Der einarmige Boxer

einarmiger-boxer-cover

Autor: Klaus Kordon

Erscheinungsdatum: 15.08.2016

Inhalt:

Das Buch handelt von einem 17-jährigen Mädchen namens Jennifer, auch Feri genannt. Es beginnt damit, dass Feri ihren Eltern erzählt, dass sie schwanger ist. Danach wird erzählt, wie es dazu kam.

Feri war mit ihren Eltern am Waldsee auf Urlaub. In einem Biergarten fiel ihr Blick auf einen Jungen mit Locken und nur einem Arm. Sie schauten sich längere Zeit an und lächelten sich an. Er gefiel ihr so gut, dass sie beim Abendspaziergang bei der Jungendherberge vorbeischaute und ihn tatsächlich entdeckte. Und zwar beim Boxen. Als er sie auch bemerkte, kam er zu ihr. Er stellte sich als Milan vor. Sie redeten über sein Hobby Boxen, über Schule und weshalb er nur einen Arm hatte. Er sagte, es war ein Autounfall, bei dem auch seine Eltern starben. Nach einem Spaziergang verabredeten sie sich wieder für den nächsten Abend. Das taten sie auch die restlichen Ferien.

Am Tag vor der Abreise erzählte Feri endlich ihren Eltern von Milan, was sie bis dahin noch nicht getan hatte. Als ihre Mutter nach kurzem Zögern fragte, ob sie schon miteinander geschlafen hätten, lief Feri zu Milan, da sie enttäuscht von ihrer Mutter war, dass sie ihr das zugetraut hätte. Zusammen liefen die beiden in den Wald und auf Feri`s Wunsch hin schliefen sie dort miteinander. Wieder zu Hause holte sie sich Teststreifen, da sie befürchtete, schwanger zu sein, nachdem sie ihre Regel nicht bekam. Als zwei Tests positiv sind, muss Feri eine mutige Entscheidung treffen, die ihre gesamte Zukunft verändern wird.

Sprache:

Im Gegensatz zu den Büchern die ich bis jetzt gelesen habe, ist dieses Buch eindeutig schwerer zu lesen. Manche Stellen haben mich ein bisschen verwirrt, so dass ich diese mehrmals lesen musste.

Meine Meinung:

Das Buch hat mir sehr gut gefallen. Die Geschichte war an manchen Stellen spannend, sodass es mich immer zum Weiterlesen „gezwungen“ hat. Von fünf Sternen würde ich persönlich vier Sterne vergeben.

Empfehlung:

Ich würde das Buch für 15-jährige Mädchen empfehlen, da ich denke, dass man sich in diesem Alter für solche Geschichten eher interessiert. Außerdem sind manche Stellen etwas genauer beschrieben, die manche Menschen vielleicht in einem jüngeren Alter noch nicht so interessieren.

Nikola, 14

mehr Infos
fold-left fold-right
About the author
GRG in 1210 Wien

Leave a Reply