Sturmflimmern

Sturmflimmern_cover

Autorin: Moira Frank

Seitenanzahl: 474

Inhalt: ,,Sturmflimmern‘‘ handelt  von Sofia, die in etwas sonderbaren Familienverhältnissen lebt. Sie wuchs bei ihren ,,Eltern‘‘ Harriet und Schill auf. Sofia hat nur wenig Erinnerung an die Zeit mit ihrer echten Mutter, denn sie lebt seit sie fünf Jahre alt ist, mit Harriet und Schill in Highville, wo sie sich ein Leben aufgebaut haben.

Meine Meinung: Das Buch zählt nicht zu meinen Lieblingsbüchern, denn eigentlich gibt es weder eine Handlung noch einen Höhepunkt in der Geschichte. Im ganzen Buch gab es eigentlich nur eine einzige Sache, die mich überrascht hat, doch das war nur nebensächlich. Außerdem ist das Buch wirklich gewalttätig. Sofia, die 15 Jahre alt ist, prügelt sich ständig mit älteren Jungen. Dann wollen die sie erschießen, wobei wieder zwei verletzt werden. Die wollen dann wiederum ein anderes Mädchen verprügeln. Man sieht, das ist das einzige Geschehen. Meine Gedanken sind beim Lesen immer abgeschweift, weil einfach nichts Interessantes passiert ist.

Im Klappentext steht: In einem flirrend heißen Sommer braut sich […] ein Sturm zusammen, der nicht nur Sofias Leben gründlich durcheinanderwirbelt, sondern auch ein dunkles Familiengeheimnis aufdeckt.

Das ,,dunkle Familiengeheimnis‘‘ besteht aus kleinen, relativ unwichtigen Dingen, und von dem ,,Sturm‘‘ habe ich auch nichts mitbekommen.

Fazit: In dem Buch passiert nichts, außer sehr viele, unnötigen Gewaltszenen. Es gibt nicht einmal ein richtiges Ende.

Schreibstil: Der Schreibstil war eigentlich wirklich gut. Wenn der Inhalt mir dann auch noch gefallen hätte, hätte ich nichts an dem Buch auszusetzen. Wegen des Inhalts machte es die etwas anspruchsvollere Schreibweise das Buch noch anstrengender, als es ohnehin schon war.

Cover: Das Cover finde ich eigentlich wirklich schön. Man sieht eine Art Wüste und zwei kleine Gestalten, die im Horizont verschwinden. Dann stehen da noch ganz groß der Buchtitel und der Name der Autorin drauf.

Empfehlung: Ich würde dieses Buch nicht unter 14 Jahren empfehlen, da es wirklich viele Gewaltszenen enthält und die Schreibweise ziemlich anspruchsvoll ist.

Nina, 13 Jahre

mehr Infos
fold-left fold-right
About the author
GRG in 1210 Wien

Leave a Reply