Cassia & Ky – die Auswahl von Ally Condie

die-Auswahl

In der zeit der “glorreichen” Gesellschaft ist unser lebensstil veraltet. Man muss sich mit 17 entscheiden ob man irgendwann in Seinem leben eine Familie gründen will oder bis auf kleine liebschaften Single bleiben will. Wenn man sich Paaren lassen will. Wird von der gesellschaft der ideale Partner ausgewählt. Meist kennt man ihn nicht und er kommt aus einer anderen Stadt, wenn nicht sogar aus einer anderen Provinz. Doch bei Cassia ist es anders: sie wird mit Ihrem besten Freund Xander gepaart.
Als sie am nächsten Tag den microchip mit informationen über Xander anschauen will, erscheint jedoch das Gesicht eines anderen jungen am Bildschirm des terminals (computerähnliches gerät). Auch diesen jungen kennt sie. Es ist Ky der adoptivsohn der markhams. Er wohnt in ihrer Siedlung und ist ebenfalls in ihrer Clique. Cassia ist geschockt und verwirrt. Ist sie immer noch mit Xander gepaart?
Bald schaut eine Funktionärin der paarungsbehörde bei ihr vorbei und sagt ihr dass es einen Fehler gegeben hat. Sie ist nach wie vor mit Xander gepaart. Doch ihr interresse an Ky ist geweckt. Liebt sie ihn oder Xander? Cassia muss sich entscheiden…

Ich habe ein neues lieblingsbuch! Ally Condie schreibt sagenhaft. Am tollsten finde ich die vielen Verhaltensregeln/Gesetze bzw. die Ideen dafür. Schon allein dafür hat sich Ally Condie einen Preis Verdient! Der 1. Band ist (im gegensatz zum 2.) nur aus Cassias Sicht geschrieben. Meine lieblingsfigur ist zwar Cassias Großvater, aber auch Cassia ist sehr sympathisch. Ich hoffe euch gefällts genauso gut wie mir und Wünsche euch viel Spaß beim lesen.

lg
Jo

fold-left fold-right
About the author
Schülerin einer Wiener AHS; geb. 2000

5 Replies to Cassia & Ky – die Auswahl von Ally Condie

  1. Jo sagt:

    Hab mich glaub ich nicht präzise genug ausgedrückt. Am 80. Geburtstag gibt es ein Fest mit der Familie (und Freunden). Wenn ich mich richtig erinnere werden die Leute vergiftet. Die Gesellschaft hat mit Statistiken herausgefunden, dass 80 das beste Alter zum Sterben ist… Im Buch wird das geschildert als wäre das ganz normal (für Cassia ist es das ja auch).

    Herausgekommen sind erst 2 Bände: Die Auswahl und Die Flucht. Der 3. (die Ankunft) erscheint am 8.1.2013.

    Den 2. hab ich fertig. Rezension auf der Startseite.

    lg Jo

  2. Claudia sagt:

    Liebe Johanna,
    schnell deine Rezension gelesen, erinnert sie mich an Distrikt 13. Dort bin ich im Moment gerade. Täusche ich mich in der (Be-)Stimmung?
    Schön wieder von dir zu lesen.
    LG
    Claudia

    • Jo sagt:

      Hallo Claudia,
      Die Geschichte ist wirklich nach einem ähnlichen Schema geschrieben.
      Allerdings gibt es nicht eine Hauptstadt die die anderen unterdrückt. Sondern fühlen sich zumindest die Leute der inneren Provinzen (und das ist der großteil) wohl. Sie haben zwar keine Wahl bzw. keinen Vergleich aber sie fühlen sich komfortabel und freuen sich beispielsweise darüber, dass die Gesellschaft allen ein Leben bis zu ihrem 80. Geburtstag ermöglicht (dann werden sie umgebracht). Sie finden das fair und gut, weil sie wissen wann sie sterben und sich nicht die ganze zeit sorgen machen müssen. Also sind sie nicht so unterdrückt wie in panem. Sie sind glücklich. Nur in den äußeren Provinzen herrscht Krieg (und man braucht sich keine Hoffnungen auf ein Leben bis zum 80. Geburtstag zu machen). Aber dort werden sowieso nur Soldaten und aus der Zivilisation ausgeschlossene hingeschickt.
      Die Bestimmung ist also ähnlich die Stimmung aber eine andere.
      Abgesehen davon unterscheidet sich die Geschichte des 2. Teils deutlich von Panem.

      lg
      Jo

      • Claudia sagt:

        Eine sehr ausführliche Antwort. Danke Jo. Könnte mir vorstellen, dass ich das Buch auch lese. Musste sehr lachen, bei der Idee mit 80 Jahren einfach umgebracht zu werden. Seltsame Idee.
        Ich habe gesehen es gibt 3 Bände. Liest du sie? Den zweiten hast du ja schon begonnen, wie ich gelesen habe. Würde mich freuen, wenn du auch darüber schreibst.
        LG
        Claudia

Leave a Reply