Zuckerwatteträume

zuckerwattetraeume-cover

Im Buch “Zuckerwatteträume” von Nora Miedler geht es um ein Mädchen namens Alicia.

Nachdem sie ihren heimlichen Schwarm blamiert hat, entscheidet sie sich dafür, ihre Sommerferien bei ihrer Tante im Freizeitpark als Aushilfe zu arbeiten. Alicia ist sich sicher, dass sie so vor ihrem Schwarm Ben und allen anderen Typen sicher ist, die ihr Leben so kompliziert machen.

Doch dort begegnet sie Louis, der als Erschrecker in der Geisterbahn arbeitet, und spätestens ab dann war ihr Plan, Fettnäpfchen aus dem Weg zu gehen, zum Scheitern verurteilt.

Ich fand das Buch gut, weil es ziemlich realitätsnah geschrieben ist und da ich den Schreibstil sehr gut fand, da der Stil realistisch ist.

Was mich etwas gestört hat war, dass das Ende ziemlich vorhersehbar ist, aber es ist trotzdem ein gutes Buch. Es war etwas wie “Gregs Tagebuch” geschrieben, da es auch ein Tagebuch ist. Meiner Meinung nach ist “Zuckerwatteträume” gut geeignet für Kinder ab 11 Jahren, allerdings ist es wahrscheinlich interessanter für Mädchen als für Jungs.

Marie-Claire, 13

mehr Infos
fold-left fold-right
About the author
GRG in 1210 Wien

Leave a Reply