All posts by GRG21f26

WiccaCreed. Rache & Feuer

cover

Von Marah Woolf, Verlag: Nova Md

Celesta hat Ardeal an sich gerissen. Sie hat Valea und ihre Tochter nun unter Kontrolle und zwingt sie, sich an längst vergessene Zeiten zu erinnern. Findet sie den Mut, alle drei Völker zu vereinen und den Frieden zu sichern?

Wow, was war das für ein Ende.
Ich muss jedoch gestehen, dass mich die ersten 300 Seiten überhaupt nicht überzeugen konnten und ich den Spaß an dem Buch verloren habe. Das kam, nachdem mir der erste Teil extrem gut gefallen hatte, sehr unerwartet. Die Geschichte ist meiner Meinung nach so verworren und kompliziert geworden, dass ich nicht ganz mitgekommen bin.
Aber dafür hatten es die letzten 200 Seiten wirklich in sich. Ich kann mich nicht an ein Buch erinnern, dessen Ende mir so perfekt wie dieses vorgekommen ist.

Abschließend kann ich sagen, dass mir die Reihe sehr im Gedächtnis bleiben wird. Die Geschichte ist -nun, da sie vollendet ist, wunderschön.

Empfehlenswert für alle Fantasy-Begeisterten.

Christina, 14

Buchreihe:

WiccaChroniken Band 1: WiccaCreed – Zeichen & Omen
WiccaChroniken Band 2: WiccaCreed – Schuld & Sünde
WiccaChroniken Band 3: WiccaCreed. Rache & Feuer

Belladonna – Die Berührung des Todes

cover

Autorin: Adalyn Grace

Verlag: Ars edition

Erscheinungsdatum: 05.01.2024

Alter: ab 14

Bei Belladonna handelt es sich um ein Buch, welches aus dem Englischen ins Deutsche übersetzt wurde. Die Handlung verfolgt die Waise Signa, welche als verflucht bezeichnet wird, denn der Tod scheint sie zu verfolgen. Eines Tages wird sie nach Thorn Grove eingeladen. Dies ist das alte, jedoch prunkvolle Herrenhaus ihrer verstorbenen Tante und deren Familie. Signa ist fasziniert von der Eleganz und den prächtigen Bällen. Jedoch findet sie bald heraus, dass ihre Cousine vergiftet wurde und der Täter ihrer Familie nähersteht, als gedacht. Gemeinsam mit dem Tod und dem Stallburschen Sylas löst sie das Geheimnis um den Mörder, welcher auch ihre Tante mit demselben Gift umgebracht hatte.

Die Handlung dieses Buches hat mir sehr gefallen! Ich habe noch nie ein Buch aus dem Genre Fantasy-Mystery gelesen und fand dies von Anfang an spannend. Obwohl ich nicht der größte Fan von dem Schreibstil der Autorin bin, fand ich das Buch sehr unterhaltend und werde wahrscheinlich die Reihe weiterverfolgen.

Ich fand die Entwicklung der Freundschaft zwischen Signa und ihrer Cousine sehr schön mitzuerleben und auch die Konversationen zwischen all den anderen Figuren fand ich sehr schön und teilweise auch lustig geschrieben.

Mich hat das Ende sehr überrascht. Obwohl ich ein paar Theorien hatte, welche sich zum Teil erfüllt haben, habe ich den Cliffhanger nicht kommen sehen. Auch die Plot Twists fand ich gut gewählt!

Sehr empfehlenswertes Buch, danke an den Verlag für das Rezensionsexemplar!

Teodora, 16j

Alle Bände der Belladonna-Reihe:

Band 1: Belladonna – Die Berührung des Todes
Band 2: Foxglove – Das Begehren des Todes
Band 3: Wisteria – Die Liebe des Todes

Vampire Academy – Blaues Blut

cover

Autorin: Richelle Mead

Verlag: lyx

5 von 5 Sternen

„Blaues Blut“, auf Englisch „Frostbite“, ist der zweite Teil der Erfolgsreihe Vampire Academy von Richelle Mead.

Vorgeschichte (Band 1):

Die 17-jährige Rose – halb Mensch, halb Vampir – wird an der Vampire Academy zur Wächterin ausgebildet. Um jeden Preis will sie ihre beste Freundin Lissa, die letzte Überlebende einer adligen Vampirfamilie, vor den tödlichen Strigoi-Vampiren schützen. Dafür bekommt sie zusätzliches Training mit dem attraktiven Wächter Dimitri, in den sie sich bald verliebt. Doch die Liebe zwischen ihnen könnte beiden zum Verhängnis werden. Lissa muss den Umgang mit ihrer seltsamen Vampirmagie lernen, hinter der mehr stecken könnte, als gedacht. Als sich an der Vampire Academy seltsame Vorfälle ereignen, erkennen Rose und Lissa zu spät, dass jemand es auf Lissa und ihre mächtige Magie abgesehen hat. Jetzt liegt es an Rose und Dimitri, das Schlimmste zu verhindern…

Band 2:

Rose hat es echt nicht leicht. Ihre Mutter, die legendäre Janine Hathaway, die sich nie im Leben um sie gekümmert hat, taucht plötzlich an der Vampire Academy auf. Rose’ bester Freund Mason ist bis über beide Ohren in sie verliebt, und eine andere Wächterin droht, ihren Mentor Dimitri zu verführen und ihn Rose für immer wegzunehmen. Doch bald droht ihr und ihren Liebsten eine viel größere Gefahr… Nach einem Großangriff der Strigoi-Vampire werden die Schüler zu ihrer Sicherheit für eine kurze Zeit in ein abgelegenes Ski-Resort geschickt. Doch die Dinge verlaufen ganz anders als geplant…

Die Vampire Academy-Reihe hat es einfach in sich. Spannung, Intrigen, Romance und Action, alles in einem! „Blaues Blut“ ist eine gute Fortsetzung von Band 1. Allerdings fand ich die deutsche Übersetzung etwas verwirrend, denn ich habe den ersten Teil auf Englisch gelesen. In der deutschen Version haben sich Rose und Dimitri komischerweise gesiezt, was mich wirklich aufgeregt hat (im Englischen gibt es ja den Unterschied zwischen Duzen und Siezen nicht). Klar ist Dimitri ihr Mentor, aber nach dem, was im ersten Band zwischen den beiden passiert ist, kann ich mir einfach nicht vorstellen, warum sie sich noch siezen. Auf der allerletzten Seite des Buchs duzen sie sich plötzlich. Das Siezen passt einfach überhaupt nicht zur Geschichte und gibt eine ganz andere Vorstellung vom Verhältnis, das sie zueinander haben. Das Buch bekommt dafür aber nicht weniger Sterne, weil es an der Übersetzung liegt.

Die Geschichte wird aus der Perspektive der Hauptfigur Rose Hathaway erzählt. Rose hat eine interessante Persönlichkeit: Sie ist sehr entschlossen und mutig, und schreckt vor nichts zurück, wenn es darum geht, die Leute, die sie liebt, zu beschützen. Oft handelt sie aber, bevor sie über die Folgen nachdenkt, was sie sehr impulsiv macht. Am Anfang der Geschichte ist sie sehr naiv, aber je mehr Erfahrungen sie sammelt, desto weniger naiv wird sie. Durch Dimitri wird sie auch immer vernünftiger. Der Prozess ihres Erwachsenwerdens und ihre Beziehungen zu anderen Menschen sind sehr gut beschrieben. Lissa, Dimitri, Christian, Mia und Mason sind ebenfalls durchdachte, interessante Figuren. Leider wurde die Freundschaft zwischen Lissa und Rose im zweiten Band ein wenig vernachlässigt. Lissa hat halt neuerdings einen Freund, mit dem sie mehr Zeit verbringt als mit Rose, aber sie hätte trotzdem eine größere Rolle spielen können. Dafür kommt die Liebe zwischen Dimitri und Rose nicht zu kurz.

Der Höhepunkt der Geschichte ist sehr spannend und enthält viele unerwartete Wendungen. Ganz am Schluss, nach der ganzen Action, hätte es aber noch ein zusätzliches Kapitel gebraucht, um die Situation an der Academy hinreichend beschreiben zu können. Auch von Lissa und ihren Gefühlen, was das Geschehen angeht, hätte ich am Ende mehr erfahren wollen. Man muss aber loben, dass weder das Ende noch das ganze Buch in die Länge gezogen waren.

Schöne Mischung aus Fantasy, Romance, Mystery und Action! Sehr empfehlenswert!

Marija, 15 Jahre

Vampire-Academy-Reihe:

Band 1: Vampire Academy – Blutsschwester
Band 2: Vampire Academy – Blaues Blut
Band 3: Vampire Academy – Schattenträume
Band 4: Vampire Academy – Blutschwur
Band 5: Vampire Academy – Seelenruf
Band 6: Vampire Academy – Schicksalsbande

„Die Farbe von Schneeflocken

cover

„Die Farbe von Schneeflocken“ von Larissa Schira handelt von Letitia (16) und Matteo (17). Letitia, meistens Letti genannt, war bis vor Kurzem eine Eiskunstläuferin, hat jedoch das Eislaufen aufgegeben, als der Druck zu groß wurde. Sie arbeitet freiwillig am Nachmittag in einer Kinderklinik und liebt ihre Arbeit und die Kinder dort. Jedoch hasst sie Weihnachten. Als ihre Vorgesetzte sie darum bittet, die Klinik weihnachtlich zu dekorieren, um den Kindern eine Freude zu bereiten, ist Letti gar nicht begeistert. Es soll ihr außerdem Matteo dabei helfen, welcher ihr durch seine lustige Art die Adventszeit versüßt. Jedoch weiß Letti nicht, wieso Matteo wirklich in der Kinderklinik aushilft. Als sie dies herausfindet, weiß sie nicht mehr, ob sie ihm trauen kann…

Ich fand das Buch sehr passend zur Weihnachts-/Winterzeit und habe es auch sehr schnell gelesen. Den Schreibstil fand ich angenehm und er ließ die Kapitel schnell vorbeigehen. Es war spannend, immer mehr über die teilweise traumatische Vergangenheit von Letti und Matteo zu erfahren, und die Geschichte war, mit mehreren gut gewählten Höhepunkten, gut geschrieben. Das Buch ist aus zwei Perspektiven geschrieben, was einen Blick in das Leben beider Protagonisten ermöglicht. Ich persönlich fand das Setting in der Kinderklinik sehr schön, da ich so etwas noch nie gelesen habe. Letti schien mir anfangs etwas unsympathisch, jedoch änderte sich das im Laufe der Geschichte. Matteo wiederum fand ich superlieb, jedoch habe ich ein paar Mal an ihm gezweifelt, da immer mehr Sachen über ihn enthüllt wurden.

Obwohl ich an manchen Stellen etwas gelangweilt war, hat mir das Buch gut gefallen. Vor allem die Idee mit dem Wunschbaum fand ich sehr schön.

Danke an den One-Verlag für das Rezensionsexemplar!

Teodora, 16

Das große Schrumpfen (Band 7)

cover

Buchreihe:

Band 1: Die Schmahamas-Verschwörung
Band 2: Schlamassel im Weltall
Band 3: Donnerwetter am Mount Schmeverest
Band 4: Reise zum Mittelschlund der Erde
Band 5: Verschollen im Berschmudadreieck
Band 6: Der große Preis von Schmonaco
Band 7: Das große Schrumpfen

Eine Frau, ihr Bus und der unverschämt kluge Plan

Eine-Frau-und-Bus-cover

Von Karin Janson

Hast du dich je gefragt, wie man richtig aus seiner Midlifecrisis rauskommt? In diesem Buch schafft Annie es, sich neu zu finden und nebenbei als Mensch zu wachsen. Annie ist eine Frau Mitte 40 mit einem Sohn, ihrem Ehemann, ihrer Schwester und ihrem Job als Altenpflegerin. Sie hat Krebs überlebt, doch trotzdem fühlt sie sich nicht gerade wohl. Ihr Ehemann wurde mehr zu ihrem Pfleger, ihr Sohn ist aufgrund der Krebserkrankung in ein Wohnheim gezogen und ihre beste Freundin hat sie im Stich gelassen. Sie wollte irgendeine Veränderung, und das Leben spielt ihr in die Karten. Einer der Pensionisten, denen sie half, verstirbt und nun steht sein alter Wohnwagen zum Verkauf und außerdem wird sie auch von ihrem Job gekündigt, also entscheidet sie spontan den Bus zu kaufen und Unterwäsche, die sie vor längerer Zeit erworben hat, zu verkaufen. Sie geht auf eine Reise durch Schweden, um anderen Frauen Unterwäsche zu verkaufen, und dabei macht sie viele Bekanntschaften und man beobachtet mit ihr die schönen Orte.

Ich persönlich fand das Buch gut geschrieben. Die Kapitel sind eher kurz, die Sprache ist gut veständlich und die Beschreibungen von Situationen genau in der richtigen Länge. Die Geschichte an sich ist eher ruhiger und etwas für einen entspannten Abend oder eine Reise durch die skandinavischen Länder. Es wurden auf viele verschiedene Situationen eingegangen, zum Beispiel Polyamoröse Beziehungen, Brustkrebs und Probleme mit der Familie als Mutter.

Ich empfehle das Buch den meisten Leuten, weil es wirklich eine liebe Geschichte ist, wobei man viel nachdenkt, und als Jugendlicher öffnet es einem noch einmal die Augen, was vielleicht den einen oder anderen in der Zukunft erwartet. Und dass das Leben nicht mit den 30 aufhört.

Mariia, 16

Warrior Cats – Der Dieb des DonnerClans. Graphic Novel

COVER

Warrior Cats jetzt als Graphic Novels

Warrior Cats – Schatten über dem FlussClan
Warrior Cats – Wind des Wandels
Warrior Cats – Verbannung aus dem SchattenClan
Warrior Cats – Der Dieb des DonnerClans

Warrior Cats – Special Adventure. Leopardensterns Ehre

cover

Buchreihe Warrior Cats – Special Adventure

Warrior Cats – Special Adventure. Das Schicksal des WolkenClans
Warrior Cats – Special Adventure. Kurzsterns Bekenntnis
Warrior Cats – Special Adventure 4. Streifensterns Bestimmung
Warrior Cats – Special Adventure. Feuersterns Mission
Warrior Cats – Special Adventure. Blausterns Prophezeiung
Warrior Cats – Special Adventure. Gelbzahns Geheimnis
Warrior Cats – Special Adventure. Brombeersterns Aufstieg
Warrior Cats – Special Adventure. Mottenflugs Vision
Warrior Cats – Special Adventure. Tigerherz’ Schatten
Warrior Cats – Special Adventure. Tigerherz’ Schatten
Warrior Cats – Special Adventure. Riesensterns Rache
Warrior Cats – Special Adventure. Mottenflugs Vision
Warrior Cats – Special Adventure. Krähenfeders Prüfung
Warrior Cats – Special Adventure. Eichhornschweifs Hoffnung
Warrior Cats – Special Adventure. Graustreifs Versprechen
Warrior Cats – Special Adventure. Leopardensterns Ehre

Cast in Firelight – Magie der Farben

cast-in-firelight-cover

Fantasy-Dilogie Magie der Farben:

Band 1: Cast in Firelight – Magie der Farben
Band 2: Bound by Firelight – Magie der Farben

Seoulmates – Believe in Us

cover

Autorin: Susan Lee

Über das Buch:

Hannah Cho lebt mit ihrer Mutter in San Diego. Ihr Leben verläuft unspektakulär, bis sie plötzlich von ihrer Vergangenheit eingeholt wird. Ihr damaliger allerbester Freund Jacob und seine Familie kommen sie über die Sommerferien besuchen. Ihre Wege hatten sich damals getrennt, als Jacob nach dem Tod seines Vaters nach Südkorea ging, um dort seine Karriere als K-Drama-Star zu leben. Trotz all der Schwierigkeiten, die Jacob in Korea hatte, gelang es ihm, in einer berühmten Serie mitzuspielen und für seine Familie eine finanzielle Absicherung zu schaffen. Hannah und er verloren damals durch Missverständnisse den Kontakt.

Obwohl Hannah in den Ferien eigentlich zu tun hätte (ihren Freund Nate zurückzugewinnen), stellt Jacob mit seiner Ankunft Hannahs Welt auf den Kopf. Sie probiert zwar mit viel Mühe, Jacob fernzubleiben, doch kommt sie schnell darauf, wie sehr sie ihn vermisst hat. Keine Hilfe, dass er jetzt auch noch so gut aussieht.

Meine Meinung:

Das Buch hat mich nicht überrascht. In dem Buch gab es keinen oder fast keine plot twists und auch sonst wurde es nicht sehr spannend aufgebaut. Das Thema hat mich zwar interessiert: der Einblick in das Leben eines K-Drama-Stars. Doch von der Storyline hätte ich mir mehr erwartet. Besonders das Ende war wenig aussagend und hat mich ziemlich enttäuscht.

Man konnte sich zwar gut in die Charaktere hineinversetzen, allerdings hat das auch die Spannung des Buches genommen. Als Leser*in wusste man, aufgrund des abwechselnden POV genau, was die Protagonisten dachten, und somit auch, was vermutlich passieren wird. Insgesamt finde ich die Idee des Buches zwar gut, doch wirklich fesselnd geschrieben war es nicht.

Miriam, 14

Buchreihe:

Band 1:  Seoulmates – Always have and always will
Band 2: Seoulmates – Believe in Us

Animal Agents – Gefahr am Eiskalten Ufer

cover

Buchreihe:

Band 1: Animal Agents – Retter im Verborgenen
Band 2: Animal Agents – Gefahr am Eiskalten Ufer

Alice in La La Land

cover-la-la-land

Von Kelly Oram

One-Verlag

Als Alice, die brave Streberin, aber auch das Mädchen, das ohne die Erlaubnis ihrer Mutter in der kleinen Rockband mit ihren zwei besten Freunden spielt, zufällig herausfindet, dass ihr leiblicher Vater der berühmte Regisseur Max Oliver ist, ist für sie klar, dass sie ihn unbedingt treffen muss. Also stiehlt sie sich von einer Klassenfahrt in LA davon, um sich in die Premiere eines Filmes ihres Vaters zu schleichen, nur um dabei von Dylan Reese, einem Schauspieler und Teeniestar, der gerade von seiner Freundin abserviert wurde, erwischt zu werden. Zu ihrer Überraschung schlägt er einen Deal vor: Sie ist heute sein Date, dafür bringt er sie zu ihrem Vater. Alice stimmt zu, nicht ahnend, dass dieser Abend der Erste von vielen werden sollte…

Die Geschichte wird aus Alices, sowie auch aus Dylans Sicht beschrieben.

Für mich war das Buch ein Highlight. Kelly Oram hat einen sehr flüssigen Schreibstil, durch den es nie langweilig bzw. zäh wird. Besonders gut gefallen haben mir die Schlagabtausche zwischen den beiden Hauptcharakteren. Auch wenn ich es ein bisschen schade finde, dass ab dem Hauptteil fast durchgängig Alice erzählt, war es eine schöne Lektüre für Zwischendurch.

Man könnte dank des Titels denken, dass es eine Nacherzählung aus „Alice im Wunderland“ sei. Dies ist nicht unbedingt der Fall, allerdings gibt es einige Parallelen. Zum Beispiel, dass auch diese Alice in eine ihr völlig unbekannte Welt fällt, in diesem Fall handelt es sich eben um Hollywood.

Ich empfehle das Buch an alle weiter, die gerne Liebesromane lesen. Außerdem gibt es einige Wiedersehen mit Figuren aus „Cinder&Ella“, ebenfalls Romane der Autorin. Es wäre sicher hilfreich, wenn man diesen vorab auch gelesen hätte, da man die Hintergrundgeschichten kennen und das Buch besser verstehen würde.

Schülerin, 12 Jahre

Glimmer Gossip (1). Ein Geheimnis und ein perfektes Desaster

cover-glimmer

Buchreihe:
Glimmer Gossip (1). Ein Geheimnis und ein perfektes Desaster
Glimmer Gossip (2). Zwei Verliebte und ein brillanter Betrug


Hier kommt Lola! (Band 1)

cover

Hier kommt Lola! (Neuauflage)

Isabel Abedi

Loewe-Verlag

Lola träumt davon, ein Popstar zu sein, und zwar im wahrsten Sinne des Wortes. Jeden Abend, wenn sie nicht einschlafen kann, stellt sie sich vor, wer sie wohl wäre, wenn sie nicht sie wäre. Aber eigentlich wünscht sich Lola nur eins: eine beste Freundin. Seit sie nach Hamburg gezogen sind, wo ihr brasilianischer Papai ein Restaurant eröffnen will, fehlt ihr eine. Aber in der Schule scheint es irgendwie nicht so ganz die Richtige zu geben. Annalisa ist total zickig, Fredericke hat nie Zeit und Flo, ihre Sitznachbarin, stinkt nach Fisch. Doch dann schickt Lola einen Wunsch Richtung Himmel, er hängt nämlich an einem Luftballon, und tatsächlich meldet sich ein Mädchen bei ihr. Stella. Ob aus dieser Freundschaft wohl etwas wird?

Mein absolutes Lieblingsbuch als Kind, wurde endlich neu überarbeitet, und ich muss sagen, es gefällt mir immer noch so gut, wie mit 6. Ich finde es toll, und einen mutigen Schritt, Lola zu überarbeiten und zeitgerecht anzupassen, und es hat sich für mich echt gelohnt, es noch einmal zu lesen. Dadurch wird schon in Kinderbüchern auf Rassismus hingewiesen. Aber die Geschichte ist auch an sich einfach süß. Das perfekte Buch zum Vorlesen, oder Selberlesen im Volksschulalter. Ich kann auch die nächsten Teile von Lola nur weiterempfehlen. Viel Spaß beim Lesen!

Schülerin, 14 Jahre

From Lukov with Love – Wenn Liebe das Eis zum Schmelzen bringt

cover

Rezension zum Buch „From Lukov with Love“ von Mariana Zapata

Jasmin, eine 26-jährige Eiskunstläuferin, fühlt sich am Ende. Ihr Partner hat sie vor einem Jahr verlassen, sie trainiert immer weniger, doch will ihre Leidenschaft fürs Eislaufen nicht aufgeben. Und da kommt ihr eine Chance entgegen. Ivan Lukov, der beste Partner-Eisläufer der Halle (die außerdem seinen Eltern gehört), will mit ihr für ein Jahr als Paar auftreten. Doch es gibt einen Haken… Jasmin kann Ivan gar nicht leiden, seit der Kindheit verabscheuen die beiden sich gegenseitig. Nach langem Nachdenken muss Jasmin aber einwilligen, denn was bleibt ihr noch übrig, sie will ihre Kariere nicht aufs Eis legen.

Das Buch war etwas Besonderes. Ich habe eine sehr zweischneidige Meinung dazu, weil es sowohl sehr viel Positives als auch Negatives gab.

Die Geschichte ist sehr langgezogen worden, allein die Einleitung in die Partnerschaft von Jasmin und Ivan brauchte 100+ Seiten, was ich nicht wirklich gut fand, man hätte das Buch um sehr viel kürzen können. Jasmin selbst ist sehr unabhängig und stark dargestellt worden, wodurch die Autorin ein Verständnis für das gegenseitige Beleidigen aufbauen wollte, doch es lässt die beiden Protogonisten sehr unreif für deren Alter aussehen und die Beleidigungen, die genützt wurden sind nicht der zeitgemäß.

Doch kommen wir zum Gutem, die Beziehung zwischen Ivan und Jasmin. Man fühlt sehr stark mit den beiden mit und die langsame Bindung zwischen ihnen zwingt dich wortwörtlich einfach weiterzulesen. Die Autorin hat auch sehr gut die Geschehnisse am Eis beschrieben, die der Realität sehr nah sind. Ich persönlich bin auch ein großer Fan von Büchern, in denen man die Gedanken und Gefühle aus der Sicht der Protogonist*innen sieht, was in diesem Buch sehr stark zum Vorschein kam. Es wird auch auf kleinere Themen eingegangen, wie zum Beispiel KörperAkzeptanz, Liebe, Arbeit als Vollzeit-Athlet*in und viel weiteres.

Ich würde dieses Buch jungen Erwachsenen empfählen, die ein „slow-slow-burn“ mögen und „Enemies to Lovers“. Für dieses Buch braucht man sehr viel Zeit und Geduld, doch es lohnt sich am Ende. Man muss hauptsächlich die ersten 100 Seiten überstehen, damit man zum Spannendem teil kommt.

Mariia, 16

Court of Moon (Court of Sun 2)

cover

Buchreihe:

Court of Sun (Court of Sun 1) – These Hollow Vows
Court of Moon (Court of Sun 2) – These Twisted Bonds

Die magische Welt von Harry Potter: Das offizielle Handbuch

cover

Harper Green – Be Brave. Be Angry. Be the Storm.

cover

Das Buch Harper Green, geschrieben von den zwei Autorinnen Carola Lowitz und Susanna Mewe und veröffentlicht im Arena Verlag, ist eine Dystopie, die in den 80er Jahren spielt. Sie handelt von der 16-jährigen Harper Green, die auf einmal die Gedanken ihrer Familie hören kann. Am Tag davor hatte ein alter Bekannter, Lucas, sie vor ihren Gaben gewarnt, jedoch war sie da nur verwirrt. Jetzt weiß sie, wovon Lucas geredet hat, und macht sich auf die Suche nach ihm.

Dieses Buch hat viele Gefühle von mir hervorgehoben, gute wie auch schlechte. Die Idee des Buches ist so toll, eine Dystopie in den 80ern, ich finde den Gedanken dahinter so cool und im Grunde war die Geschichte selber gut aufgebaut, aber die Charaktere hatten kaum Persönlichkeit. Ich hätte es viel lieber gehabt, hätte man mehr von den Charakteren rausbekommen, mehr Emotionen und Gefühle, vor allem von Harper, da das Buch aus ihrer Sicht geschrieben wurde. Schon in der Beschreibung stand, dass dieses Buch gut geeignet ist für “Stranger Things”-Fans, da stimme ich auch zu, jedoch hatte ich eine Zeit lang am Anfang das Gefühl, dass einige der Grundideen zu ähnlich waren. Gegen Ende hin war ich so gefesselt von diesem Buch, ich habe die Nacht durchgelesen, weil es so spannend wurde. Es gab einen unglaublichen Plot-Twist, den ich nie erraten hätte können, was ich so toll fand, obwohl es mich emotional sehr verletzt hat. Leider war ich aber von dem Ende sehr enttäuscht. Ich hatte das Gefühl, es hat mitten im Hauptteil des Buches aufgehört, es ging zu schnell, es gab keine Aufklärung. Weshalb ich auf jeden Fall auf einen zweiten Teil hoffe, denn es stehen noch so viele Fragen offen, die ich so gerne beantwortet hätte.

Auch wenn mich das Ende nicht begeistert hat, würde ich es auf jeden Fall weiterempfehlen, da es ein Buch ist, das man ziemlich schnell durchgelesen hat, weil konstante Spannung herrscht. Es ist außerdem auch nicht so lang, weshalb ich es auch gut neben der Schule lesen konnte. Allgemein empfehle ich dieses Buch weiter an 80er-Jahre-Fans und wenn man in die Welt der Dystopien reinkommen möchte. Das Buch sollte man aber nicht lesen, wenn man mit Morden und Gewalt nicht umgehen kann, da es viel davon enthält. Also würde ich das Buch erst ab 14 Jahren empfehlen.

Estella, 17

A Venom Dark and Sweet – Was uns zusammenhält

cover

Buchreihe:
Das Buch der Tee-Magie, Band 1: A Magic Steeped in Poison – Was uns verwundbar macht
Das Buch der Tee-Magie, Band 2: A Venom Dark and Sweet – Was uns zusammenhält

Woodwalkers – Die Rückkehr (Staffel 2, Band 3). Das Grollen der Löwin

cover

Buchreihe Woodwalkers – Die Rückkehr (2. Staffel)
Die Rückkehr (Staffel 2, Band 1). Das Vermächtnis der Wandler
Die Rückkehr (Staffel 2, Band 2). Herr der Gestalten
Die Rückkehr (Staffel 2, Band 3). Das Grollen der Löwin
Die Rückkehr (Staffel 2, Band 4). Der Club der Fabeltiere