DER WELTBESTE DETEKTIV

cover

Das Buch Der weltbeste Detektiv von Caroline Carlson ist 2017 erstmals in New York publiziert worden.

In dem Buch geht es um den elfjährigen Toby Montrose, dessen Eltern bei einem Unfall ums Leben gekommen sind. Der Bub muss über lange Zeit immer wieder zwischen seinen Verwandten umher reisen, die ihn aber alle auf lange Frist nicht versorgen können. Darum soll er nun künftig bei seinem Onkel Gabriel leben, der die letzte Chance ist, dass Toby nicht ins Waisenhaus kommen muss.

Onkel Gabriel ist Privatdetektiv. Er lebt, so wie einige andere Detektive auch, in der Schnüfflergasse, hat aber nicht viele Aufträge. Denn die meisten Klienten ergattert Hugo Abercrombie, seines Zeichens der weltbeste Detektiv. Toby versucht seinem Onkel zu helfen und wird sein Assistent. Mr. Abercrombie veranstaltet einen Wettbewerb in Coleford Manor, einem sehr großen Haus in dem die Familie Webster wohnt. Dabei muss man einen Fall lösen und kann eine große Geldsumme gewinnen.

Onkel Gabriel kann an diesem Wettbewerb nicht teilnehmen, da er gerade an einem wichtigen Fall dran ist. Darum kommt Toby alleine nach Coleford Manor um den Fall zu lösen. Dabei lernt er Ivy kennen, eine Tochter der Familie Webster, die in Tobys Alter ist und ihm beim Lösen des Falls unter die Arme greift.

In der Folge passiert ein Mord, der gelöst werden muss. Am Ende sind Ivy und Toby Partner und eröffnen eine eigene Detektei

Meine Meinung zu diesem Buch

Mir hat dieses Buch sehr gut gefallen, weil es spannend und unvorhersehbar ist, was passieren wird. Ich würde es der Altersgruppe 11-14 jährige empfehlen, weil man sich sehr auf die Handlung konzentrieren muss.

Meine Lieblingsfigur ist Toby Montrose, denn er ist ein guter Detektiv.

Ich mag Hugo Abercrombie nicht, da er hinterlistig ist.

Ich würde mich über eine Fortsetzung der Geschichte rund um Toby und Ivy sehr freuen.

Moritz, 12

mehr Infos
fold-left fold-right
About the author
GRG in 1210 Wien

Leave a Reply