All posts in ab 10 Jahren

Der Krieg ist ein Menschenfresser

krieg-ist-ein-menschenfress

ich habe das buch “der krieg ist ein menschenfresser” gelesen und finde dieses sehr gut! es handelt vom 1.weltkrieg und ist interessant und spannend geschrieben. hinten im buch findet man ein verzeichnis in welchem alle wörter, die einem vielleicht fremd sind, erklärt werden.das hat mir und wahrscheinlich auch allen anderen lesern sehr geholfen! ich empfehle das buch  cirka 10-13 jährigen, wissbegierigen kindern, da das buch ja auch historisches wissen beinhaltet. viel spaß beim lesen!!!

Nina

Lola auf der Erbse

lola-auf-der-erbse

Autorin:Annette Mierswa
Bilder:Stefanie Harjes
Altersempfehlung:9-11Jahre
Inhalt:
Lola lebt mit ihrer Mutter auf einem Boot (das Boot heißt Erbse). Ihr Vater hat sich in Luft aus gelöst und deswegen wäscht sie sich nicht und wächst nicht.
Da wundert man sich ja nicht ,dass sie wütend und entsetzt ist,als der neue Freund ihrer Mutter auftaucht. Als sie aber einen Freund findet,wird alles anders…
Meinung:
Mir hat das Buch sehr gut gefallen und es ist sehr nett geschrieben und gezeichnet. :)

Felicitas 11 Jahre aus Wien

Nennt mich nicht Ismael!

Nennt-mich-nicht-Ismael

Das Buch heißt “Nennt mich nicht Ismael!” und wurde von Michael Gerard Bauer geschrieben.

Es geht um das Thema Mobbing und was man dagegen tun kann.

Im Buch kommen folgende Personen vor:
Ismael Leseur, James Scobie,Barry Bagsley,Bil Kingsley,Ignatius Prindabel, Orazio Zorotto, Miss Tarango und Kelly Faulkner.

Ismael ist ein unglücklicher Schüler, der wegen seines eigenartigen Namens, von einigen Mitschülern ausgelacht wird. Besonders Barry Bagsley hat es auf ihn abgesehen und quält ihn mit bösen Worten. Eines Tages kommt ein neuer Schüler in Ismaels Klasse. Er heißt James Scobie und ist ein furchtloser Junge, der einen Gehirntumor hatte und seit dieser Zeit vor nichts mehr Angst hat. Barry hat ein neues Opfer gefunden und versucht mit allen Mitteln, James zu schikanieren, doch der angstfreie James fürchtet sich vor gar nichts. James gründet einen Debattierclub und zwingt Ismael mitzumachen, der aber hat große Angst vor anderen zu sprechen. In der Gruppe sind James, Ismael,Bill, Ignatius und Orazio. Die Jungen schlagen sich tapfer bis ins Halbfinale durch. James ist ein brillanter Redner und verhilft seinen Freunden immer wieder zum Sieg. Aber James muss wieder operiert werden und der Rest der Truppe muss nun alleine weitermachen. Beinahe gewinnen sie auch das Finale, weil Bill sein Lieblingsthema, Science Fiction, gut argumentieren kann.Alle sind mit dem zweiten Platz sehr zufrieden. Ismail verliebt sich in Kelly , die in einem anderen Club diskutiert und am Ende lädt sie Ismael und seinen Freund zu einer Party ein. Ismael ist sehr glücklich.Am Abschlussabend möchte Ismael sich bei Barry Bagsley rächen und ihn durch eine Rede blamieren, aber in letzter Sekunde entscheidet er sich doch, es nicht zu tun.Er lernt Barrys Mutter kennen und erzählt ihr stolz, wo sein Name herkommt, aus dem Roman Mobby Dick. Schließlich erfährt Ismael, dass James im kommenden Schuljahr, wieder zurück kommt und dass es ihm gut geht.Ismael freut sich sehr.

Ich mochte James Scobie am liebsten ,weil er sympathisch und furchtlos ist.Das Buch eignet sich für Burschen und Mädchen im Alter von 10-13 Jahren.
Das Buch ist nicht sehr actionreich, aber dafür sehr gefühlvoll geschrieben und man kann sich die einzelnen Personen gut vorstellen.

Ich kann es für alle weiterempfehlen, allerdings ist es für Actionfans nicht geeignet.

Nikolaj, 11 Jahre

Einmal bis ans Ende der Welt

einamal-ans-ende-der-welt

Autor: Günther Wesse
,,Einmal bis ans Ende der Welt” ist ein Buch über Entdecker, die nach und nach die Erde erforschten. Es ist in 16 Kapitel eingeteilt: jedes Kapitel ist ein Abenteuer. Schon seit immer haben Menschen sich auf die Reise in das Unbekannte gemacht; sie wollten mehr Geld, ein anderes Leben oder mehr Anerkennung. In dem Buch wird gezeigt, wie solche Entdeckungen wirklich abliefen. Manchmal dauerte es Monate oder Jahre bis die Forscher etwas fanden. Die mutigen Seefahrer oder Bergsteiger mussten in Stürmen herumgewirbelt werden und manchmal Monate ohne Essen auskommen um endlich die glücklichen Worte „Land in Sicht“ zu hören.
Zum Beispiel: Christoph Columbus, der vermutliche Entdecker Amerikas, erfuhr in seinem Leben nicht, dass er gar nicht nach Indien gesegelt war, sondern zu einem neuen Kontinent. Erst nach dem berühmten Seefahrer Amerigo Vespucci, wissen wir, dass Columbus nach Amerika gereist ist. Columbus hatte sich bei seinen Berechnungen etwas verschätzt, und ist dann zufällig auf ein unbekanntes Land gestoßen. Nicht immer kamen Entdecker mit vollen Händen zurück. Manchmal irrten sie sich völlig oder kamen überhaupt nicht zurück. Aber es geht in der Geschichte von den Entdeckern nicht nur um Seefahrten; manche durchquerten ganze Wüsten, tauchten in die tiefsten Ozeane oder bestiegen die höchsten Berge. Wie zum Beispiel Edmund Hillary und Teezing Norgay, die als erste den Gipfel des Mount Everest erreichten.
Mir hat das Buch ,,Einmal bis ans Ende der Welt“ sehr gut gefallen, weil es gut geschrieben und spannend erklärt ist. Das Kapitel als Teezing Norgay und Edmung Hillary den Mount Everest besteigen gefällt mir am besten, weil es am abenteuerlichsten beschrieben ist. Ich würde dieses Buch an Jugendliche weiterempfehlen, die sich für die Geschichte des Forschens und Entdeckens interessieren.

Teresa, 11 Jahre

Linus Lindbergh und die Invasion der Roboter

linus

Hauptpersonen:
Linus Lindbergh:
junger Erfinder und bester Freund von dem Roboter Majus12

Riana von Waldenfels:
beste Freundin von Linus

Majus12:
Bester Freund von Linus, er liebt Ordnung und hat außerdem einen schrecklichen Geschmack, was Kleidung betrifft

Inhalt:
Linus, Riana und Majus sind ein eingespieltes Team, so wollen sie zu dritt auch eine Ausbildung als Spezialagenten absolvieren! Dabei hilft ihnen vor allem der Tarnanzug, dieser macht diejenige Person die ihn trägt komplett unsichtbar, erfunden wurde er von der Familie Lindbergh, den diese ist eine sehr talentierte Erfinderfamilie. Sogar Linus hat schon etwas selber erfunden, einen Traumhelm, mit diesem kann man eine traumlose Nacht überstehen, dass hilft vor allem ihm, den er wird von Albträumen über seinen verschwundenen Vater nur so haufenweise geplagt! Sein Vater Peter Lindbergh sitzt in einer Zeitspanne fest, seine einzige Rettung ist die Erfindung von Linus Mutter Anna Lindbergh, doch diese funktioniert noch nicht so ganz reibungslos, wie sie sollte!
Die drei Freunde werden in die Ausbildung als Spezialagenten aufgenommen und ihr erster Hinweis ist gar nicht mal so einfach, denn er besteht daraus einen gefährlichen Roboter auszulöschen! Doch sie hätten nie ahnen können, dass sie sich bald gegen eine riesige Roboterarmee beweisen müssen, Majus spielt verrückt und alles gerät aus dem Ruder! Da spielt plötzlich Peter Lindberghs Verschwinden eine große Rolle und auch der unscheinbare Professor Dagendorf muss sich zwischen der guten und der bösen Seite entscheiden!
Meine Meinung:
Ich würde das Buch eher Buben, als Mädchen weiter empfehlen! Mir hat es nicht so gut gefallen, da es eher für jüngere empfehlenswert ist. Trotzdem würde ich dem Buch 3 von 5 Sternen geben!
Tara 12 Jahre

Coco und das kleine Schwarze

coco

Stichkopf und der Scheusalfinder

stichkopf

In diesem Buch geht es um zusammenhalten und Freundschaft.
Der kleine Stichkopf wurde von Professor Erasmus auf der Burg Grottenow erschaffen und sie hatten sich als Kinder geschworen, immer Freunde zu bleiben. Doch das war nicht lange so. Als Professor Erasmus größer wurde, war er immer nur mit seinen neuesten Kreaturen beschäftigt und er vergaß Stichkopf.
Eines Tages erfährt ein “Scheusalfinder” von dem Zauberer(Prof. Erasmus) der auf der Burg Grottenow Scheusale erschafft und will ihn entführen und ihn dazu zwingen Kreaturen für ihn zu erschaffen, da er einen “Gruselzirkus” hat. Stichkopf erfährt es und schmiedet einen Plan mit…..
Inzwischen hatte der Prof. schon ein weiteres Monster erschaffen, welches sich mit Stichkopf anfreunden will. Doch dieser hat Angst, erneut einen Freund zu verlieren und lehnt ab. Schafft Stichkopf es den Scheusalfinder zu besiegen? Wenn ja mit welcher Hilfe?Freundet sich Stichkopf mit dem Monster an und erinnert sich Prof. Erasmus an den traurigen Stichkopf? Finde es heraus, es zahlt sich aus das Buch zu lesen!!! Es ist sehr spannend, gruselig und nett geschrieben.
So warmherzig wurdest du noch nie gegruselt!!!
Fiona, 10 Jahre

PLONG! HIER KOMMT PONG…

plong

Ich habe das Buch gelesen  und würde gerne meine Meinung  zeigen.
1) Es waren sehr lustig Wörter  im Text.  Z.B.die Wörter wie  Ding-Tick-Dong  Dingsbums,Ohrenschmalzbrownies, grummlich…
2) Ich fand eine gute Idee hinten Rezepte und ein Art Übersetzungs-Wörterbuch drinnen waren.
Inhalt:
Der Angsthase Neville geht eines Nachts auf das Klo und wird von einem Troll namens Mulch in die Trollwelt gezogen. Er meint das er Neville mit seinem Sohn Pong verwechselt hat. Während Pong in der Oberwelt Unheil  stiftet muss Neville sich überwinden Rattenbouletten zu essen(den dort gibt es nicht so etwas:🍒,🍩,🍳,…)und den Platz als Bruder der Trollschwester Rötli einzunehmen.
Wie und überhaupt ob Neville zurück nach Hause kommt erfahrt ihr in diesem Buch.
Sonstiges:
Altersempfehlung:6-9
Seiten: ~150
Mir hat es sehr gut gefallen . Ich empfehle es für alle die gerne lachen.
Magdalena  (11 Jahre)

THE DARK KNIGHT -Batman und der Albtraum des Grauens

dark-knight-02

AUTOR: Matthew K. Manning

HAUPTPERSONEN:

Batman
Robin: Gehilfe von Batman
Jonathan Crane (Scarecrow): Verbrecher

INHALT:

Jonathan Crane, genannt Scarecrow (Vogelscheuche), ist aus der Anstalt für geisteskranke Kriminelle (Arkham Asylum) auf Bewährung entlassen worden. Eingesperrt wurde der ehemalige Professor, weil er an der Universität Angst-Experimente durchgeführt hatte, die Batman als krank einstufte und ihn deswegen einweisen ließ. Schon als Kind hatte Scarecrow Angst vor Krähen und nun verfolgt ihn auch in seinen Träumen eine Riesenfledermaus, Batman. Kaum aus der Anstalt entlassen, sucht er nach einer Möglichkeit, sich an Batman zu rächen. Es erscheint ihm eine geniale Idee zu sein, Batman`s Helfer und Freund, Robin, mit schrecklichen Albträumen zu quälen. Dazu will er eine Kapsel verwenden, die Angstgas verströmt. Während Robin einen Spaziergang über die Dächer Gotham Citys macht, lauert ihm Scarecrow auf und wirft ihm die Angstkapsel vor die Füße. Durch eine Aneinanderreihung von unglücklichen Zufällen stürzt das Haus, in dem sich Robin zu diesem Zeitpunkt befindet, ein und Robin kommt scheinbar zu Tode. Jetzt liegt es wieder an Batman Gotham City von einem Verbrecher zu befreien……

KRITIK:

Eigentlich bin ich schon eine Altersstufe über der Zielgruppe (3./4. Klasse) dieses Buches. Ich könnte mir vorstellen, dass dieses Buch Volksschulkindern sehr gut gefällt. Es ist sehr kreativ geschrieben (Laute werden kursiv und blau herausgehoben) und nicht zu umfang- reich. Gestört hat mich, dass der Autor nicht alles aufklärt und den Lesern zum Beispiel eine Erklärung für das Überleben Robins schuldig bleibt. Ich vergebe unter Berücksichtigung der Tatsache, dass das Buch für jüngere Leser gedacht ist, 4 von 5 Sternen, ansonsten würde ich 3 von 5 vergeben.

Konrad, 11 Jahre

Tausche Schwester gegen Zimmer

tausche-schwester

Autor: Juma Kliebenstein

In diesem Buch geht es um ein Mödchen namens Luna.
Sie wohnt gemeinsam mit ihrem großen Brüdern Julius und Justus, ihrem Vater und ihrem Hund Snatch in einer kleinen Wohnung. Ihre Mutter hat sie verlassen und wohnt mit ihrem neuen Freund woanders. Trotzdem können sie sie immer besuchen.
Luna hat sich schon immer eine Schwster in ihrem Alter gewünscht. Ein eigenes Zimmer wünscht sie sich auch schon seit Jahren, denn sie muss sich mit ihrem nervigem Bruder Justus ein Zimmer teilen. Endlich geht ihr Wunsch in Erfüllung, ihr Vater hat eine neue Freundin, die vier Kinder hat, eines davon ist ein Mädchen in Luna´s Alter. Doch gerade mit Stella, dem Mädchen in ihrem Alter, versteht sie sich überhaupt nicht gut.
Gemeinsam ziehen sie in ein neues Haus und ausgerechnet mit Stella muss sie sich ein Zimmer teilen, obwohl sie ja unbedingt ein eigenes haben wollte. Stella und Luna kommen gar nicht gut miteinander klar und streiten andauernd……

Elena (10 Jahre)

Superhenne Hanna

superhenne

Dieses Buch handelt von der Henne Hanna. Sie hat einige besondere Gaben, denn sie kann lesen, schreiben und sprechen. Außerdem kann Hanna fliegen.
Hanna lebt auf einem Bergbauernhof mit zwei Kindern, Sebastian und Theresa. Hanna hat einen besonderen Frend, den Fuchs Bartl, der sie bei jeder Sache unterstützt.
Eines Tages entdeckt Hann bei einem Rundflug eine große Halle. Bartl erklärt ihr, dass darin Legehennen leben. Mit seiner Hilfe dringt sie in die Fabrik ein und ist entsetzt, dass ihre Schwestern eigentlich zufrieden scheinen….die Hühner kennen nich einmal die Sonne. Hanna beschließt die hennen zu befreien…..
Ein aufregendes Abenteuer beginnt……

Jakob (10 jahre9

Den Gorillas auf der Spur

das_magische_baumhaus_24_de

Autorin: Mary Pope Osborne

Die Geschwister Phillip und Anne reisen mit dem “magischen Baumhaus” in den afrikanischen Regenwald zu den Gorillas. Sie sollen ein. von der Zauberin Morgan, aufgegebenes Rätesel lösen, das so lautet: “Wollt ihr eine weit entfernte Welt mit eurer eigenen Welt verbinden, so müsst mit Hand und Herz ihr sprechen, dann werdet ihr den gnaz besonderen Zauber finden.
Die Geschwister freunden sich sehr mit den Gorillas an und Phillip entdeckt in seinem Regenwaldbuch, dass es einmal einen Gorilla namens “Koko” gab, der die Zeichensprache konnte. Nun wissen die beiden, was das Rätsel bedeutet: Wenn man mit Händen spricht, eben die Zeichensprache verwendet und mit viel Liebe und Herz die Tiere sieht, kann man zwei Welten, die der Tiere und die der Menschen miteinander verbinden.

Selina (10 Jahre)

Letzten Montag habe ich das Böse besiegt

letzten-montag-habe-ich-das

Das Buch “Letzten Montag habe ich das Böse besiegt” ,von Antje Herden, hat mir sehr gut gefallen, da es lustig und spannend war. Kurt, Tilda und Sandro dürfen zu Kurts Mutter in den Dschungel nach Surinam fahren. Dort angekommen, erwartet sie schon das Archäologenteam. Aber Kurts Mutter ist dort nicht aufzufinden. Im Zelt von Tim, dem Chef der Ausgrabungen, finden sie komische Kopien und eine Karte mit einem roten Kreuz. Am nächsten Tag sagen ihnen die Lagermitbewohner, dass es zu gefährlich ist und sie übermorgen zurückgeschickt werden. Da fassen die drei einen Beschluss, nämlich dass sie morgen in der Früh verschwinden. Da Tilda die Karte eingepackt hat, wollen sie der Karte zum roten Kreuz folgen. Als sie in der Früh dann losgehen, wissen sie noch nicht, was sie im Dschungel erwartet ….

Sagal, 11 Jahre

Der Hobbit

hobbit

Es handelt um einen Hobbit namens Bilbo Beutlin, den die Abenteuerlust gepackt hat und wie er mit 13 zwergen und einem Zauberer einen bösen Drachen besiegen und das Königreich der Zwerge zurück erobern will. Doch auf dem Weg dorthin müssen sie sich vielen Abenteuern stellen.

Ich gebe dem Buch 5 von 5 Sternen, denn es ist sehr fesselnd geschrieben und es ist spannend.

Fabian, 10 Jahre

Zwischen ewig und jetzt

zw-ewig-und-jetzt

In diesem Buch handelt es sich um ein sechzehnjähriges Mädchen namens Julia. Sie ist gerade in eine neue Stadt gezogen und möchte am liebsten ihre ganze Vergangenheit vergessen .Deshalb gibt sie sich als eine perfekte,aus reicher Familie stammende Julia aus und sucht an der neuen Schule  Freunde die möglichst keine Fragen stellen. Dort lernt sie späteren Freund,Felix, lernen.

Daher wird sie ein Teil der angesagtesten Clique der Schule. Aber Julia kann an niemanden anderen außer Nikolas, den sie am ersten Schultag kennen gelernt hat, denken. Gleich von der ersten Minute an strahlte er etwas dunkles und Geheimnissvolle aus. Julias neuen Freunde wollen überhaupt gar nichts über Niki,wie man in dort nennt,sagen. Doch einmal sprach niki julia an und behauptete ihr Großvater hätte eine nachricht für sie. Aber Julias Großvater ist schon lange tot…

Autor: Marie Lucas

Ich finde, dass dieses Buch ein schönes Cover hat  recht spannend geschrieben ist.

Priya,13 Jahre

Mio,mein Mio

mio

Hallo ich möchte euch ein Buch präsentieren.Es heißt ,,Mio,mein Mio”und die Autorin heißt Astrid Lindgren.(Pipi Langstrumpf ist auch von ihr.) Mio lebt bei seinen Pflegeeltern.Er fühlt sich aber sehr einsam, seine einzigen Freunde waren das Pferd Kale Punt,Benka und Tante Lundin. Bis er eines Tages im Tegnarpark eine Flasche mit einen kleinen Geist fand.Mio zeigte dem Geist einen Apfel und der Geist nahm Mio mit. Mio traf zum ersten mal seinen Vater und sie machten sehr vieles miteinander z.B.Hütten bauen,Modellflugzeuge bauen…
Er hat auch ein Freund names Jumjum.Zusammen erleben sie ein tolles Abenteuer und Kämpfen gegen den grausamen Ritter Kato…
Also das Buch fand ich sehr spannend es hat 205 Seiten.
Ich würde das Buch weiter empfehlen.

Yong Lin (10)

Susi Supergirl. Die Ratte muss weg.

susi-supergilr

Die Autorin des Buches heißt Annette Neubauer. Mir hat das Buch sehr gut gefallen, weil es lustig und gut geschrieben ist.

Susi ist total beliebt und macht mit ihren Eltern in den Sommerferien einen Ausflug am Strand. Doch in einer Nacht streiten sich ihre Eltern. Sie bekam schreckliche Angst. Nach ein paar Wochen fing die Schule an und ihre Mutter erzählte ihr, dass sie einen neuen Freund hat. Jetzt ist alles durcheinander. Susi streitet sich mit ihren besten Freundinnen. Als sie den Freund kennengelernt hatte, stellt es sich heraus, dass er pleite ist und noch schlimmer: der Windhund hat noch Kinder: eine Tochter und einen 15 jährigen Jungen. Wie üblich, streitet sie sich mit Patricia, die Ratte, also die Tochter vom Windhund. Doch unerwartet lief sie einmal weg und Susi hat ein schlechtes Gewissen. Nach einiger Zeit wusste sie dann, wo sie war.

Melanie, 10 Jahre

“Warrior Cats” – “In die Wildnis”

warrior1

Das Buch “Warrior Cats” – “In die Wildnis” hat mir sehr gut gefallen, da es äußerst spannend und interessant war. Geschrieben von Erin Hunter.

Das Hauskätzchen Sammy verlässt seine Zweibeiner, da er unbedingt einmal den Wald erkunden möchte. Wie er durch den Wald streift, lernt er den jungen Donnerclanschüler Graupfote kennen. Die Anführerin des Clans, Blaustern, und ihr Stellvertreter Löwenherz machen Sammy das großzüzgige Angebot, ein Schüler des Donnerclans zu werden. Als er das Angebot dankend annimmt, kennt er außer Blaustern, Löwenherz und Graupfote noch niemanden aus dem Clan. Bei der Ankunft im Lager spottet der Krieger Langschweif über seine Hauskätzchenherkunft. Als er hört, dass Blaustern seine Mentorin ist, freut er sich sehr. Aber da sie eben die Anführerin ist, hat sie nicht immer Zeit. Meistens trainiert er mit Löwenherz, dem Mentor von Graupfote und Tigerkralle, dem Mentor von Rabenpfote. Tigerkralle macht dem armen Sammy, der nun den Namen Feuerpfote trägt, das Leben zur Hölle. Aber Feuerpfote weiß noch nicht, dass ein Verräter im Clan ist.

Sagal  [11 Jahre]

“Hugo, Streck die Fühler aus!”

hugo-steck-die-Fühler-aus
Ich stelle euch das Buch “Hugo, Streck die Fühler aus!” vor.
Es geht um den kleinen Silberfisch Hugo der mit seiner Mutter aus der Bibliothek auszieht. Da seine Mutter ein Rohr hinunter fällt und er mit ihr ausgemacht hat, dass egal was passiert er weiter geht, macht er sich auch ohne sie auf den Weg. Als Hugo zu der Silberfischritze in einer großen Wohnung kommt und sich in die verschabt süße Bianca Silberfisch verliebt, ist er wunschlos glücklich.
“Verschabt und zugenäht!”, In die Wohnung ist die Zweibeiner  Obertussi Britta eingezogen. Hugo und Bianca lesen Leonies Tagebuch und erfahren, dass ihre Mutter vor einigen Tagen gestorben ist und ihr Vater ausgerechnet die größte aller Tussis anschleppen muss. BRITTA! Jetzt stehen Hugo und die anderen Insekten vor einem verschabt großem Problem, Britta will den KAMMERJÄGER rufen. Zusammen müssen sie dagegen ankämpfen. Was eine Elster, der Cousin von Mona und Insektenkake damit zu tun haben, werdet ihr sehen, wenn ihr das Buch gelesen habt.
Was mir nicht so gut gefallen hat: absolut gar nichts es war ein super Buch Was mir gefallen hat: mit den Tagebucheinträgen und den verschabt lustigen Ausdrücken der Mehrbeiner ist es ein total lustiges Buch
Sprache: Deutsch
Altersempfehlung: 8-14
Amelie(10)

Wo Schneeflocken glitzern

wo-schneeflocken
Autorin: Cathryn Constable
Sophie Smith geht in ein Mädcheninternat. Ihre Eltern sind gestorben und ihr Vormund,Rosemary,reist sehr viel.
Als eines Tages eine Frau aus Russland zu ihr ins Internat kommt, besteht die Dame darauf , dass Sophie mit ihren beiden Freundinnen , Delphine und Marianne, nach Russland fährt.
Das war schon immer Sophies Wunsch,doch als in Russland ihr Begleiterin verschwindet,werden die drei aus dem Zug gestoßen.
Auf eine geheimnisvolle Weise gelangen sie zu einer Prinzessin ,die,die drei zu sich eingeladen hat.
Meinung: Ich finde dieses Buch nett,spannend,geheimnisvoll und empfehle es vor allem an Mädchen im Alter von 9-12 Jahren.
Felicitas, 10 Jahre