Raven Stone – Wenn Geheimnisse tödlich sind

raven-stone-cover

Autor: Joss Stirling
Genre: Jugendroman
Seiten: 416
Cover/Titel: erinnert an James Bond / sehr mädchenhaft

Inhalt: Raven Stone ist die Neue an der Schule, eine Außenseiterin. Nicht nur, weil ihr vorgeworfen wird, sie habe Sachen von den anderen gestohlen, sondern weil sie auch nicht so viel Geld hat wie alle anderen an der Schule. Doch dann kommt Kieran und gibt ihr neue Kraft, er darf sich aber nicht verlieben, denn er ist auf einer Mission, um herauszufinden, wieso sich die Schüler nach einem Programm für Persönlichkeitsverbesserung so merkwürdig verhalten und wie das mit den bekanntesten Personen des Landes zusammenhängt.

Protagonisten: Kieran -> ein ewiger Besserwisser, der mir am Anfang sehr unsympathisch war, jedoch wird er viel gefühlvoller mit der Zeit.

Fazit 4/5 Büchern: Ich hab das Buch in einem Zug gelesen. Es ist sehr klischeelastig mit dem Mädchen, das auf eine neue Schule kommt, sie wird zum Außenseiter, aber es gibt einen neuen und hübschen Mitschüler, etc. Dieses Buch wird jedoch durch Kieran zu etwas Besonderen, da er einen eigenwilligen Charakter hat.

Empfehlung: Jugendliche von 12 – 16 Jahren, die einfach mal wieder einen guten Einzelband lesen wollen.

Cassie Ashway, 16 Jahre

mehr Infos
fold-left fold-right
About the author
Hallo ich würde mich gerne einmal vorstellen :) Ich heiße Judith, aber habe den Spitznamen Jude bekommen! Schon seit ich Lesen gelernt habe liebe ich es! Ich lese größtenteils Fantasy, aber auch immer wieder Krimis und Romane (großer Colleen Hoover Fan) :)

Leave a Reply