J.C . Agent im Fadenkreuz

JJC_01-Fadenkreuz_cover

Autor: Joe Craig, geboren 1981 in London

Gestaltung: Das Titelbild zeigt eine aufregende Szene, die im Buch nicht vorkommt, aber trotzdem gut gestaltet ist und mir sehr gut gefällt.

Seiten: 315

Inhalt:

In diesem Buch geht es um Jimmy Coates, der eigentlich ein ganz normaler Junge ist, aber von heute auf morgen wird er von schwarz gekleideten Männern verfolgt.

Seine Eltern werden von ihnen entführt, seine Schwester verschwindet und Jimmy verfügt auf einmal über die Fähigkeiten eines Superagenten mit Superkräften.

Es kommt ihm auch so vor, als würde die Polizei mit den schwarzgekleideten Männern kooperieren.

Jimmy gerät zwischen die Fronten zweier sich feindlich gesinnten politischen Parteien, wo er erst nach und nach teilweise herausfindet, was ihr Ziel ist.

Nach einiger Zeit bemerkt der Junge auch, dass er eine menschliche Maschine ist, die über viele verschiedene Fähigkeiten verfügt.

Nach vielen gefährlichen Situationen findet er seine Eltern wieder und er flüchtet.

Doch was dann passiert ist offen.

Eigene Meinung: Meine Lieblingsfigur ist Jimmy, weil er die coolsten Kampftechniken beherrscht und sich immer zu helfen weiß. Es hat mich gestört, dass es ein offenes Ende gibt und man nicht weiß, wie es weitergeht.

Empfehlung: Ich empfehle dieses Buch Jugendlichen, die gerne einen außergewöhnlichen Thriller mit Science Fiction Anteil lesen.

Emil,  12 Jahre

mehr Infos
fold-left fold-right
About the author
GRG in 1210 Wien

Leave a Reply