Kiss me in Paris

kiss-me-in-paris-cover

Autor: Catherine Rider

Erscheinungsdatum: 2. Oktober 2017

Seitenanzahl: 251 Seiten

Schreibweise: einfach und sehr flüssig geschrieben

Inhalt

Serena Fuentes aus New York hat den Plan mit ihrer Schwester die Orte in Paris abzuklappern, die ihre Eltern bei derer Hochzeitsreise besucht haben, um über den Tod ihres Vaters hinwegzukommen. Doch als Lara lieber mit ihrem Freund nach Madrid fliegt, macht sich Serena allein auf den Weg und lernt den Franzosen Jean-Luc kennen, mit dem sie anfangs nicht sehr gut auskommt. Das ändert sich aber im Laufe des Tages noch ein paar Mal…

Cover
Das Titelbild bringt das weihnachtliche Paris- Flair ziemlich gut rüber: Es zeigt verschiedene verschneite Orte in Paris, wie den Eiffelturm oder die Seine. Außerdem wird man, meiner Meinung nach, durch das Cover angesprochen, das Buch zu lesen.

Meinung:
Ich hab das Buch deshalb ausgewählt, weil ich mich allein schon wegen dem Cover so in Weihnachtsstimmung gefühlt hab und den Klappentext sehr spannend gefunden habe.

Mir gefällt dieser Winter-Roman super gut und empfehle es den Leuten, die lustige Liebesgeschichten mit ein bisschen Drama und auch Spannung mögen.

Shara

mehr Infos
fold-left fold-right
About the author
GRG in 1210 Wien

Leave a Reply