Fairness

Liebe BlogautorInnen der Schule im Park,

von Matthias kam gestern ein wichtiger Hinweis. Er meinte, dass die Abstimmung unfair sei, weil nicht alle Vorlagen gleich weit ausgearbeitet sind.

Es stimmt, dass ihr bei der “CSS Zauberei” für die Beurteilung weniger Fantasie braucht als bei den anderen. Es stimmt auch, dass eine getroffene Vorauswahl von Vorlagen – auch wenn nicht beabsichtigt – euer Urteil beeinflusst.

Wir beeinflussen einander jeden Tag, wenn wir miteinander reden oder uns gegenseitig auf Dinge aufmerksam machen. Beim Reden versuchen wir zum Beispiel durch Angabe von Gründen (Weil-Sätze), unsere Zuhörer zu einer anderen Einstellung zu bringen. Matthias brachte mich mit seiner Anmerkung zu einer anderen Einstellung, und das veranlasst mich jetzt, diesen Beitrag zu schreiben. Alle, die schon einen Kommentar geschrieben haben, haben meine Meinung über die “richtige” Wahl der Vorlage beeinflusst. Alle haben mich auf etwas aufmerksam gemacht, auf das ich bisher nicht so richtig geachtet habe.

Manche von euch mögen es als unfair empfinden, dass Matthias bei der Vorauswahl schon dabei war oder dass er als mein Sohn einen einfacheren Zugriff auf mich hat (wegen meiner Funktion als grafischer und technischer Umsetzer bei diesem Projekt). Warum nicht alle Vorschläge gleich weit ausgearbeitet sind, hat einen einfachen Grund: es wäre zuviel Arbeit. Dass Matthias einen kleinen Vorteil hat, ist Zufall.

Ich halte die Abstimmung für fair, also für ehrlich und gerecht, weil mit offenen Karten gespielt wird, weil jeder schreiben darf, was ihm zur Sache in den Sinn kommt. Ich halte sie für fair, weil die Mehrheit über die endgültige Wahl entscheidet, die Meinung der Minderheit aber berücksichtigt wird. So können Elemente, die im nicht gewählten Blog-Thema von einigen als gut empfunden wurden, in das gewählte Thema einfließen. Außerdem wird es in diesem Blog nicht immer um Narnia gehen, das Aussehen des Blogs wird sich also im Laufe der Zeit ändern.

Ich halte den Einwand von Matthias für klug, weil er erkannt hat, dass schon die Art der Präsentation (die Auswahl und Reihung der Blog-Vorschläge) eine Richtung vorgeben kann, die eure Beurteilung beeinflusst. Ich halte alle bisherigen Kommentare für scharfsinnig, weil ihr darin auf wichtige und passende Punkte für dieses Projekt aufmerksam macht.

Herzlichen Dank an alle!
Karl-Heinz

fold-left fold-right
About the author

Leave a Reply