Cassia & Ky – Die Flucht von Ally Condie

Condie_Flucht_P03_RZ.indd

In diesem band ist Cassia auf der Suche nach Ky. Ihre Eltern unterstützen sie und haben in der Hoffnung, dass sie näher zu Ky kommt in ein Arbeitslager geschickt. Doch Cassia ist nach wie vor in der Provinz Tama. Als eines Tages in der Früh Funktionäre im Mädchenschlafsaal auftauchen und alle Abberationen (aus der Gesellschaft ausgestossene) mitnehmen wollen, weiß Cassia, dass sie in die äußeren Provinzen in eines der “Lockvögellager” gebracht werden. Sie schummelt sich dazu und kommt in die äußeren Provinzen. Dort erfährt sie, dass Ky in einem der Lager geflüchtet ist. Schon in der ersten Nacht flüchtet sie mit ihrer Freundin Indie um Ky einzuholen. Währenddessen versucht Ky in Richtung Gesellschaft zu kommen um ihr mit Hilfe der Archivaren (Leute die für einen hohen Preis geheime Informationen oder sonstiges illegales Zeug besorgen) Cassia eine Nachricht zukommen zu lassen. Als Cassia ihn endlich einholt will sie unbedingt mit ihm zur Erhebung (Widerstandsbewegung). Doch Ky hat viel erlebt und fürchtet sich fast vor der Erhebung.

Ob Cassia ihn überreden kann und er mit ihr zur Widerstandsbewegung geht?

Das Buch ist wie das erste extrem spannend, wenn nicht sogar spannender. Im Gegensatz zu Panem ist der 2. Teil nämlich noch besser als der erste. Hier unterscheidet sich dann auch die Handlung extrem von Panem.
Abgesehen davon muss ich jetzt auch mal die Titelbilder hervorheben. Ich finde sie sehr gut gemacht: im ersten ist Cassia in einer Glaskugel eingesperrt; im 2. hat ihre Hand sich durchgebrochen und im 3. steht sie dann auf dem Boden einer zerbrochenen Kugel.
Ich hoffe es gefällt euch genauso gut wie mir!
Lg und schöne Ferien Jo

Buchtrailer:

fold-left fold-right
About the author
Schülerin einer Wiener AHS; geb. 2000

Leave a Reply