen.

Laurens

Liebe mich, töte mich

liebe-mich-töte-mich-cover

Titel: Liebe mich, töte mich

Autorin: Jennifer Hillier

Genre: Thriller

Inhalt

Georgina, Angela und Kaiser sind seit der Highschool beste Freunde. Doch das ändert sich schlagartig nach dem Verschwinden von Angela. Eigentlich sollen Georgina und Kaiser für einander da sein und die schwere Zeit gemeinsam durchstehen. Jedoch weiß Georgina genau, was an dem Abend, als Angela „verschwunden“ ist, passiert ist, und Kaiser erinnert sie daran, an Angela und deren Freundschaft. Ihre beste Freundin wurde nämlich ermordet und zwar von Geos Freund. Anstatt zur Polizei zu gehen, hilft sie ihrer großen Liebe beim Beseitigen der Leiche. Damals war sie sechzehn. Nun sind vierzehn Jahre nach diesem Ereignis vergangen und die Leiche von Angela wird gefunden. Durch diesen Fund kann man den „Sweetbay-Würger“, so wird Geos vergangene große Liebe genannt, da er vier weitere Morde, nach dem an Angela, begangen hatte, verhaftet. Dadurch kommt die halbe Wahrheit ans Licht und Geo muss die Konsequenzen dafür, dass sie nichts erzählt hat, tragen…

Meinung

Das Buch an sich ist nicht schlecht verfasst worden, jedoch ist es ziemlich belastend. Man kann die Handlungen gut mitverfolgen, obwohl das Buch Zeitsprünge beinhaltet. Die Gefühle der Figuren werden sehr gut beschrieben und somit kann man sich in die Figuren gut hineinversetzten. Vor allem Geo tut mir leid, da sie Vieles und Schlimmes durchmachen musste.

Das Ende nimmt eine riesige Wendung. Einerseits konnte ich es vorhersehen, andererseits war es eine ziemlich große Überraschung.

Ich empfehle das Buch ab sechzehn Jahren weiter, da tiefgründige Themen wie Mord, gewalttätige Beziehung und Vergewaltigung behandelt werden.

Dieses Buch beschreibt ein Leben, dass man niemand wünschen würde.

Anna, 16

Bim, die Zauselmaus: Der gemeine Kuchendieb

Bim---Kuchendieb

Das Buch wird in der ersten Klasse Volksschule noch vorgelesen, obwohl viele von den SchülerInnen bereits lesen können. Die Kinder wählen zwischen den Aufgaben und wenn jemand etwas anderes zeichenen möchte…. auch gerne.

1. Aufgabe:
Wie schaut eine Zauselmaus aus?

2. Aufgabe:
Wer sind die Hauptdarsteller?

Bim, die Zauselmaus und Lutz der Hamster

Bim, die Zauselmaus; Sonett, das Frettchen; Lutz, der Hamster; Schnarchibald, der Siebenschläfer; Archie, der Degu

3. Aufgabe:
Wo spielt die Geschichte?

Verhängnisvolle Nähe

verhaengnisvolle-naehe-cover

Autorin: Sandra Brown

Titel: Verhängnisvolle Nähe

Genre: Thriller

Inhalt

Kerra ist eine Journalistin und ist sehr ehrgeizig. Sie will unbedingt ein Interview mit dem Helden Major Franklin Trapper führen. Er hat diesen Titel bekommen, nachdem er viele Menschen nach einem Bombenanschlag in Dallas gerettet hat. Anfangs hat er den Ruhm genossen und ist oft aufgetreten. Jedoch ändert sich dies plötzlich. Der Major will nichts mehr mit der Außenwelt zu tun haben. Kerra gibt sich dennoch nicht geschlagen und versucht, durch den Sohn des Majors Kontakt zu ihm aufzunehmen. Das Problem ist, dass John Trapper, der Sohn, sich von seinem Vater distanziert hat.

Dennoch gelingt es der Journalistin, ein Interview zustande zu bringen. Es soll am Jubiläumstag des Bombenanschlags stattfinden. Es verläuft alles einwandfrei und es wird sogar ein Geheimnis enthüllt, dass die ganze Welt schockiert hat. Allerdings ist es nicht die einzige Überraschung, die an dem Tag stattgefunden hat …

Nach diesem Tag sind alle, die mit dem Anschlag auf das Hotel Pegasus zu tun haben, in Gefahr…

Meinung

Ich mag das Buch sehr. Die Handlung ist sehr spannend und das Ende hätte ich so nicht erwartet. Es hat mehr als einen großen Wendepunkt und das macht das Buch nur noch spannender und besser. Vor allem das Ende fand ich sehr traurig und zugleich aufregend.

Die Autorin hat die Gefühle der Charaktere sehr gut beschrieben und so fällt es dem Leser einfacher, sich in die Figuren hineinzuversetzen.

Ich könnte mir vorstellen, dass aus dem Buch ein guter Film werden könnte, da die Handlung, die in dem Buch beschrieben wird, einer typischen Geschichte aus Filmen ähnelt.

Ich würde das Buch erst ab 16 Jahren empfehlen, da Liebesszenen sehr detailliert dargestellt werden. Die Journalistin fühlt sich sehr zu dem Sohn von dem Helden angezogen und so beinhaltet der Thriller auch noch eine Liebesgeschichte.

Ich würde das Buch unbedingt weiterempfehlen, wenn man gerne Filme schaut und eine Abwechslung braucht.

Anna, 16

The Black Coats – … denn wir vergeben keine Schuld

black-coats-cover

The Black Coats

Das Buch “The Black Coats”, welches am 21. August 2019 erschienen ist und von Colleen Oakes geschrieben wurde, handelt von Thea und ihrer Zeit bei der Organisation „The Black Coats“.

Theas Cousine Natalie wurde vor einem Jahr ermordet aufgefunden, doch der Mörder wurde noch nicht gefasst, obwohl es einen Verdächtigen gibt. In der Schule beim Töpferkurs findet sie einen schwarzen Umschlag mit Anleitungen, die sie zu einem Haus führen. So kommt sie zu den „Black Coats“, einem Geheimbund aus Frauen, die selbst für Gerechtigkeit sorgen wollen, indem sie gewalttätige Männer bestrafen. „The Black Coats“ geben Theas Leben einen neuen Sinn, sie hofft darauf, auch ihr Erbe antreten zu dürfen, indem sie den Mann tötet, der Natalie umgebracht hat. Doch als sie auf das Geheimnis der Familie ihrer Freundes Drew stößt, und so auch auf das der „Black Coats“, zweifelt sie am Sinn ihrer Aufgabe.

Als ich angefangen habe das Buch zu lesen, konnte ich es vor lauter Spannung nicht mehr aus den Händen legen. Es ist sehr gut geschrieben und war an keiner Stelle langatmig oder leicht vorhersehbar. Besonders positiv fand ich, dass kein Charakter zu klischeehaft beschrieben wurde, sondern so, dass man die Handlungen – sowie die Gefühle – gut nachvollziehen konnte. Jedes der Mädchen aus Theas Gruppe hat ihre eigene Geschichte, die sie zu dem macht, was sie heute ist und wie sie heute handelt. Ich kann es allen Lesern ab 14 Jahren empfehlen, die gerne beim Lesen mitfiebern.

Marie-Claire, 15

Die drei ??? Die Rache des Untoten

Die-Rache-des-Untoten-cover

Autor des Buches: Marco Sonnleitner

Handlung:

In diesem Band der „Die drei-???“-Serie geht es um Bob, den 3. Detektiv. Er soll angeblich ein Vermögen geerbt haben! In einem Brief steht, dass Bob es erbt, weil er dem Verfasser des Briefes angeblich das Leben gerettet haben soll. Auch andere Leute sollten etwas davon erben!

Zusammen mit fünf anderen Leuten machen sich die drei ??? in einem alten Buch auf den Weg zu einer alten Hütte. Als gleich in der ersten Nacht jemand aus der Gruppe verschwindet und Peter eine Fratze sieht, gerät die Gruppe in Panik. Die mysteriösen Beilagen der Briefe sind auch keine Hilfe dabei, die Panik zu lindern.

Am nächsten Morgen sucht die Gruppe ohne Handyempfang nach der Verschwundenen. Während der Suche wird Bob verletzt und noch jemand verschwindet/wird entführt. Als Bob danach auch noch von einem „Untoten“ entführt wird und sie erfahren, dass ein gesuchter Schwerverbrecher ausgebrochen ist, beginnt eine verwirrende und gruselige Jagd (auch eine Art falsches Spiel)!

Werden Justus, Peter und Bob das Rätsel lösen und den Schuldigen entlarven?

Ich finde das Buch sehr gut, spannend und gruselig und einige Stellen sind auch sehr lustig.
Außer den drei ???-Detektiven finde ich noch die lustige, spaßig-brutale und anfangs gierige Figure Mr. Forster gut (obwohl er mir am Anfang nicht ganz geheuer war!).
Und Mr Barclay finde ich auch nett. Den „Anwalt“ Evander Whiteside finde ich nicht so gut (ich dachte schon als ich gelesen habe: „An den ist was faul!“).

Ich mag dieses (und alle „Die drei ???“-Bände), weil es (sie) rätselhaft ist (sind) und man viel mitraten kann! Ein großes Lob an die Autoren der Buchreihe „Die drei ???“!

Viel Spaß beim Lesen!

Valentin, 10 Jahre

Nacht über Frost Hollow Hall

nacht-über-frost-hollow-hall-cover

Ich finde das Buch von der Schriftstellerin Emma Carroll ziemlich gut geschrieben. Die Geschichte spielt im Winter des Jahres 1881 und es geht um ein Mädchen namens Tilly, die mit ihrer Mutter und ihrer Schwester Elisabeth zusammenlebt. Sie hat auch einen Vater, aber der ist meistens auf Geschäftsreisen und daher selten in Frostkombe, das Dorf in dem Tillys Familie lebt.

Tilly ist ziemlich arm und ihre Mutter hatte Probleme die Miete zu bezahlen. Doch dann geschieht etwas Schockierendes:
Tilly bricht mitten im See von Frost Hollow Hall ein. Genau dasselbe ist Master Kit, Erbe von Frost Hollow Hall, vor zehn Jahren passiert, der dabei ums Leben kam. Ein Glück, dass Tilly es überlebt hat. Seitdem sieht sie Kit immer wieder im Traum. Als sie dann bei Frost Hollow Hall zu arbeiten beginnt, merkt sie, dass in diesem Haus noch mehr unheimliche Dinge vor sich gehen…

Ich mag Tilly, Will, Lady Barrington, Dorcas und die Köchin. Elisabeth gefällt mir jedoch nicht. Insgesamt finde ich das Buch aber ziemlich gut. Mir gefällt es, dass gleich am Anfang Spannung gemacht wird und diese auch halbwegs aufrecht bleibt. Es ist ein tolles Buch, um es vor dem Schlafen gehen zu lesen, um sich von dem Alltag zu entspannen. Ich persönlich empfehle dieses Buch für Zehn- und Elfjährige, die Fantasy und/oder Krimis gerne lesen (ist aber mehr Fantasy ;]).

Ich bedanke mich herzlich für deine Zeit, meine Meinung über das Buch „Nacht über Frost Hollow Hall“ gelesen zu haben.

Einen verlesenen Tag noch

Anonym

I am Sherlock 1 (Taschenbuch)

Sherlock-Cover

Das Buch „I am Sherlock“ von Kotaro Takata handelt von den Abenteuern von Sherlock Holmes in Mangaform.

Charaktere

Die Hauptfigur des Mangas heißt natürlich Sherlock Holmes

Sherlock Holmes: Sherlock ist ein junger Android, der zum größten Versager Londons geht, um dort bei ihm zu lernen, wie man unvollkommen und nicht perfekt ist.

John Watson: Der besagte Versager ist nicht gerade stolz auf seinen Titel und lehnt demnach das Angebot von Sherlock, zusammenzuarbeiten, ab.

Handlung

Das Manga beginnt damit, dass Sherlock zu einer Bar geht, wo Watson ihn treffen will und macht ihm das Angebot. Kurz nachdem John das Angebot abgelehnt hat, passiert ein Zwischenfall und Sherlock stellt seine Fähigkeiten zur Schau.

Meinung

Mir gefällt, dass die beiden Hauptcharaktere immer treu zueinander bleiben, auch wenn sie oft zanken.  Ich finde, dass es ein wenig Abwechslung in die Geschichte bringt, dass Sherlock ein Android ist und er sich nicht ganz mit seinem Partner versteht. Ich fand es anfangs zwar ziemlich schwer, mich daran zu gewöhnen, wie man ein Manga liest, aber ich werde besser und besser.

Ich empfehle das Buch Kindern ab 12, weil teilweise auch richtige Schusswaffen benutzt werden.

Fazit

Ich kann das Buch jedem weiterempfehlen, der spannende und rätselhafte Geschichten besonders mag. Ich fand das Buch spannend und freue mich schon auf den zweiten Teil!

-Konsti, 12 Jahre

Hotel der Magier

hotel-der-magier-cover

Von Nicki Thornton / 2019

Hotel der Magier ist ein ziemlich spannendes Magie-Krimi Buch. Es handelt von einem Küchenjungen namens Seth, dessen Vater ein erfolgreicher Koch war. Die Bunns, die Besitzer des Hotels Zur letzten Chance, lassen Seth meistens nur Töpfe schrubben. Doch dann geschieht etwas Schockierendes: Dr. Thallomius, Leiter des Elysiums, wird ermordet und Seth ist der Hauptverdächtiger. Es liegt an ihm, seine Unschuld zu beweisen…

Mir gefällt das Buch sehr gut. Am besten finde ich das Ende, sowie den Höhepunkt. Weiters zu erwähnen ist das Cover des Buches, welches sehr einzigartig ist.
An gewissen Stellen war es etwas schwierig mitzukommen, man musste sich gut auf das Geschehen konzentrieren.  Die Leichtgläubigkeit der Charaktere in einem Kapitel hat mich  ein wenig gestört.

Folgende Figuren mag ich: Seth Seppi, Angelique Squerr, Professorin Papperspuk, Inspektor Zinnkrug und Dr. Thallomius.
Folgende Figuren mag ich nicht: Dunster-Dunstable, Tiffany Bunn und Gloria Trottelbohne

…Doch wer hat Dr. Thallomius dann ermordet, kann Seth seine Unschuld beweisen und was hat es mit „den vermissten, wahrscheinlich explodierten Magiern“ auf sich?

Dieses Buch empfehle ich für 11 oder 12-jährige, die gerne Fantasy- und/oder Krimibücher lesen.

Lukas, 11 Jahre

Wer heute lügt, ist morgen tot

wer-heute-lügt-cover

Buchbesprechung

Autor: Thomas Enger

Inhalt

Even ist mit seinem Leben ziemlich zufrieden. Er ist ein guter Fußballspieler, ist Teil einer Band und hat eine Freundin Mari, die er sehr liebt, jedoch ist seine Beziehung zu seiner Mutter nicht die beste. Nach dem Tod seines Vaters hat sie sich zurückgezogen und sich dem Alkohol zugewandt. Doch alles änderte sich mit einer Nachricht. Mari macht mit Even Schluss. Er weiß nicht wieso und deshalb. Er will mit ihr reden, ruft sie an, schreibt und versucht sogar, sie in der Schule aufzusuchen, aber sie geht ihm aus dem Weg. Als ob das nicht genug wäre, werden Mari und ein Bandkollege, nämlich Johannes, in der Schule ermordet. Natürlich haben alle Even in Verdacht, da sein Alibi nicht wasserdicht ist. Even saß jedoch den ganzen Abend im Zimmer und dachte über Mari und sich nach. Doch dann geschah ein weiterer Mord …

Meinung

Mir hat das Buch sehr gefallen. Ich liebe Krimis und ich mag es, wenn Morde geschehen und man herausfinden soll, wer der Mörder ist. In diesem Buch müssen sogar drei Morde aufgeklärt werden. Man kann die Handlung gut mitverfolgen und die Gefühle werden sehr gut dargestellt. Das Buch ist in einfacher und simpler Sprache verfasst und liest sich recht schnell. Die Handlung spielt in einer Gerichtsverhandlung und Even gibt die ganze Geschichte, aus seiner Sicht, wieder.

Ich bin von diesem Buch begeistert und ich hätte mit so einem Ende nie gerechnet. Es hat so viele Wendepunkte, dass man sich nicht mehr sicher ist, wenn man selbst als Mörder beschuldigen würde. Ich empfehle dieses Buch weiter und ich wünsche euch noch viel Spaß beim Lesen.

Anna, 16